• Jobs
  • Immo
  • Auto
  • Kleinanzeigen
  • Deals
  • Trauer
  • Hochzeit
  • Guide
  • Shop
  • Tickets
  • Veranstaltungskalender
  • Fußball
  • Werben
  • Kontakt
  • Über uns
 
NWZonline.de Region Cloppenburg Lokalsport

Fußball: Dana-Cup begeistert BVC-Spielerinnen

15.08.2013

Hjörring /Cloppenburg 921 Fußball-Mannschaften aus 44 Nationen und mittendrin die B-Juniorinnen des BV Cloppenburg. Sie machten sich früh morgens auf die Reise, um das 670 Kilometer entfernte Hjörring – ganz im Norden von Dänemark – zu erreichen und am Dana-Cup, dem bislang größten Turnier in der 32-jährigen Geschichte, teilzunehmen.

Das Fazit vorneweg: Eine rundum gelungene Woche – vor allem, was viel wichtiger ist, menschlich, denn die aus mehreren Vereinen zusammengestellte Mannschaft fand im Laufe der kurzen Zeit sowohl auf als auch neben dem Platz immer besser zusammen, so dass die Spielerinnen gerne noch länger zusammen geblieben wären. Die Spielerinnen waren sich einig, dass es nicht die letzte Teilnahme bleiben wird.

55 Konkurrenten

Neben Mannschaften aus ganz Europa nahmen unter anderem Teams aus Brasilien, Kenia, Hawaii und den Philippinen den Weg nach Hjörring auf sich. Die Woche begann mit dem Einmarsch aller Nationen in das Stadion von Fortuna Hjörring und die offizielle Eröffnung durch den Bürgermeister der Stadt. In der Altersgruppe G-16 (1997 und jünger) stand für die BVC-Mädchen das erste Gruppenspiel auf dem Plan. 55 Mannschaften aus Dänemark, Schweden, Norwegen, Deutschland, England, Kanada und den USA spielten in dieser Altersgruppe.

Einwilligung und Werberichtlinie

Ja, ich möchte den Corona-Update-Newsletter erhalten. Meine E-Mailadresse wird ausschließlich für den Versand des Newsletters verwendet. Ich kann diese Einwilligung jederzeit widerrufen, indem ich mich vom Newsletter abmelde (Hinweise zur Abmeldung sind in jeder E-Mail enthalten). Nähere Informationen zur Verarbeitung meiner Daten finde ich in der Datenschutzerklärung, die ich zur Kenntnis genommen habe.

Für den BVC waren Ina Büssing, Patricia Mania, Annalena Wagner, Johanna Meyer-Schene, Elisa Gerst, Alina Lübbe, Meral Burunacik, Nele Wortmann und Shelly Meyer sowie vom SV Bösel Laura Bley dabei. Komplettiert wurde das Team durch die B-Mädchen Lena Rathmann, Magdalena Rathmann, Merle Bublitz, Nina Breuer und Melanie Würmel von der TSG Ahlten. Auch auf der Trainerposition verstärkte man sich für die Woche, denn neben den etatmäßigen Trainerinnen Sabrina Abramowski und Janina Ahrens unterstützte Julia Rose das Team.

Gegen die zweite Mannschaft von Brumunddal FB aus Norwegen hatten das gemixte Team Anlaufschwierigkeiten. Melanie Würmel im Tor musste bereits in der zweiten Minute auf der Linie klären. Als die Gewöhnungsphase abgeschlossen war, lief die zweite Hälfte wie geschmiert. Nele Wortmann zeigte sich für die ersten beiden Tore verantwortlich, Shelly Meyer sowie Lena Rathmann nach einer Ecke von Meyer vollendeten zum 4:0- Auftaktsieg. Den Nachmittag verbrachte die Mannschaft zur Belohnung am Nordseestrand von Tversted, um Energie zu tanken.

