• Jobs
  • Immo
  • Auto
  • Kleinanzeigen
  • Trauer
  • Hochzeit
  • Guide
  • Shop
  • Tickets
  • nordbuzz
  • Fußball
  • Werben
  • Kontakt
 
NWZonline.de Region Cloppenburg Lokalsport

Damen aus Ramsloh weiter unbesiegt

29.11.2011

KREIS CLOPPENBURG Die Mädchen des SV Höltinghausen holten sich in der TischtennisNiedersachsenliga den erhofften Auswärtssieg beim Schlusslicht TSV Hassel. Die Herren der DJK Bösel bezwangen Gehlenberg-Neuvrees nach 8:3-Führung nur mit 9:7.

Landesliga Damen Weser-Ems, OSC Damme - BW Ramsloh 2:8. Souverän verteidigten Ramslohs Damen die Tabellenführung. Nach den zwei gewonnenen Doppeln wurde es nur einmal brenzlig. Ina Mut und Anne Wilkens gewannen ihre ersten Einzel knapp, während Jessica Mühlsteff mit 10:12 im fünften Satz unterlag. Mit dem klaren Vorsprung im Rücken konnte sich auch Anne Wilkens eine Niederlage gegen Ulrike Heidler leisten. Jessica Mühlsteff machte schließlich den Sack zu. Ina Mut und Anastasia Peris blieben ungeschlagen.

Niedersachsenliga Mädchen, MTV Tostedt - SV Höltinghausen 8:5. In beeindruckender Manier gewann Emma Haske alle drei Einzel und das Doppel an der Seite von Ronja Rieger. Einen weiteren Punkt holte Teresa Kreinest. Zu mehr reichte es trotz aller Bemühungen in Tostedt nicht.

TSV Hassel - SV Höltinghausen 6:8. Mit viel Mühe gelang den Höltinghauser Mädchen der dringend benötigte Sieg beim Schlusslicht. Nach 1:1 in den Doppeln erspielte sich Höltinghausen eine scheinbar sichere 6:3-Führung. Durch eine unglückliche Fünfsatzniederlage von Marie Lübbehüsen wurde es spannend, bevor Emma Haske und Ronja Rieger den Sieg perfekt machten. Mit drei Punkten schraubte Emma Haske ihre Einzelbilanz auf 23:3.

Bezirksklasse Damen Cloppenburg/Vechta, SV Molbergen III - SV Höltinghausen 6:8. Mit einer starken Vorstellung verabschiedete sich der SV Höltinghausen aus dem Tabellenkeller. Claudia Beddig und Ursula Tautz steuerten im Einzel und Doppel zusammen sechs Punkte bei. Klaudia Rieger und Monika Bernardo waren jeweils einmal erfolgreich.

SV Harkebrügge - SV Peheim-Grönheim III 8:0. Die jungen Mädchen aus Peheim mussten sich der Routine der Harkebrügger Frauen chancenlos beugen.

Bezirksoberliga Herren Süd, BV Essen - SpVg Oldendorf II 8:8. Der BV Essen hat sich noch längst nicht aufgegeben. Nach den Doppeln lagen die Essener 1:2 hinten, wobei Engelmann/Kurkowka mit einem 3:1 gegen Imbrock/Henschen die Gastgeber im Spiel hielten. In den folgenden Einzeln war es dem mittleren und unteren Paarkreuz vorbehalten, für Hoffnung auf den Klassenverbleib zu sorgen: Ulli van Deest verlor sein erstes Einzel mit 11:13 im fünften Satz gegen Henschen. Im zweiten Spiel siegte er 3:1 gegen Holtmeyer.

Matthias Garwels konnte sich erstmals mit 3:1 gegen Holtmeyer behaupten. Und auch im zweiten Einzel zeigte er seine ganze Routine gegen den 15-jährigen Henschen, als er in fünf Sätzen und nach zwei Matchenbällen gegen sich doch noch gewann. Das untere Paarkreuz mit Lui Engelmann und Lutz Kurkowka war gerade in der zweiten Einzelrunde nicht zu bremsen. Im Abschlussdoppel waren Martin Hackmann und Ulli van Deest nicht zu halten. Nach einem 6:11 im ersten Satz setzten sie sich danach mit teilweise fantastischen Bällen in 3:1-Sätzen durch und retteten das Remis.

Bezirksliga Herren Ost, TTV Cloppenburg II - SV Höltinghausen 4:9. Erwartungsgemäß fuhr Höltinghausen einen sicheren Sieg ein. Dominik Dubber und Dat Tran behielten im fünften Satz knapp mit 14:12 die Oberhand. Martin Meckelnborg, Dat Tran und Christian Zurhake punkteten doppelt.

TTV Cloppenburg - TTV Garrel-Beverbruch 9:4. Mit drei Doppelsiegen setzte Cloppenburg gleich ein deutliches Zeichen. Oben musste sich Willi Weikum zweimal geschlagen geben. Im unteren Paarkreuz kassierte Wolfram Anatoli gegen Holger Gardewin die erste Niederlage.

