• Jobs
  • Immo
  • Auto
  • Kleinanzeigen
  • Trauer
  • Hochzeit
  • Guide
  • Shop
  • Tickets
  • nordbuzz
  • Fußball
  • Werben
  • Kontakt
 
NWZonline.de Region Cloppenburg Lokalsport

Der SV Molbergen lässt Aufsteiger keine Chance

19.08.2013

Kreis Cloppenburg Der SV Molbergen wird seiner Favoritenrolle in der Fußball-Kreisliga zum Saisonstart gerecht. Der SVM bleibt nach dem 4:1 gegen Gehlenberg weiterhin ohne Punktverlust.

SV Bethen - SC Winkum 4:1 (2:1). Die Hausherren starteten dominant und drängten Winkum in die Defensive. Machmud Husseini erzielte folgerichtig den Führungstreffer (20.). Die Gäste kamen nach einer halben Stunde besser ins Spiel und erzielten den schmeichelhaften Ausgleich durch Arne Struckmann (31.). Die Wiemann-Elf schlug vor der Pause dank Henrik Engelbart zurück und ging mit dem verdienten 2:1 in die Kabine. Nach der Pause agierte Bethen konzentriert und ließ defensiv wenig anbrennen. Vorne sorgten erneut Husseini (64.) und Engelbart (80., Foulelfmeter für den 4:1-Endstand.

Tore: 1:0 Husseini (20.), 1:1 Struckmann (31.), 2:1 Engelbart (37.), 3:1 Husseini (64.), 4:1 Engelbart (80., Foulelfmeter). Sr.: Dedden (Friesoythe); SrA.: Hüffer, Pohlabeln.

BW Ramsloh - SF Sevelten 0:3 (0:2). Die Gäste übernahmen mit dem Führungstreffer durch Patrick Gorr klar die Regie (15.). Es spielten nur noch die Sportfreunde. Aber erst in der 41. Minute klingelte es trotz zahlreicher Chancen dann zum zweiten Mal im Ramsloher Kasten. Andre Sassen hatte ins eigene Tor getroffen. Auch im zweiten Spielabschnitt das gleiche Bild. Die Blau-Weißen kamen überhaupt nicht ins Spiel. Nur Keeper Dennis Buss verhinderte ein Debakel. In der Nachspielzeit erzielte Matthias Scheper das dritte Tor für die Gäste.

Tore: 0:1 Gorr (15.), 0:2 Sassen (41., Eigentor), 0:3 Scheper (90.+2). Sr.: Schoormann (Bunde); SrA.: Herter, Hoogendoorn.

SV Molbergen - SV Gehlenberg 4:1 (3:1). Zwei Tore von Matthias Abornik innerhalb von fünf Minuten brachten die Hausherren auf die Siegerstraße (12., 17.). Erst nach dem Anschlusstreffer durch Eduard Langlitz (28.) kamen die Gäste besser ins Spiel und hielten danach gut mit. Dennoch stellte Mathias Lukas in der 38. Minute den alten Abstand wieder her. In der zweiten Halbzeit kam Gehlenberg mit viel Engagement durchaus zu guten Szenen. Molbergen stand aber sicher und machte nach einem Kontertreffer durch Alexander Troffmann den Sack zu (89.).

Tore: 1:0, 2:0 Abornik (12., 17.), 3:0 Langlitz (28.), 3:1 Lukas (38.), 4:1 Troffmann (89.). Sr.: Tress (Harkebrügge); SrA.: Beckmann, Beckmann.

SV Cappeln - BV Garrel 1:3 (0:0). Die Gäste waren zunächst besser, münzten dies aber nicht in Tore um. Nach knapp 20 Minuten wachte Cappeln auf und hatte nun leichte Vorteile. Insgesamt ging das Remis zur Pause aber in Ordnung. Nach dem Seitenwechsel waren die Hausherren weiterhin das bessere Team und gingen durch Jörg Stöckmann in Front (54.).

Garrel legte nun aber den Schalter wieder um und kam durch Andre Bartel zum 1:1-Ausgleich (65.). Einen Abwehrfehler der Hausherren nutzte erneut Bartel in der 82. Minute zur Garreler Führung. In der Nachspielzeit besiegelte Jens Faske die insgesamt unglückliche Cappelner Heimpleite (90.+1).

Tore: 1:0 Stöckmann (54.), 1:1, 1:2 Bartel (65., 82.), 1:3 Faske (90.+1). Sr.: Macke (Kampe/Kamperfehn); SrA.: Landwehr, Scheibel.

FC Lastrup - SC Sternbusch 1:2 (1:1). Lastrup baute nach einem guten Start und dem 1:0 durch Florian Zwirchmaier (2.) nach gut 20 Minuten ab. Gegen nun nachlässige Hausherren kamen die Gäste zum 1:1 durch Johannes Lampe (35.). Nach dem Seitenwechsel verstärkte der FC zwar den Druck, war aber im Abschluss zu nachlässig. Die Gäste konterten clever und erzielten dank Lampe den Siegtreffer (58.).

Tore: 1:0 Zwirchmaier (2.), 1:1, 1:2 Lampe (35., 58.). Sr.: Meyer (Nikolausdorf); SrA.: H. Gerdes, L. Gerdes.

SV Bösel - STV Barßel 4:0 (3:0). Vor 300 Zuschauern waren die Gäste zunächst besser. Dann riss aber Bösel das Spiel an sich und machte durch Roland Matejko (22.) und Eugen Stark (30., 37.) bereits zur Pause alles klar. Von Barßel kam nicht mehr viel Gegenwehr, so dass Dennis Höhne noch den vierten Treffer nachlegen konnte (70.). Zudem sahen sowohl beim Gast (60.), als auch bei den Hausherren (Arthur Schleining, 80.) jeweils ein Spieler die Ampelkarte.

Tore: 1:0 Matejko (22.), 2:0 , 3:0 Stark (30., 37.), 4:0 Höhne (70.). Sr.: Yasin (Garrel); SrA.: Schöning, Tönnies.

Meine Themen: Verpassen Sie keine für Sie wichtige Meldung mehr!

So erstellen Sie sich Ihre persönliche Nachrichtenseite:

  1. Registrieren Sie sich auf NWZonline bzw. melden Sie sich an, wenn Sie schon einen Zugang haben.
  2. Unter jedem Artikel finden Sie ausgewählte Themen, denen Sie folgen können.
  3. Per Klick aktivieren Sie ein Thema, die Auswahl färbt sich blau. Sie können es jederzeit auch wieder per Klick deaktivieren.
  4. Nun finden Sie auf Ihrer persönlichen Übersichtsseite alle passenden Artikel zu Ihrer Auswahl.

Ihre Meinung über 

Hinweis: Unsere Kommentarfunktion nutzt das Plug-In „DISQUS“ vom Betreiber DISQUS Inc., 717 Market St., San Francisco, CA 94103, USA, die für die Verarbeitung der Kommentare verantwortlich sind. Wir greifen nur bei Nutzerbeschwerden über Verstöße der Netiquette in den Dialog ein, können aber keine personenbezogenen Informationen des Nutzers einsehen oder verarbeiten.