Schon beim Aufwärmen vermuteten Trainer und Spieler, dass das zweite Spiel temporeicher würde. Und Molde FK aus Norwegen legte los wie die Feuerwehr. Technisch versiert und mit einer für skandinavische Teams ungewöhnlichen Aggressivität schnürten sie den BVC ein und erzielten das verdiente 1:0 durch einen Foulelfmeter (10.). Die Spielerinnen gewöhnten sich allmählich an das Tempo und schalteten sich mehr ins Offensivgeschehen ein. Magdalena Rathmann schloss einen über die linke Seite vorgetragenen Angriff zum 1:1 ab (14.), doch im Gegenzug fing man sich das 1:2 ein. Trotz hoher Temperaturen hielt der BVC kämpferisch wie taktisch mit, aber die 1:3-Niederlag konnte nicht verhindert werden. Später Trost: Am Ende des Turniers stellte sich heraus, dass Molde mit einem 7:0 im Finale Gesamtsieger der Altersklasse G-16 geworden war.

Achtelfinale erreicht

Am Nachmittag stand das letzte Gruppenspiel an. Ein Unentschieden reichte dem BVC zum Erreichen der A-Runde, Forus&Gausel – wiederum ein norwegischer Gegner – musste gewinnen, um den zweiten Gruppenplatz noch belegen zu können. Laura Bley im Tor konnte mit einer Glanzparade das 0:0 zur Halbzeit retten, ehe Merle Bublitz zu Beginn der zweiten Halbzeit nach schönem Solo im Strafraum das 1:0 markieren konnte. Das 2:0 resultierte aus einer sehenswerten Kombination durch das gesamte Mittelfeld, die Shelly Meyer abschloss. Den Endstand zum 3:0 schoss ebenfalls Shelly Meyer. Ein aus 30 m getretener Ball sprang vor der von der Sonne geblendeten Torhüterin auf und fand so den Weg ins Tor.

Im Elfmeterschießen raus

Durch Platz zwei in der Gruppe qualifizierte sich der Nachwuchs für das Achtelfinale der A-Runde, welches einen Tag später gegen Lsk-Fet IL (Norwegen) stattfand. In einer von Nervosität geprägten Partie erspielte der BVC sich ein Übergewicht, ohne dabei nennenswerte Torchancen herausspielen zu können. Nach dem 0:0 in der regulären Spielzeit musste der Sieger im Elfmeterschießen ermittelt werden. Magdalena Rathmann und Merle Bublitz verwandelten ihre Schüsse während Shelly Meyer, Lena Rathmann und Nina Breuer scheiterten. Auf der Gegenseite verwandelten drei Schützinnen während Laura Bley im Tor zwei Elfmeter parieren konnte. Das Aus im Achtelfinale bedeutet am Ende Platz zehn unter 55 gestarteten Mannschaften. Der Abend klang mit einem gemeinsamen Pizza-Essen aus.

Die durch das Turnierende entstandene Freizeit wurde genutzt, indem sich Spiele anderer Mannschaften angesehen und gemeinsam Basketball oder Fußball gespielt wurde. Rechtzeitig zum Sonnenuntergang ging es letztmals für dieses Jahr mit der gesamten Mannschaft an den Strand, wo die Mädchen bis in die Dunkelheit die letzte gemeinsame Zeit genossen, ehe es tags darauf wieder zurück nach Deutschland ging.

Meine Themen: Verpassen Sie keine für Sie wichtige Meldung mehr!

So erstellen Sie sich Ihre persönliche Nachrichtenseite:

  1. Registrieren Sie sich auf NWZonline bzw. melden Sie sich an, wenn Sie schon einen Zugang haben.
  2. Unter jedem Artikel finden Sie ausgewählte Themen, denen Sie folgen können.
  3. Per Klick aktivieren Sie ein Thema, die Auswahl färbt sich blau. Sie können es jederzeit auch wieder per Klick deaktivieren.
  4. Nun finden Sie auf Ihrer persönlichen Übersichtsseite alle passenden Artikel zu Ihrer Auswahl.

Ihre Meinung über 

Hinweis: Unsere Kommentarfunktion nutzt das Plug-In „DISQUS“ vom Betreiber DISQUS Inc., 717 Market St., San Francisco, CA 94103, USA, die für die Verarbeitung der Kommentare verantwortlich sind. Wir greifen nur bei Nutzerbeschwerden über Verstöße der Netiquette in den Dialog ein, können aber keine personenbezogenen Informationen des Nutzers einsehen oder verarbeiten.