TTSC 09 Delmenhorst II - TTV Cloppenburg 8:8. Durch dieses magere Unentschieden geriet die Herbstmeisterschaft n Gefahr. Mit drei verlorenen Doppeln und zwei hauchdünnen Fünfsatzniederlagen legte Cloppenburg einen völlig verunglückten Start hin. Oliver Peus, Christoph Tapke-Jost und Anatoli Wolfram brachten das Team zurück ins Spiel. In der zweiten Runde erkämpften Willi Weikum, Gilbert Menke, Christoph Tapke-Jost, Andre Häker sowie das Doppel Tapke-Jost/Peus das verdiente Remis. Den möglichen Sieg verpasste Anatoli Wolfram nach einer unglückliche 1:3-Einzelniederlage gegen Jannis Rathjen.

Delmenhorster TB - SV Höltinghausen 9:1. Ohne Martin Meckelnborg und Mathis Zurhake kam der SV Höltinghausen unter die Räder. Ersatzmann Jochen Bolte holte einen beachtenswerten Ehrenpunkt.

1. Bezirksklasse Herren Cloppenburg/Vechta, Post SV Cloppenburg - OSC Damme 5:9. Die Postler hielten durch Einzelsiege von Timo Ihnen und Jürgen Bernert sowie Christian Kramer erstaunlich lange mit.

VfL Löningen - TV Dinklage 2:9. Löningen kassierte die erwartete Niederlage. Nach dem schnellen 0:7-Rückstand rafften sich Hartmut Maurischat und Stephan Peters zu zwei Ehrenpunkten auf.

2. Bezirksklasse Herren Cloppenburg/Vechta, GW Mühlen - TTV Cloppenburg III 9:0. Ohne Ehrenpunkt musste das nicht komplett angereiste Cloppenburger Team die Heimreise antreten.

DJK Bösel - SV Gehlenberg-Neuvrees 9:7. Mit Hilfe des überragenden Matthias Elsen, der in dieser Saison erstmals eingesetzt wurde, rang Bösel den ewigen Konkurrenten nieder. Die Gäste holten den 3:8-Rückstand fast auf. Im Schlussdoppel unterlagen Frank Berssen und Wilfried Meemken gegen Matthias Elsen und Holger Brinkmann knapp im fünften Satz. Bester Gästespieler war Frank Berssen mit zwei Siegen.

SF Sevelten - GW Mühlen 2:9. Die Sportfreunde waren chancenlos. Das Doppel Skubski/Thedieck sowie Paul Engelmann im Einzel erkämpften zwei Ehrenpunkte.

Bezirksklasse Jungen Ost, BV Essen - STV Barßel 2:8. Im Spitzenspiel trumpfte Barßel stark auf, während die Essener Jungen unter ihren Möglichkeiten blieben. So war Essen ohne den ungeschlagenen Ali Hoang chancenlos. Nur C. Zurborg gegen Erwin Winter und Ersatzspieler H. Rump gegen M. Drees punkteten.

BV Essen - TTV Cloppenburg 8:2. Gegen das Schlusslicht hatte Essen nur in den Eingangsdoppeln Probleme, die aber knapp mit 3:1 und 3:2 gewonnen wurden. J. Hogeback und J. Wetzstein konnten je einmal einen Sieg für den TTV verbuchen, die restlichen Partien wurde recht souverän von C. Zurborg, A. Hoang und S. Ali gewonnen.

Bezirksliga Schüler Süd, SC Schölerberg - STV Barßel 5:8. Nach einer 7:2-Führung geriet der Erfolg für Barßel in Gefahr. Jannes Imholte sorgte nach zwei Niederlagen im unteren Paarkreuz durch eine großartige Leistungssteigerung für den knappen Sieg. Eric Stolle, Johannes Stolle und Kevin Rojk holten je zwei Einzelpunkte.

Meine Themen: Verpassen Sie keine für Sie wichtige Meldung mehr!

So erstellen Sie sich Ihre persönliche Nachrichtenseite:

  1. Registrieren Sie sich auf NWZonline bzw. melden Sie sich an, wenn Sie schon einen Zugang haben.
  2. Unter jedem Artikel finden Sie ausgewählte Themen, denen Sie folgen können.
  3. Per Klick aktivieren Sie ein Thema, die Auswahl färbt sich blau. Sie können es jederzeit auch wieder per Klick deaktivieren.
  4. Nun finden Sie auf Ihrer persönlichen Übersichtsseite alle passenden Artikel zu Ihrer Auswahl.

Ihre Meinung über 

Hinweis: Unsere Kommentarfunktion nutzt das Plug-In „DISQUS“ vom Betreiber DISQUS Inc., 717 Market St., San Francisco, CA 94103, USA, die für die Verarbeitung der Kommentare verantwortlich sind. Wir greifen nur bei Nutzerbeschwerden über Verstöße der Netiquette in den Dialog ein, können aber keine personenbezogenen Informationen des Nutzers einsehen oder verarbeiten.