• Jobs
  • Immo
  • Auto
  • Kleinanzeigen
  • Trauer
  • Hochzeit
  • Guide
  • Shop
  • Tickets
  • nordbuzz
  • Fußball
  • Werben
  • Kontakt
 
Bewohner sollen Fenster und Türen geschlossen halten
+++ Eilmeldung +++

Feuer In Bakum-Lohe
Bewohner sollen Fenster und Türen geschlossen halten

NWZonline.de Region Cloppenburg Lokalsport

Damen aus Ramsloh mit allen Trümpfen

20.03.2012

KREIS CLOPPENBURG Der Tischtennis-Regionalligist aus Langförden feierte einen wichtigen Heimerfolg. Die Herren können nun wieder auf den Klassenerhalt hoffen.

Tischtennis Regionalliga Nord Herren, BW Langförden - SSV Landsberg 9:7. Dieser hauchdünne Sieg gegen den mitgefährdeten SSV Landberg nährt Langförder Hoffnungen auf den Klassenerhalt. Nach mehr als vier Stunden hatte der Gastgeber gewonnen. Nach dem 1:2 aus den Doppeln brachten die Punkte im unteren Paarkreuz durch Lars Lorenz und Thomas Hölzen, die auch ihre zweiten Spiele gewannen, und der zweite Tagessieg von Lars Petersen das Team in Front. Das Doppel Lars Petersen/Lars Brinkhaus machte den Sieg perfekt.

Landesliga Damen Weser-Ems, SV Molbergen - BW Ramsloh 3:8. Doppelte Freude für die Ramsloherinnen: Nach dem Sieg im Derby erfuhr das Team von der 6:8-Niederlage des Verfolgers aus Sande gegen den Tabellendritten aus Süderneuland. Ramsloh hatte das Spiel beim Tabellenvorletzten stets im Griff. Nur die junge Jessica Mühlsteff (gegen Katrin Lückmann und Maria Fredeweß) und Ina Mut (gegen Petra von Höven-Bockhorst) verloren.

BW Ramsloh - VfB Rajen 8:3. Das Nachbarschaftsduell gegen Rajen war nach den zwei gewonnenen Doppeln kein Problem. Anne Wilkens, Ina Mut und Anastasia Peris waren im Einzel je zweimal erfolgreich. Ewgenija Thoben zeigte sich trotz der knappen Niederlagen gegen Silke Luikenga und Stephanie Viebahn in sehr guter Form. An diesem Freitag um 20 Uhr im Heimspiel gegen Verfolger TuS Sande kann Ramsloh den Titel bereits klar machen.

SV Molbergen - SV Wissingen II 8:6. Nachdem durch die Niederlage gegen Ramsloh der Abstieg besiegelt war, raffte sich Molbergen zu einer Glanzleistung auf. Monika Brinkmann und Petra von Höven-Bockhorst bauten die 2:0-Führung nach den Doppeln zum 4:0 aus, bevor die Gäste besser ins Spiel fanden. Im weiteren Verlauf leisteten auch Maria Fredeweß und Claudia Fasold ihren Beitrag zum zweiten Rückrundensieg.

Niedersachsenliga Mädchen, SV Höltinghausen - SC Bettmar 6:8. Auch mit viel Kampfgeist konnte Höltinghausen den 0:2-Rückstand nicht mehr wett machen. Neben Emma Haske mit ihren obligatorischen drei Punkten waren Ronja Rieger (2) und Teresa Kreinest erfolgreich.

Bezirksliga Ost Damen, SV Peheim-Grönheim - VfL Wittekind Wildeshausen 7:7. Mit dem Remis gegen den Tabellenführer bleibt der zweite Platz für Peheim weiter möglich. Anja Fischer und Monika Einhaus gewannen je zwei Einzelpunkte, die restlichen Zähler steuerten Meike Wanke und Veronika Abeln sowie das Doppel Fischer/Einhaus bei.

Bezirksklasse Damen Cloppenburg/Vechta, SV Peheim-Grönheim II - SV Molbergen III 2:8. Die Gäste hatten das Derby sicher im Griff. Nach ausgeglichenen Doppeln holte Anne Gottwald gegen Nicole Witt den zweiten Peheimer Ehrenpunkt.

