• Jobs
  • Immo
  • Auto
  • Kleinanzeigen
  • Deals
  • Trauer
  • Hochzeit
  • Guide
  • Shop
  • Tickets
  • Veranstaltungskalender
  • Fußball
  • Werben
  • Kontakt
  • Über uns
 
NWZonline.de Region Cloppenburg Lokalsport

Leichtathletik: Diehl peilt Titelverteidigung im Hasetal an

18.06.2011

LöNINGEN Der Countdown für den Remmers-Hasetal-Marathon läuft. Am Sonnabend, 25. Juni, präsentiert der VfL Löningen bereits zum neunten Mal das im In- und Ausland beliebte Sommerabend-Lauffest. Cheforganisator Jürgen Patock und sein Team treffen letzte Vorbereitungen.

Alles deutet darauf hin, dass es auf dem idyllischen Rundkurs vor Athleten wieder einmal nur so wimmeln wird. Bereits rund 1700 Meldungen liegen vor.

Der erste Startschuss im Hasetal fällt um 15.30 Uhr. Dann machen sich die Schülerinnen und Schüler auf einen 1800 Meter langen Innenstadtkurs. Für die Talente ist es ein Riesenerlebnis auf dem Kurt-Schmücker-Platz vor großer Kulisse ins Ziel zu laufen.

Einwilligung und Werberichtlinie

Ja, ich möchte den Corona-Update-Newsletter erhalten. Meine E-Mailadresse wird ausschließlich für den Versand des Newsletters verwendet. Ich kann diese Einwilligung jederzeit widerrufen, indem ich mich vom Newsletter abmelde (Hinweise zur Abmeldung sind in jeder E-Mail enthalten). Nähere Informationen zur Verarbeitung meiner Daten finde ich in der Datenschutzerklärung, die ich zur Kenntnis genommen habe.

Sollte Titelverteidigerin Lea Meyer aus Lastrup erneut antreten, wäre der Top-Schülerin ein neuer Streckenrekord zuzutrauen. Die bisherige Bestmarke stellte die Löningerin Jennifer Beyer im Jahr 2007 auf (5:58,50 Minuten). Insgesamt haben sich bereits deutlich über 400 Talente angemeldet. Um 16.30 Uhr werden die Teilnehmer der 10-Kilometerkonkurrenz auf die Reise geschickt.

Richtig zur Sache geht es eine halbe Stunde später. Dann dürften sich rund 1000 Marathonis und „Halbmarathonis“ auf den Weg durchs Hasetal machen. Seine Teilnahme zugesagt hat Marathon-Titelverteidiger Marco Diehl. Für den 42-jährigen Bankmanager aus Butzbach ist es bereits die sechste Teilnahme in Löningen. Und immer war er weit vorne dabei.

Diehl ist Vielstarter

Diehl begann erst spät mit dem Laufen. Doch längst ist er in der Szene als Vielstarter bekannt. Bereits fünf Marathons absolvierte der durch seine Konstanz glänzende Hesse im Jahr 2011. Zuletzt wurde er am Pfingstmontag in Oberursel Zweiter. Bei großer Hitze blieb die Uhr für Diehl bei 2:43,06 Stunden stehen. Es war sein 100. Marathonlauf.

Auf der Strecke traf Diehl unter anderem auch auf Joey Kelly. Der frühere Musikstar wird nach 2010 ebenfalls wieder in Löningen antreten.

Noch offen ist, ob Titelverteidigerin Christin Kulgemeyer vom TV Georgsmarienhütte mit dabei ist . Vorne zu erwarten ist auf jeden Fall Ultraläuferin Jutta Jöhring (TuSEM Essen). Nicht zu unterschätzen ist Sonja Hoogestraat von der LG Harlingerland.

Türk Favoritin

Das größte Teilnehmerfeld wird die Halbmarathondistanz absolvieren. Nach der aktuellen Meldeliste ist bei den Frauen Constanze Türk heißeste Sieganwärterin. Die Bestzeit des Laufflohs aus Sinzig am Rhein steht bei 1:18,40 Minuten. Im Vorjahr trat die 29-Jährige bereits in Löningen über die volle Distanz an. Lange in Führung liegend, musste sie dann aber kurz nach der Hälfte der Strecke mit gesundheitlichen Problemen aufgeben.

Streckenrekord gefährdet

Bei den Männern gilt der polnische Profi Maciej Miereczko als hoher Favorit. Bereits im Jahr 2009 holte sich der in Erftstadt lebende 31-Jährige den Siegerscheck ab. Zuletzt trat er als Tempomacher in Lodz an. Trotz brütender Hitze lief Miereczko als Dritter ins Ziel (2:23,00 Stunden). Diese Zeit lässt erkennen, dass der Pole Streckenrekord laufen kann. In den Vorjahren stets im Vorderfeld platziert, könnte der Langförder Michael Reise, der zurzeit in topform ist, aufs Treppchen laufen.

Meine Themen: Verpassen Sie keine für Sie wichtige Meldung mehr!

So erstellen Sie sich Ihre persönliche Nachrichtenseite:

  1. Registrieren Sie sich auf NWZonline bzw. melden Sie sich an, wenn Sie schon einen Zugang haben.
  2. Unter jedem Artikel finden Sie ausgewählte Themen, denen Sie folgen können.
  3. Per Klick aktivieren Sie ein Thema, die Auswahl färbt sich blau. Sie können es jederzeit auch wieder per Klick deaktivieren.
  4. Nun finden Sie auf Ihrer persönlichen Übersichtsseite alle passenden Artikel zu Ihrer Auswahl.

Ihre Meinung über 

Hinweis: Unsere Kommentarfunktion nutzt das Plug-In „DISQUS“ vom Betreiber DISQUS Inc., 717 Market St., San Francisco, CA 94103, USA, die für die Verarbeitung der Kommentare verantwortlich sind. Wir greifen nur bei Nutzerbeschwerden über Verstöße der Netiquette in den Dialog ein, können aber keine personenbezogenen Informationen des Nutzers einsehen oder verarbeiten.