• Jobs
  • Immo
  • Auto
  • Kleinanzeigen
  • Trauer
  • Hochzeit
  • Guide
  • Shop
  • Tickets
  • nordbuzz
  • Fußball
  • Werben
  • Kontakt
 
NWZonline.de Region Cloppenburg Lokalsport

FUßBALL-BEZIRKSLIGA: Dirk Loyko fehlt Kettenhund

04.09.2009

ALTENOYTHE Mit Rumpfelf auf Torejagd: Ohne fünf Stammspieler empfängt der SV Altenoythe am Sonntag in der Fußball-Bezirksliga den Drittletzten SV Peheim. Los geht es um 15 Uhr.

Altenoythes Spielertrainer Torsten Bünger hat gehörigen Respekt vor dem SV Peheim, kennt er doch Loykos Mannschaft in- und auswendig. „Peheim hat eine junge Mannschaft, die mit Dirk Loyko und Klaus Bregen ausgebuffte Spieler besitzt. Sie können ein Spiel alleine entscheiden“, sagt Bünger.

Derweil macht sich Peheims Spielertrainer Dirk Loyko Gedanken über einen möglichen Gegenspieler für Altenoythes Torjäger Eugen Meister. „Entweder wird Heiner Kreutzmann den Part übernehmen, oder ich werde in die Bresche springen“, verrät Loyko.

Sein Team müsse über den Kampf ins Spiel finden. „Wir gleichen nun einmal viele Dinge, die uns fehlen, mit Einsatz und Willen aus.“

Die Altenoyther müssen sich einiges einfallen lassen, wenn sie die kampfstarken Peheimer bezwingen wollen. Die Ideen Christian Alberdings, der zuletzt fehlte, könnte Bünger daher gut gebrauchen. Auch ein Daniel Raker in Topform stünde der Hohefelder Elf gut zu Gesicht. Doch der ehemalige Böseler plagt sich mit einer Bauchmuskelzerrung herum. „Daniel schleppt sich mehr oder weniger über den Platz und reibt sich auf. Eine Pause würde ihm guttun, aber ich habe momentan nur elf Spieler zur Verfügung“, sagt Bünger, der ohne die Verletzten Joscha Wittstruck, Rafael Bastek und Stefan Brünemeyer antreten wird.

Statt Rafael Bastek dürfte Sascha Müller die rechte Außenbahn beackern. Mathias Bastek vertritt Stefan Brünemeyer auf links. Marc Brünemeyer hat ebenfalls einen Platz in der Anfangsformation sicher. „Marc hat seine Sache in den letzten Spielen gut gemacht“, lobt Bünger Altenoythes Eigengewächs. Aufgrund der vielen Ausfälle werden Manuel Banemann und Michael Dumstorff aus der Reserve dazustoßen.

Meine Themen: Verpassen Sie keine für Sie wichtige Meldung mehr!

So erstellen Sie sich Ihre persönliche Nachrichtenseite:

  1. Registrieren Sie sich auf NWZonline bzw. melden Sie sich an, wenn Sie schon einen Zugang haben.
  2. Unter jedem Artikel finden Sie ausgewählte Themen, denen Sie folgen können.
  3. Per Klick aktivieren Sie ein Thema, die Auswahl färbt sich blau. Sie können es jederzeit auch wieder per Klick deaktivieren.
  4. Nun finden Sie auf Ihrer persönlichen Übersichtsseite alle passenden Artikel zu Ihrer Auswahl.

Ihre Meinung über 

Hinweis: Unsere Kommentarfunktion nutzt das Plug-In „DISQUS“ vom Betreiber DISQUS Inc., 717 Market St., San Francisco, CA 94103, USA, die für die Verarbeitung der Kommentare verantwortlich sind. Wir greifen nur bei Nutzerbeschwerden über Verstöße der Netiquette in den Dialog ein, können aber keine personenbezogenen Informationen des Nutzers einsehen oder verarbeiten.