• Jobs
  • Immo
  • Auto
  • Kleinanzeigen
  • Trauer
  • Hochzeit
  • Guide
  • Shop
  • Tickets
  • nordbuzz
  • Fußball
  • Werben
  • Kontakt
 
NWZonline.de Region Cloppenburg Lokalsport

Fußball-Bezirksliga: Derby-Held soll auch Mühlen ärgern

16.05.2012

KREIS CLOPPENBURG Fußball-Bezirksligist SV Höltinghausen muss auf dem Weg zum Klassenerhalt an diesem Mittwoch einen schweren Brocken aus dem Weg räumen. Die Elf von Trainer Leo Wieborg erwartet den TuS Emstekerfeld. Die Partie beginnt um 19.30 Uhr. Zeitgleich sind der STV Barßel und der SV Emstek gefordert. Das Spiel des BV Cloppenburg II gegen den TV Dinklage beginnt bereits eine halbe Stunde früher.

SV Höltinghausen - TuS Emstekerfeld. TuS-Trainer Paul Jaschke muss seinen Kader mit A-Junioren auffüllen. So könnte David Polinski, der bereits am Wochenende beim 5:0 gegen SW Osterfeine zum Einsatz gekommen war, erneut dabei sein. Allerdings dürfte er noch den einen oder anderen Nachwuchsspieler mitbringen, ist doch fraglich, ob es Bastian Mieck und Volker Kliefoth rechtzeitig von der Arbeit nach Höltinghausen schaffen. Definitiv nicht dabei sein wird der verletzte Kapitän Torsten Kliefoth. Dennoch rückt Jaschke nicht von seinen hohen Zielen ab: „Wir wollen in den letzten drei Spielen neun Punkte holen, um unsere Chance auf Platz drei zu wahren.“

SVH-Coach Leo Wieborg dürfte egal sein, auf welchem Platz sein Team in der Abschlusstabelle landet – Hauptsache, es steigt nicht ab. Die Chancen des SVH, die Klasse zu halten, stehen gut. Und das, obwohl zurzeit mit Christoph Hüsing ausgerechnet einer der besten Verteidiger studienbedingt in Australien unterwegs ist. „Er wird auch am Sonntag in Altenoythe fehlen“, sagt Wieborg. Für ihn werde Cord Albers ins Abwehrzentrum rücken.

Einwilligung und Werberichtlinie

Ja, ich möchte den täglichen NWZonline-Newsletter erhalten. Meine E-Mailadresse wird ausschließlich für den Versand des Newsletters verwendet. Ich kann diese Einwilligung jederzeit widerrufen, indem ich mich vom Newsletter abmelde (Hinweise zur Abmeldung sind in jeder E-Mail enthalten). Nähere Informationen zur Verarbeitung meiner Daten finde ich in der Datenschutzerklärung, die ich zur Kenntnis genommen habe.

Dennoch ist Wieborg optimistisch, hat sich seine Elf doch in den letzten Wochen in einer guten Verfassung präsentiert. „Wir stehen kompakt und lassen kaum Chancen zu“, freut sich der SVH-Coach.

STV Barßel - BW Lüsche. STV-Coach Andreas Siepe kann wieder auf Martin Kreklau zurückgreifen. Der Stürmer hat seine Rotsperre abgesessen – und wird wohl auch gebraucht. Schließlich hat Siepe der jüngste Auftritt seiner Elf, eine 3:4-Niederlage gegen Amasya Lohne, richtig geärgert.

„Nach einer 3:1-Führung noch zu verlieren, ist mehr als ärgerlich“, sagt er. Vor allem das Defensivverhalten seiner Elf bereite ihm Kopfzerbrechen. „Wir agieren sorglos und kassieren so unnötige Gegentore.“ Und nun kommt mit Lüsche auch noch eine ungemein torgefährliche Mannschaft nach Barßel.

BV Cloppenburg II - TV Dinklage. Weil die A-Junioren parallel ihr Bezirkspokalfinale im Stadion gegen den TV Dinklage austragen, stehen BVC-Coach Til Bettenstaedt kaum Spieler zur Verfügung. „Wir müssten schon Spieler aus dem Hut zaubern“, sagt er. Ein Vorstoß beim TV Dinklage, die Partie aufgrund der angespannten Personallage zu verschieben, wurde abgelehnt. „Dinklage hat sich leider nicht kooperativ gezeigt“, sagt Bettenstaedt.

SV Emstek - GW Mühlen. Sowas nennt man wohl Einstand nach Maß: Simon Rohe, Torwart-Talent des SV Emstek, hat am Freitag in seinem ersten Bezirksliga-Spiel gleich einen Elfmeter gehalten. Außerdem konnte er in der Partie gegen die BVC-Reserve (2:2) eine Großchance von Topstürmer Adrian Ellermann vereiteln. Kein Wunder also, dass ihn Torsten Meyer erneut aufstellen will.

Der SVE-Trainer denkt mit Schrecken an das Hinspiel gegen Mühlen zurück. 1:6 hatte Emstek im Kreis Vechta verloren und nach vier Spieltagen ohne Sieg dagestanden. Nun steht der SVE einen Platz vor den Grün-Weißen im gesicherten Mittelfeld – und ist bereit für eine Revanche.

Steffen Szepanski Lokalsport / Redaktion Münsterland
Rufen Sie mich an:
04471 9988 2810
Meine Themen: Verpassen Sie keine für Sie wichtige Meldung mehr!

So erstellen Sie sich Ihre persönliche Nachrichtenseite:

  1. Registrieren Sie sich auf NWZonline bzw. melden Sie sich an, wenn Sie schon einen Zugang haben.
  2. Unter jedem Artikel finden Sie ausgewählte Themen, denen Sie folgen können.
  3. Per Klick aktivieren Sie ein Thema, die Auswahl färbt sich blau. Sie können es jederzeit auch wieder per Klick deaktivieren.
  4. Nun finden Sie auf Ihrer persönlichen Übersichtsseite alle passenden Artikel zu Ihrer Auswahl.

Ihre Meinung über 

Hinweis: Unsere Kommentarfunktion nutzt das Plug-In „DISQUS“ vom Betreiber DISQUS Inc., 717 Market St., San Francisco, CA 94103, USA, die für die Verarbeitung der Kommentare verantwortlich sind. Wir greifen nur bei Nutzerbeschwerden über Verstöße der Netiquette in den Dialog ein, können aber keine personenbezogenen Informationen des Nutzers einsehen oder verarbeiten.