• Jobs
  • Immo
  • Auto
  • Kleinanzeigen
  • Trauer
  • Hochzeit
  • Guide
  • Shop
  • Tickets
  • nordbuzz
  • Fußball
  • Werben
  • Kontakt
 
NWZonline.de Region Cloppenburg Lokalsport

Cloppenburgs Zweite wahrt Titelchance

08.03.2011

CLOPPENBURG Die in der Tischtennis-Bezirksliga spielende Reserve des TTV Cloppenburg hat am Wochenende ihre Titelchance gewahrt. Sie gewann das umkämpfte Kreisderby gegen den SV Molbergen glücklich 9:7.

Frauen, Landesliga: Spvg. Oldendorf IV - SV Molbergen 7:7. Molbergen gewann die Auftaktdoppel, tat sich in den Einzeln aber schwer. In der ersten Runde gewann nur Petra von Höven-Bockhorst. Im zweiten Durchgang feierten Franziska Willenbring und Katrin Lückmann zwei Fünf-Satz-Siege (12:10 und 18:16). Monika Willenbring und Franziska Willenbring retteten in der Schlussrunde das Remis.

Frauen, Bezirksliga Ost: SV Molbergen II - TuS Hasbergen 8:1. Nach den Doppeln stand es 1:1. Anschließend behielten die Molbergerinnen auch in den knappen Partien die Oberhand. Nadine Bahlmann gewann einen echten Krimi gegen Marlies Jähne (13:11, 14:12, 15:13).

GW Mühlen - SV Peheim 8:2. Ohne Meike Wanke und Anja Fischer gab es für Peheim nichts zu holen. Die Ersatzspielerinnen Kathi Wehs und Marlies Deters spielten gut, kassierten aber Niederlagen gegen starke Gegnerinnen. Eine Superleistung zeigte Veronika Abeln, die beide Einzel im oberen Paarkreuz für sich entscheiden konnte.

VfL Wildeshausen - SV Peheim 8:2. Peheim trat erneut ohne die Topspielerinnen an. Monika Einhaus und Veronika Abeln feierten jeweils einen Sieg.

TTSC 09 Delmenhorst - VfL Löningen 6:8. Knapper Sieg beim Abstiegskandidaten: Der VfL glich damit das Punktekonto aus und hat mit dem Abstieg nichts mehr zu tun. Nach der 5:1-Führung war es noch einmal spannend geworden. Dann machte Miriam Hüntelmann den Sack zu. Beste Einzelspielerin war Melanie Hanneken.

Bezirksklasse: STV Barßel - SV Gehlenberg 7:7. Kein Sieger im Spitzenspiel: Aber das Remis dürfte dem SV Gehlenberg zum Titelgewinn reichen. Überragende Gästespielerin war Karin Eilers mit drei Siegen. Sie verlor keinen Satz. Die weiteren Punkte holten Melanie Meyer (2) und Maria Berssen (1). Barßel glänzte mit einer geschlossenen Mannschaftsleistung.

SV Peheim II - SV Höltinghausen 8:6. Den entscheidenden Vorteil hatte sich Peheim bereits in den Doppeln erkämpft. Höltinghausens Punkte holten Claudia Bedding und Monika Bernado.

SV Harkebrügge - SV Molbergen IV 4:8. Spannendes Kellerduell: Den Grundstein zum Erfolg legten die Molberger mit zwei Doppelsiegen. Ruth Gruschka blieb ungeschlagen.

Männer, Bezirksoberliga: TTV Cloppenburg - Spvg.Oldendorf II 3:9. Cloppenburgs Abstieg lässt sich wohl kaum noch vermeiden. Die Punkte für die ersatzgeschwächten Cloppenburger holten Gilbert und Thomas Menke sowie das Doppel Vilas/Thomas Menke.

Bezirksliga Herren Ost: SV Molbergen - TTV Cloppenburg II 7:9. Mit viel Dusel gewann die Cloppenburger Reserve und wahrte damit ihre Titelchance. Beim Stand von 7:7 musste Hubert Budde verletzt aufgeben. So gingen ein Einzel und das Schlussdoppel an die Gäste. In toller Form hatten sich Josef Bruns und Mathis Meinders präsentiert. Die Cloppenburger waren im unteren Paarkreuz mit Ferhat Alim und Anatoli Wolfram stark besetzt.

STV Barßel - TV Hude III 2:9. Der Tabellenführer war zu stark für Barßel, zumal der STV die Punkte des langzeitverletzten Frank Belling kampflos abgeben musste. Die Punkte holten das Doppel Lücking/Strohschnieder sowie Maic Strohschnieder im Einzel.

BW Langförden III - SV Höltinghausen 9:6. Der SV Höltinghausen verpasste den Befreiungsschlag. Im unteren Paarkreuz waren Aloys Pöhler und Philipp Fischer gegen die Routiniers Franz-Josef Kuntz und Heini Heitkamp überfordert. In guter Form präsentierten sich Christian Zurhake und Martin Meckelnborg.

