• Jobs
  • Immo
  • Auto
  • Kleinanzeigen
  • Deals
  • Trauer
  • Hochzeit
  • Guide
  • Shop
  • Tickets
  • Veranstaltungskalender
  • Fußball
  • Werben
  • Kontakt
  • Über uns
 
NWZonline.de Region Cloppenburg Lokalsport

FUßBALL-KREISKLASSE: Disziplinlosigkeit ist Bösels Untergang

13.09.2005

KREIS CLOPPENBURG KREIS CLOPPENBURG - Opfer der eigenen Disziplinlosigkeit sind die Kreisklassen-Fußballer des SV Bösel beim STV Barßel II geworden. Die Elf von Trainer Christoph Vogelsang nahm sich durch drei Platzverweise selbst aus dem Spiel und ging mit 1:7 unter. Solche Probleme hat die Reservemannschaft des VfL Löningen nicht. Die Bezirksoberliga-Reserve schaut sich die Liga nach dem 4:2-Heimerfolg über den SC Sternbusch von oben an. Den Platz an der Sonne verlassen musste SW Lindern nach einem 1:3 in Nikolausdorf.

SC WinkumBV Garrel II 2:2 (1:1). Nach einem zerfahrenen Beginn eröffnete Markus Hempen mit einem Eigentor den Torreigen (31.). Die Gäste ließen sich aber nicht beirren – Roland Lübben egalisierte nur fünf Minuten später. Erik Kroner war es, der nach der Halbzeitpause nach sehenswerter Vorlage von Stephan Bego-Ghina den alten Abstand wiederherstellte (53.). Winkums Kevin Willen hatte sogar das entscheidende 3:1 auf dem Fuß, scheiterte aber am Gästekeeper (62.). Die Bestrafung folgte prompt: Christian Jungmann machte die Punkteteilung perfekt (66.). Dass SCW-Akteur Sebastian Albers noch die gelb-rote Karte sah, hatte indes keinen entscheidenden Einfluss mehr auf die Partie (88.).

Tore: 1:0 Hempen (31., Eigentor), 1:1 Lübben (36.), 2:1 Kroner (53.), 2:2 Jungmann (66.).

Einwilligung und Werberichtlinie

Ja, ich möchte den Corona-Update-Newsletter erhalten. Meine E-Mailadresse wird ausschließlich für den Versand des Newsletters verwendet. Ich kann diese Einwilligung jederzeit widerrufen, indem ich mich vom Newsletter abmelde (Hinweise zur Abmeldung sind in jeder E-Mail enthalten). Nähere Informationen zur Verarbeitung meiner Daten finde ich in der Datenschutzerklärung, die ich zur Kenntnis genommen habe.

SR: Hainke (Bunnen).

SV Nikolausdorf – SW Lindern 3:1 (1:1). Nach einem Fehlpassfestival und „grottenschlechten“ Leistungen beider Teams steigerten sich die Hausherren nach dem Wiederanpfiff enorm. Klaus Kenkel, der per Elfmeter traf (55.), und Fred Fleming (60.) setzten die spielerische Überlegenheit dann auch in Tore um und besorgten den auf Grund der zweiten Spielhälfte verdienten Sieg.

Tore: 1:0 Menke (14.), 1:1 Reimche (40.), 2:1 Kenkel (55., Foulelfmeter), 3:1 Fleming (60.).

SR: Siemer (Höltinghausen).

SV Emstek II – Viktoria Elisabethfehn 1:1 (0:0). Da Christopher Menne in der Schlussminute die erste echte Chance der Heimelf nutzte, sprach SVE II-Coach Reinhold Jüchter zurecht von einem „glücklichen Punktgewinn“. Die Viktoria ging kurz nach einem Platzverweis für ihren Mittelfeldspieler Sebastian Walker (69.), der die Ampelkarte wegen Ballwegschlagens sah, durch Dennis Tepe in Front und hätte durchaus einen Dreier verdient gehabt. Die Emsteker Mannschaft – so Trainer Reinhold Jüchter – habe „indiskutabel“ agiert: Lediglich Schlussmann Michael Sander sei es zu verdanken, dass der Gastgeber im Spiel geblieben war. „Nur Hacke-Spitze ist zu wenig.“

Tore: 0:1 Tepe (69.), 1:1 Menne (90.).

SR: Buschermöhle (Vechta).