SV Peheim-Grönheim III - BV Essen 2:8. Endlich konnten die jungen Peheimer Damen einigermaßen mithalten, ohne eine echte Siegchance zu haben. My Dung Hoang, Düyen Hoang und Jana van Deest holten doppelte Punkte.

Bezirksliga Ost Herren, BW Langförden III - SV Höltinghausen 3:9. Das Ergebnis täuscht: Mit 442:481 Bällen war der Gegner fast ebenbürtig, aber Höltinghausen hatten in den vielen engen Spielen fast immer die Nase vorn. Florian Henke und Dat Tran holten doppelte Punkte.

TTV Cloppenburg - TTSC 09 Delmenhorst II 9:2. Der TTV Cloppenburg hat in die Spur zurückgefunden. Mit diesem Sieg schlug das Team das Tor zur Meisterschaft weit auf. Alle Akteure präsentierten sich in toller Spiellaune. Gilbert Menke und Willi Weikum punkteten doppelt.

TTV Garrel-Beverbruch - TTSC 09 Delmenhorst III 9:5. Nach dem Pflichtsieg gegen den Tabellenletzten fehlen Garrel-Beverbruch noch vier Zähler bis zur Relegation. Die Routiniers Andreas Lüken und Ludger Tapken behielten im umkämpften Abstiegsduell die Nerven.

1. Bezirksklasse Herren Cloppenburg/Vechta, Post SV Cloppenburg - VfL Löningen 5:9. Die Routiniers Günter Schute und Werner Koopmann bescherten den ersatzgeschwächten Löningern den Sieg gegen den Kreiskonkurrenten. Bei den Postlern blieb Jürgen Bernert ungeschlagen.

TV Dinklage - VfL Löningen 6:9. Mit diesem Sieg setzte sich Löningen endgültig ins Mittelfeld ab. Neben Alexander Kostka und Stephan Peters gehörte erneut Günter Schute zu den Matchwinnern.

2. Bezirksklasse Herren, OSC Damme II - SV Peheim-Grönheim 9:2. Wieder mit einer ersatzgeschwächten Mannschaft angetreten, war der SV Peheim chancenlos.

STV Barßel - TTV Cloppenburg III 9:1. Barßel hatte mit Schlusslicht Cloppenburg III wenig Mühe. Der junge Hoang Anh Bui holte gegen Ersatzspielerin Janine Dierks den Ehrenpunkt.

SV Gehlenberg-Neuvrees - SV Molbergen II 9:6. Mit Mühe und drei gewonnenen Doppeln im Rücken überstand Gehlenberg-Neuvrees das Duell mit dem Tabellennachbarn schadlos. Neben Thomas Grüß-Niehaus sorgte vor allem der Jugend-Ersatzspieler Frank Hagen mit zwei Siegen im oberen Paarkreuz für Furore. Bester Gehlenberger war Frank Berssen.

SV Peheim-Grönheim - TTV Cloppenburg III 4:9. Der Cloppenburger Dritten gelang der erste Sieg. Bester Einzelspieler war Sebastian Otten.

Meine Themen: Verpassen Sie keine für Sie wichtige Meldung mehr!

So erstellen Sie sich Ihre persönliche Nachrichtenseite:

  1. Registrieren Sie sich auf NWZonline bzw. melden Sie sich an, wenn Sie schon einen Zugang haben.
  2. Unter jedem Artikel finden Sie ausgewählte Themen, denen Sie folgen können.
  3. Per Klick aktivieren Sie ein Thema, die Auswahl färbt sich blau. Sie können es jederzeit auch wieder per Klick deaktivieren.
  4. Nun finden Sie auf Ihrer persönlichen Übersichtsseite alle passenden Artikel zu Ihrer Auswahl.

Ihre Meinung über 

Hinweis: Unsere Kommentarfunktion nutzt das Plug-In „DISQUS“ vom Betreiber DISQUS Inc., 717 Market St., San Francisco, CA 94103, USA, die für die Verarbeitung der Kommentare verantwortlich sind. Wir greifen nur bei Nutzerbeschwerden über Verstöße der Netiquette in den Dialog ein, können aber keine personenbezogenen Informationen des Nutzers einsehen oder verarbeiten.