• Jobs
  • Immo
  • Auto
  • Kleinanzeigen
  • Trauer
  • Hochzeit
  • Guide
  • Shop
  • Tickets
  • nordbuzz
  • Fußball
  • Werben
  • Kontakt
 
NWZonline.de Region Cloppenburg Lokalsport

Schwimmen: CSV-Athleten glänzen im Nettebad

17.03.2016

Cloppenburg Vier Athleten des Cloppenburger Schwimmvereins sind am vergangenen Wochenende bei zwei verschiedenen Wettkämpfen im Einsatz gewesen.

Der CSV war mit drei Schwimmern bei den Bezirksjahrgangsmeisterschaften im Osnabrücker Nettebad, 43 Vereine hatten 458 Athleten in die Hasestadt entsandt, dabei. Lukas Siering, Max Dippel und Tobias Meyer gingen für den Cloppenburger SV auf Medaillenjagd. Trotz der lautstarken Atmosphäre bewahrte das talentierte Trio einen kühlen Kopf und reiste am Ende der beiden Wettkampftage mit zwei Bronzemedaillen im Gepäck wieder ab.

Siering (Jahrgang 2002) schwamm über die 200-m-Schmetterling auf den dritten Platz (3:25,36 Minuten). Über die gleiche Distanz war auch Dippel (2004) erfolgreich. Er absolvierte die Strecke in 4:08,95 Minuten. Neben den 200-m-Schmetterling war Dippel noch in sechs weiteren Wettbewerben unterwegs. In allen Disziplinen schaffte er Platzierungen im Mittelfeld. Sein Abschneiden im Überblick: 100-m-Freistil (Platz 9, 1:17,91 Minuten), 100-m-Schmetterling (6, 1:42,00), 50-m-Schmetterling (8, 0:41,73), 50-m-Freistil (6, 0:33,21), 50-m-Brust (5, 0:50,28), 200-m-Freistil (11, 3:09,58).

Einwilligung und Werberichtlinie

Ja, ich möchte den täglichen NWZonline-Newsletter erhalten. Meine E-Mailadresse wird ausschließlich für den Versand des Newsletters verwendet. Ich kann diese Einwilligung jederzeit widerrufen, indem ich mich vom Newsletter abmelde (Hinweise zur Abmeldung sind in jeder E-Mail enthalten). Nähere Informationen zur Verarbeitung meiner Daten finde ich in der Datenschutzerklärung, die ich zur Kenntnis genommen habe.

Siering überzeugte ebenfalls mit einer starken Kondition. Er trat neben den 200-m-Schmetterling noch in drei anderen Disziplinen an. Sein Abschneiden konnte sich ebenfalls mehr als sehen lassen. Er absolvierte die 200-m-Brust und wurde Sechster in 3:30,15 Minuten. Über die 100-m-Schmetterling ging er ebenfalls an den Start. Dort wurde er Vierter (1:29,89) und über 100-m-Brust langten seine 1:37,13 Minuten für den achten Rang.

Das starke CSV-Trio komplettierte Tobias Meyer (Jahrgang 2005), der an vier Wettkämpfen teilgenommen hatte. Über 50-m-Freistil erreichte er in neuer persönlicher Bestzeit (0:38,97) den elften Rang. Über 100-m-Brust wurde er Zehnter (2:02,06). Über 50-m-Brust schlug er als Siebte an (0:52,68). Auch über 200-m-Freistil gehörte Meyer dem Starterfeld an. Dabei sprang am Ende der elfte Platz heraus (3:29,88) heraus.
  Während Dippel, Siering und Meyer die CSV-Farben in Osnabrück vertraten, ging die Cloppenburgerin Stephanie Thölken bei den Norddeutschen Mastersmeisterschaften im Sportbad Heidberg in Braunschweig an den Start. Für die Wettkämpfe hatten 509 Aktive gemeldet. Geschwommen wurde am Sonnabend und Sonntag. Thölken hatte ihre Starts in der Altersklasse 25 bis 29 Jahre am Sonntag. Über die 200-m-Lagen erreichte sie den zehnten Platz (3:11,29). Bei den 400-m-Lagen hätte es fast für eine Medaille gereicht. Thölken kam auf Platz vier (6:40,93). Darüber hinaus nahm sie noch an ihrer Lieblingsstrecke, 200-m-Rücken, teil. In respektablen 3:03,94 Minuten langte es für Platz sechs.

Meine Themen: Verpassen Sie keine für Sie wichtige Meldung mehr!

So erstellen Sie sich Ihre persönliche Nachrichtenseite:

  1. Registrieren Sie sich auf NWZonline bzw. melden Sie sich an, wenn Sie schon einen Zugang haben.
  2. Unter jedem Artikel finden Sie ausgewählte Themen, denen Sie folgen können.
  3. Per Klick aktivieren Sie ein Thema, die Auswahl färbt sich blau. Sie können es jederzeit auch wieder per Klick deaktivieren.
  4. Nun finden Sie auf Ihrer persönlichen Übersichtsseite alle passenden Artikel zu Ihrer Auswahl.

Ihre Meinung über 

Hinweis: Unsere Kommentarfunktion nutzt das Plug-In „DISQUS“ vom Betreiber DISQUS Inc., 717 Market St., San Francisco, CA 94103, USA, die für die Verarbeitung der Kommentare verantwortlich sind. Wir greifen nur bei Nutzerbeschwerden über Verstöße der Netiquette in den Dialog ein, können aber keine personenbezogenen Informationen des Nutzers einsehen oder verarbeiten.