1. Bezirksklasse: BV Essen II - BW Langförden IV 7:9. Essens Verunsicherung ist riesengroß. Eine 7:4-Führung reichte der BVE-Reserve nicht, um wichtige Punkte gegen den Mitbewerber im Kampf um den Klassenerhalt zu holen. Oben holten Jan Hoppe und Andreas Cordes alle Punkte. Unten gewannen Christoph Germann und Glen Failing ihre erste Partie. Dann lief nichts mehr. Christoph Germann musste sein zweites Spiel kampflos abgeben.

PSV Cloppenburg - GW Mühlen 9:6. Hart erkämpfter Sieg gegen bereits abgestiegene Mühler: Wirklich souverän hatten nur Rolf Wulfers und Hubertus Meyer agiert. Jürgen Bernert verlor gegen Harald Schypke unglücklich (11:13, 12:14, 12:10, 10:12). Mit einem Fünf-Satz-Sieg beendete Alfred Borchers die Zitterpartie.

Falke Steinfeld - VfL Löningen 8:8. Dank des Unentschiedens bleiben die Löninger vor Steinfeld. Im Falle eines Sieges gegen den Abstiegskandidaten Langförden IV könnten sie die Saison als Dritter beenden. Viele Partien waren umkämpft und wurden erst im fünften Satz entschieden. Die Gastgeber hatten in diesen Spielen zwar etwas mehr Glück, aber Günter Schute, Alexander Kostka und Stephan Peters präsentierten sich in Topform.

2. Bezirksklasse: BW Lohne II - DJK Bösel 9:0. Die DJK ging sang- und klanglos unter. So können die Böseler noch in Abstiegsgefahr geraten.

STV Barßel II - SV Molbergen II 6:9. Die Barßeler Reserve verpasste die vielleicht letzte Gelegenheit, dem Abstieg noch zu entrinnen. Molbergen hat zumindest den Relegationsplatz fast sicher. Matchwinner war der Molberger Abteilungsleiter Hans-Jürgen Koopmann mit zwei hart erkämpften Einzelsiegen.

TTV Cloppenburg III - OSC Damme II 9:6. Die Cloppenburger bestätigten ihre Superform. Das Team ließ sich auch von einem 1:3-Rückstand nicht irritieren. Wolfgang Borchers, Thomas Plewa, Frank Lunze und Jugendersatzspieler Alexander Gröne holten je zwei Punkte.

Jungen, Bezirksliga: SV Höltinghausen - TTV Cloppenburg 6:8. Mit viel Mühe verteidigten die Cloppenburger Jungen die Tabellenführung. Für das TTV-Team punkteten Jan Eckholt (2), Ferhat Alim (2), Alexander Gröne (2) und Steffen Gerken (1). Überragender Einzelspieler der Partie war der Höltinghauser Florian Henke mit drei Einzelsiegen.

Bezirksklasse: TuS Hasbergen - TTV Cloppenburg II 6:8. Zwei Doppelniederlagen und nur zwei Punkte in der ersten Einzelrunde konnten die Cloppenburger nicht aus der Fassung bringen. Mit sechs Siegen in Folge brachte sich der TTV auf die Siegerstraße. Überragender Einzelspieler war Maik Kasami.

Mädchen, Bezirksliga: TuS Gildehaus - SV Höltinghausen 1:8. Die Höltinghauser Mädchen ließen nichts anbrennen. Marie Lübbehüsen musste eine unglückliche Einzelniederlage hinnehmen.

Schüler, Bezirkspokal, Achtelfinale: BW Hollage - BV Essen 1:5. Mit Mühe – aber letztlich ungefährdet – gewannen die Essener Schüler mit Steffen und Fabian Reimann sowie Samir Ali in Hollage. Ersatzspieler Samir Ali war gegen Hollages Nummer zwei chancenlos. Dafür gewann er souverän mit 3:0 gegen Hollages Nummer drei.

Meine Themen: Verpassen Sie keine für Sie wichtige Meldung mehr!

So erstellen Sie sich Ihre persönliche Nachrichtenseite:

  1. Registrieren Sie sich auf NWZonline bzw. melden Sie sich an, wenn Sie schon einen Zugang haben.
  2. Unter jedem Artikel finden Sie ausgewählte Themen, denen Sie folgen können.
  3. Per Klick aktivieren Sie ein Thema, die Auswahl färbt sich blau. Sie können es jederzeit auch wieder per Klick deaktivieren.
  4. Nun finden Sie auf Ihrer persönlichen Übersichtsseite alle passenden Artikel zu Ihrer Auswahl.

Ihre Meinung über 

Hinweis: Unsere Kommentarfunktion nutzt das Plug-In „DISQUS“ vom Betreiber DISQUS Inc., 717 Market St., San Francisco, CA 94103, USA, die für die Verarbeitung der Kommentare verantwortlich sind. Wir greifen nur bei Nutzerbeschwerden über Verstöße der Netiquette in den Dialog ein, können aber keine personenbezogenen Informationen des Nutzers einsehen oder verarbeiten.