• Jobs
  • Immo
  • Auto
  • Kleinanzeigen
  • Trauer
  • Hochzeit
  • Guide
  • Shop
  • Tickets
  • nordbuzz
  • Fußball
  • Werben
  • Kontakt
 
NWZonline.de Region Cloppenburg Lokalsport

Tennis: Damen 40 aus Löningen bangen noch

05.07.2012

KREIS CLOPPENBURG Das 3:3 reichte den Tennisdamen 40 des VfL Löningen noch nicht, um den Klassenerhalt endgültig gesichert zu haben. Der BV Kneheim gewann deutlich.

Tennis, Damen 40 Verbandsliga, VfL Löningen - Emder TC 3:3. Svenja Leonhardt hatte gegen ihre Kontrahentin kaum Chancen und verlor ihr Einzel mit 1:6 und 1:6. Christina Wieborg fehlte hingegen das notwendige Quäntchen Glück. Sie musste sich mit 4:6 und 5:7 knapp geschlagen geben. Rita Siemer (6:4, 6:3) und Renate Steenken (7:5, 6:4) trafen ebenfalls auf ebenbürtige Kontrahentinnen. Sie konnten ihre Einzel für sich entscheiden und eine Niederlage verhindern. Denn in den entscheidenden Doppeln teilten sich die Mannschaften die Punkte. Leonhardt/Christiane Rolfes mussten sich mit 2:6 und 2:6 klar geschlagen geben, während Siemer/Wieborg überzeugend mit 6:1 und 6:0 punkten konnten. Zwei Spieltage vor Saisonende ist der VfL noch nicht endgültig gerettet.

Bezirksliga, BV Kneheim - TC Hundsmühlen 5:1. Ganz so deutlich, wie es das Ergebnis vermuten lässt, konnten die Gäste nicht distanziert werden. Viele knappe Entscheidungen fielen zugunsten des BVK aus, der zum Tabellendritten aufschloss.

Einwilligung und Werberichtlinie

Ja, ich möchte den täglichen NWZonline-Newsletter erhalten. Meine E-Mailadresse wird ausschließlich für den Versand des Newsletters verwendet. Ich kann diese Einwilligung jederzeit widerrufen, indem ich mich vom Newsletter abmelde (Hinweise zur Abmeldung sind in jeder E-Mail enthalten). Nähere Informationen zur Verarbeitung meiner Daten finde ich in der Datenschutzerklärung, die ich zur Kenntnis genommen habe.

Selbst beschenkt

Geburtstagskind Lisa Wolke beschenkte sich an diesem Tag selbst. Sie konnte ihr Einzel nach einem spannenden Match mit 2:6, 6:4 und 10:6 für sich entscheiden. Marlies Wienken traf ebenfalls auf eine starke Kontrahentin und siegte etwas glücklich mit 6:4 und 7:6. Doris Kalyta-Koop verlebte einen ruhigen Vormittag. Nach einer bärenstarken Vorstellung besiegelte sie die Niederlage ihrer Gegnerin mit 6:2 und 6:0. Da Ruth Schumacher fehlte, rutschte Monika Nienaber auf deren Position. Sie machte routiniert schon nach den Einzeln den Kneheimer Sieg mit ihrem 6:3 und 6:3 perfekt.

In den bedeutungslosen Doppeln ließ die Konzentration bei den Kneheimerinnen nach, unterlagen doch sowohl Wienken/Wolke als auch Kalyta-Koop/Nienaber in Satz eins mit 2:6 beziehungsweise 4:6. Während Erstgenannte mit 6:3 und 11:9 die Partie drehten, musste das zweite Doppel Hundsmühlen mit 4:6 und 6:10 ziehen lassen und den Ehrenpunkt zulassen.

Osnabrücker SC - SV Cappeln 4:2. Monika Wilhelms kämpfte sich durch drei Sätze und gewann die sehr ausgeglichene Partie mit 4:6, 6:4 und 10:6. Auch Jutta Reinke konnte sich über einen hart erkämpften Sieg mit 7:6 und 7:5 freuen. Helena Högemann (3:6, 3:6) und Hildegard Ellmann (2:6, 3:6) verloren ihre Einzel klar in zwei Sätzen.

Doppel unterliegen

Verletzungspech schwächte dann aber die Doppelpaarungen Högemann/Ellmann (3:6, 0:6) und auch Wilhelms/Reinke (5:7, 2:6), die somit die Punkte dem Spitzenreiter und jetzt auch Meister aus Osnabrück überlassen mussten. Nur bei einem Sieg hätte Cappeln, für das die Saison zu Ende ist, noch eine Titelchance gehabt.

Meine Themen: Verpassen Sie keine für Sie wichtige Meldung mehr!

So erstellen Sie sich Ihre persönliche Nachrichtenseite:

  1. Registrieren Sie sich auf NWZonline bzw. melden Sie sich an, wenn Sie schon einen Zugang haben.
  2. Unter jedem Artikel finden Sie ausgewählte Themen, denen Sie folgen können.
  3. Per Klick aktivieren Sie ein Thema, die Auswahl färbt sich blau. Sie können es jederzeit auch wieder per Klick deaktivieren.
  4. Nun finden Sie auf Ihrer persönlichen Übersichtsseite alle passenden Artikel zu Ihrer Auswahl.

Ihre Meinung über 

Hinweis: Unsere Kommentarfunktion nutzt das Plug-In „DISQUS“ vom Betreiber DISQUS Inc., 717 Market St., San Francisco, CA 94103, USA, die für die Verarbeitung der Kommentare verantwortlich sind. Wir greifen nur bei Nutzerbeschwerden über Verstöße der Netiquette in den Dialog ein, können aber keine personenbezogenen Informationen des Nutzers einsehen oder verarbeiten.