• Jobs
  • Immo
  • Auto
  • Kleinanzeigen
  • Trauer
  • Hochzeit
  • Guide
  • Shop
  • Tickets
  • nordbuzz
  • Fußball
  • Werben
  • Kontakt
 
NWZonline.de Region Cloppenburg Lokalsport

Schwimmen: CSV sammelt 14 Titel

11.03.2017

Cloppenburg Die Schwimmer des Cloppenburger SV haben bei ihrem Heimwettkampf im Soestebad vor Kurzem 14 von 18 Kreismeistertiteln in der offenen Wertung geholt. Der CSV hatte zum 33. Sprintvergleichswettkampf mit integrierten Kreismeisterschaften der Kreisverbände Cloppenburg und Vechta geladen. Der Gastgeber war mit seinen 70 Aktiven das größte Team im Bad, doppelt so viele Cloppenburger Starter wie im Vorjahr nahmen teil.

Nitsche holt vier Titel

Klara Nitsche war mit vier Titeln (100-m-Lagen, 100-m-Rücken, 50-m-Rücken, 100-m-Freistil) die erfolgreichste Schwimmerin der Veranstaltung, gefolgt von Linus Siemer (50-m-Freistil, 100-m-Freistil, 50-m-Schmetterling) und Anne Kleier (50-m-Brust, 100-m-Brust). Jeweils einen Titel sicherten sich Thilo Nitsche (100-m-Lagen), Jan Gruchala (100-m-Brust), Lennart Bock (50-m-Rücken), Stephanie Thölken (100-m-Schmetterling) und Uta-Masami Münch (50-m-Schmetterling).

Lastruper erfolgreich

Zwei Titel gingen nach Lastrup (50-m-Brust und 100-m-Rücken der Männer) und einer nach Essen (50-m-Freistil der Frauen). Über 100-m-Schmetterling der Männer gab es keine Starter. Hinzu kommen 72 Titel, 23 zweite und 33 dritte Plätze in der Jahrgangswertung.

Einwilligung und Werberichtlinie

Ja, ich möchte den täglichen NWZonline-Newsletter erhalten. Meine E-Mailadresse wird ausschließlich für den Versand des Newsletters verwendet. Ich kann diese Einwilligung jederzeit widerrufen, indem ich mich vom Newsletter abmelde (Hinweise zur Abmeldung sind in jeder E-Mail enthalten). Nähere Informationen zur Verarbeitung meiner Daten finde ich in der Datenschutzerklärung, die ich zur Kenntnis genommen habe.

In der Jahrgangswertung im 33. Sprintvergleich durften die Cloppenburger sich insgesamt 35-mal mit Gold, 29-mal mit Silber und 14-mal mit Bronze behängen lassen.

In den Staffelwettbewerben traten jeweils mehrere CSV-Teams an: So gab es meist eine Mannschaft mit den ,Oldies’, ein Team mit den jungen Schwimmern der Leistungsgruppe und ein Team mit Schwimmern aus der Talentgruppe.

„Oldies“ zeigen es allen

In dieser Reihenfolge schlugen die Mannschaften dann auch meist an. So siegte das CSV-Oldie-Team über 4x50-m-Freistil in 1:51,03 Minuten vor dem Team aus Lindern (1:58,52) und dem CSV-Teenie-Team (2:10,11), der Nachwuchs erreichte Platz sieben in 3:05,91 Minuten.

Bei den Frauen siegte das Team aus Lohne (2:03,61), die CSV-Oldies erreichten in 2:15,59 Minuten Platz vier, die CSV-Teenies landeten in 2:31,26 Minuten auf Platz acht und der CSV-Nachwuchs erreichte Platz 13 (3:34,16).

Über die 8x50m-Lagen-Mixed-Staffel überreichte der Bürgermeister den von der Stadt Cloppenburg gesponserten Pokal an das siegreiche CSV-Oldies-Team (4:32,38). Zweiter wurde das CSV-Teenie-Team (5:24,57) gefolgt vom Lastruper SV (5:28,75) und dem SV Neptun Emden (5:39,86).

Im letzten Wettkampf der Veranstaltung wurden die Staffeln über 4x100m-Lagen ausgetragen. Hier traten bei den Männern nur drei Cloppenburger Teams an. Es siegte wieder das Oldie-Team (5:06,12), vor dem Teenie-Team (5:33,07) und dem Nachwuchs-Team (8:15,38). Bei den Frauen siegten ebenfalls die CSV-Oldies (5:36,84) vor dem Nachwuchs-Team (9:48,09).

Meine Themen: Verpassen Sie keine für Sie wichtige Meldung mehr!

So erstellen Sie sich Ihre persönliche Nachrichtenseite:

  1. Registrieren Sie sich auf NWZonline bzw. melden Sie sich an, wenn Sie schon einen Zugang haben.
  2. Unter jedem Artikel finden Sie ausgewählte Themen, denen Sie folgen können.
  3. Per Klick aktivieren Sie ein Thema, die Auswahl färbt sich blau. Sie können es jederzeit auch wieder per Klick deaktivieren.
  4. Nun finden Sie auf Ihrer persönlichen Übersichtsseite alle passenden Artikel zu Ihrer Auswahl.

Ihre Meinung über 

Hinweis: Unsere Kommentarfunktion nutzt das Plug-In „DISQUS“ vom Betreiber DISQUS Inc., 717 Market St., San Francisco, CA 94103, USA, die für die Verarbeitung der Kommentare verantwortlich sind. Wir greifen nur bei Nutzerbeschwerden über Verstöße der Netiquette in den Dialog ein, können aber keine personenbezogenen Informationen des Nutzers einsehen oder verarbeiten.