STV Barßel II – SV Bösel 7:1 (3:1). Nachdem die Gäste durch Daniel Ludwig in Front gegangen waren (14.), nahm sich der SVB durch Disziplinlosigkeiten selbst aus dem Spiel. Gleich drei Platzverweise gingen auf das Konto der Elf von Trainer Christoph Vogelsang: Besagter Ludwig (40.) und Dennis Höhne (63.) sahen die Ampelkarte wegen Foulspiels bzw. Meckerns, Christoph Niemöller musste nach Schiedsrichterbeleidigung mit dem roten Karton vom Platz. Die Hausherren hatten somit leichtes Spiel.

Tore: 0:1 Ludwig (14.), 1:1 Abel (21.), 2:1 Loots (24.), 3:1 Bergmann (35.), 4:1 Fugel (68.), 5:1 Dumstorff (75.), 6:1 Köhrmann (80.), 7:1 Baran (83., Foulelfmeter).

SR: Schulte (Strücklingen).

VfL MarkhausenBV Bühren 2:2 (2:1). Die Gastgeber begannen spielerisch und kämpferisch überlegen. Die Führung durch Frank Norrenbrock (21.) und Hendrik Hogertz (38.) fiel daher folgerichtig. Nach einem groben Abwehrschnitzer verkürzte Christian Rex mit dem Pausenpfiff „aus heiterem Himmel“, so die Stimmen aus dem VfL-Lager. Bühren drängte nach Wiederbeginn auf den Ausgleich und wurde dafür durch Niemöller belohnt. Insgesamt ging das Remis in Ordnung, auch wenn die Hausherren noch auf die „brutale“ Spielweise der Gäste verwiesen.

Tore: 1:0 Norrenbrock (21.), 2:0 Hogertz (38.), 2:1 Rex (45.), 2:2 Niemöller (59.).

SR: Stoyke (Elisabethfehn).

SV ScharrelBV Varrelbusch 0:1 (0:0). Nach einer chancenarmen ersten Halbzeit, in der sich die Hausherren optisch überlegen gezeigt hatten, war die zweite Halbzeit aktionsreicher. Während die Scharreler vornehmlich durch das Vergeben hochkarätiger Chancen auffielen, nutzte Varrelbusch einen Abwehrfehler des SVS aus: Sascha Bendleb erlief sich einen zu kurzen Rückpass und schob den Ball ungehindert ins Tor (58.).

Tore: 0:1 Bendleb (58.).

SR: Memering (Neuscharrel).

VfL Löningen II – SC Sternbusch 4:2 (1:2). Die Gäste begannen stark und hätten zur Pause bereits alles klarmachen können. Es trafen jedoch nur Tayyar Duran (22.) und Mirko Hell, der einen Foulelfmeter sicher abschloss (43.). Die Löninger kamen, nachdem sie nach ihrer Führung durch Viktor Straub (13.) das Heft aus der Hand gegeben hatten, über den Kampf zurück in die Partie. Der Doppelschlag von Michael Lomp bedeutete die Wende (66., 67.), da die Gäste daraufhin etwas von der Rolle wirkten. Viktor Straub sorgte mit seinem zweiten Tor für den Knockout (77.), auch wenn sich im Anschluss noch ein offener Schlagabtausch mit Chancen auf beiden Seiten entwickelte.

Tore: 1:0 Straub (13.), 1:1 Duran (22.), 1:2 Hell (43., Foulelfmeter), 2:2 , 3:2 Lomp (66., 67.), 4:2 Straub (77.).

SR: Meyer (Nikolausdorf).

Meine Themen: Verpassen Sie keine für Sie wichtige Meldung mehr!

So erstellen Sie sich Ihre persönliche Nachrichtenseite:

  1. Registrieren Sie sich auf NWZonline bzw. melden Sie sich an, wenn Sie schon einen Zugang haben.
  2. Unter jedem Artikel finden Sie ausgewählte Themen, denen Sie folgen können.
  3. Per Klick aktivieren Sie ein Thema, die Auswahl färbt sich blau. Sie können es jederzeit auch wieder per Klick deaktivieren.
  4. Nun finden Sie auf Ihrer persönlichen Übersichtsseite alle passenden Artikel zu Ihrer Auswahl.

Ihre Meinung über 

Hinweis: Unsere Kommentarfunktion nutzt das Plug-In „DISQUS“ vom Betreiber DISQUS Inc., 717 Market St., San Francisco, CA 94103, USA, die für die Verarbeitung der Kommentare verantwortlich sind. Wir greifen nur bei Nutzerbeschwerden über Verstöße der Netiquette in den Dialog ein, können aber keine personenbezogenen Informationen des Nutzers einsehen oder verarbeiten.