• Jobs
  • Immo
  • Auto
  • Kleinanzeigen
  • Trauer
  • Hochzeit
  • Guide
  • Shop
  • Tickets
  • nordbuzz
  • Fußball
  • Werben
  • Kontakt
 
NWZonline.de Region Cloppenburg Lokalsport

Defensivspezialist fehlt beim Auftakt

16.02.2007

KREIS CLOPPENBURG Die zweite Mannschaft des VfL erzielte in den jüngsten sechs Spielen nur ein Tor. Der Aufsteiger ist am Sonnabend bei Blau-Weiß Galgenmoor zu Gast.

von stephan tönnies KREIS CLOPPENBURG - Der witterungsbedingte Ausfall der Fußball-Kreisligapartie zwischen dem SV Peheim und dem SV Strücklingen ermöglicht dem Zweiten BV Essen und dem Vierten SV Höltinghausen am Wochenende den Sprung an die Tabellenspitze. Einzige Voraussetzung: Beide Teams müssen ihr Spiel gewinnen. Der BV Essen ist beim FC Seldelsberg zu Gast, während der SV Höltinghausen bei den Sportfreunden Sevelten antreten muss.

FC Sedelsberg – BV Essen. Essen reist ohne Andre Moormann ins Saterland. Der Abwehrstratege fehlt zum Auftakt aus privaten Gründen. „Andre wird uns in der Defensive sehr fehlen. Er ist ein kopfballstarker Spieler, den wir nicht so leicht ersetzen können“, sagt der Essener Trainer Martin Sommer.

Die in Abstiegsnot geratenen Sedelsberger flößen Sommer wegen ihrer einsatzfreudigen Spielweise ordentlich Respekt ein. „Sedelsberg hat eine gute Mannschaft. Für uns ist entscheidend, wie wir mit dem köperbetonten Spiel des FC zurechtkommen“ (Sonnabend, 14.30 Uhr).

SF Sevelten – SV Höltinghausen. Im Hinspiel siegte der SVH locker mit 4:0. Dass mit den Gastgebern aber jederzeit zu rechnen ist, zeigten sie im Vergleich mit dem SV Thüle. Trotz eines 0:2-Rückstands gewann Sevelten in Unterzahl 4:2. Dennoch geht die Elf um Torjäger Dirk Lanfermann selbstbewusst in das Spiel. Schließlich kann sie mit einem Sieg Platz eins erobern (Sonnabend, 15 Uhr).

BW GalgenmoorVfL Löningen II. Löningens Offensive strahlt derzeit soviel Gefahr aus wie ein Zwergpony im Streichelzoo. In den jüngsten sechs Punktspielen erzielte der Aufsteiger nur einen Treffer und rutschte bis auf den achten Platz ab (Sonnabend, 15 Uhr).

SV Evenkamp – SV Thüle. In der vergangenen Spielzeit war diese Begegnung ein Spitzenspiel. 2007 hinken beide Teams den Ansprüchen hinterher. Der SVE krebst im Keller herum, und die Thüler bangen um den Anschluss an die ersten drei Mannschaften. Die letzten beiden Vergleiche endeten 0:3 und 2:2 (Sonnabend, 15 Uhr).

SV BethenFC Lastrup. Der Gastgeber ist bei seinem Heimauftakt in diesem Jahr gleich gefordert. Ein Sieg muss her, ansonsten rückt ein Platz im oberen Tabellenbereich in weite Ferne. Die starken Bether Angreifer Thomas Bornemann und Florian Quaing sehen sich mit dem FC Lastrup (Platz fünf) einem ebenbürtigen Kontrahenten gegenüber (Sonnabend, 15 Uhr).

SV Altenoythe II – SV Cappeln. Abstiegskampf pur in Altenoythe: Zwar haben die Hohefelder fünf Punkte Vorsprung auf das Schlusslicht, aber das ist kein Ruhepolster. Eines ist klar: Ein 0:0 wie im Hinspiel hilft keinem der beiden Konkurrenten weiter (Sonntag, 15 Uhr).

Meine Themen: Verpassen Sie keine für Sie wichtige Meldung mehr!

So erstellen Sie sich Ihre persönliche Nachrichtenseite:

  1. Registrieren Sie sich auf NWZonline bzw. melden Sie sich an, wenn Sie schon einen Zugang haben.
  2. Unter jedem Artikel finden Sie ausgewählte Themen, denen Sie folgen können.
  3. Per Klick aktivieren Sie ein Thema, die Auswahl färbt sich blau. Sie können es jederzeit auch wieder per Klick deaktivieren.
  4. Nun finden Sie auf Ihrer persönlichen Übersichtsseite alle passenden Artikel zu Ihrer Auswahl.

Ihre Meinung über 

Hinweis: Unsere Kommentarfunktion nutzt das Plug-In „DISQUS“ vom Betreiber DISQUS Inc., 717 Market St., San Francisco, CA 94103, USA, die für die Verarbeitung der Kommentare verantwortlich sind. Wir greifen nur bei Nutzerbeschwerden über Verstöße der Netiquette in den Dialog ein, können aber keine personenbezogenen Informationen des Nutzers einsehen oder verarbeiten.