• Jobs
  • Immo
  • Auto
  • Kleinanzeigen
  • Trauer
  • Hochzeit
  • Guide
  • Shop
  • Tickets
  • nordbuzz
  • Fußball
  • Werben
  • Kontakt
 
NWZonline.de Region Cloppenburg Lokalsport

DJK Bösel bestätigt ansteigende Form

23.01.2007

KREIS CLOPPENBURG KREIS CLOPPENBURG/BAR - Die Volleyballerinnen der DJK Bösel haben ihr Auswärtsspiel bei Arminia Rechterfeld 3:1 gewonnen. Der Bezirksklassist zeigte sich dabei stark verbessert.

Frauen: Bezirksliga II, VG Del-Berg-Um I - TuS Emstekerfeld 3:0. Der TuS war beim Tabellenführer chancenlos und bleibt Letzter.

Bezirksklasse, MTV Aurich I - SV Scharrel I 3:0. Scharrel verlor klar und bleibt Tabellenletzter.

BW Ramsloh II - TuRa 07 Westrhauderfehn I 0:3 BW Ramsloh II - VfB Uplengen I 3:1. Gegen den Dritten Westrhauderfehn kassierte Ramsloh II die erste Pleite. Mit dem Sieg gegen Uplengen verteidigten die Saterländer aber die Tabellenführung.

Männer, Kreisliga Oldenburg: Hansa Friesoythe - DJK Vechta III 1:3, Hansa Friesoythe - SV Neuenwege 3:1. Gegen Vechta hatte Hansa keine Chance. Neuenweges Hobbytruppe war dagegen ein schwacher Gegner.

Bezirksklasse Oldenburg Süd Frauen IV: SV Arminia Rechterfeld III - DJK Bösel 1:3 (5:25, 25:23, 17:25, 8:25). In kompletter Besetzung spielte die DJK stark verbessert. Aufschlagserien von Doris Hempen, Katharina Kempf und Silvia Homann prägten das Spiel. Überdies glänzte Daniela Cavier mit einer fehlerfreien Annahme. Stärkste Böselerin war Eva-Maria Kösters. Die DJK ist also für das Spitzenspiel in Varrelbusch gerüstet.

VfL Löningen - TV Cloppenburg 3:0 (25:14, 25:12, 25:11). Löningen siegte locker. Anja Greskamp im Zuspiel sowie Insa Cassellius, Dörthe Vaske und Gloria Benning im Angriff offenbarten dabei ihr Potenzial. So wechselte der VfL ständig durch, ohne Schwung zu verlieren.

VfL Löningen II - BV Varrelbusch 3:1 (25:27, 25:19, 25:22, 25:11). Bis zur Mitte des ersten Satzes setzte sich keine Mannschaft ab. Dann kam der VfL besser ins Spiel. Gerade der Block spielte stark. Beim Stand von 24:21 verlor der VfL den Faden. Varrelbusch nutzte das und gewann Satz eins. Im zweiten Satz wechselte Gloria Benning für Sonja Eck auf die Position vier. Der Wechsel fruchtete. Zudem glänzte Kristin Niemann als Libero. Im Block war an Diana Knabke kein Vorbeikommen. Viktoria Benning verteilte zudem die Bälle gut, so dass der VfL Satz zwei 25:19 gewann.

Im dritten Satz machte sich der VfL das Leben selbst schwer. Das Publikum trieb die Löninger aber nach vorne. Nina Schöpker und Gloria Benning waren nicht mehr zu stoppen. Der VfL spielte sich in einen Rausch. Diana Knabke und Julia Brundiers setzen mit ihren Angaben Varrelbusch unter Druck, so dass beim Gast kein Angriffsspiel mehr stattfand, Löningen das Spiel gewann und jetzt Titelfavorit ist.

Kreisklasse: SC Bakum II - TV Cloppenburg V 3:0, TV Cloppenburg VI - BV Varrelbusch II 0:3, TV Cloppenburg VI - SC Bakum II 0:3.

Meine Themen: Verpassen Sie keine für Sie wichtige Meldung mehr!

So erstellen Sie sich Ihre persönliche Nachrichtenseite:

  1. Registrieren Sie sich auf NWZonline bzw. melden Sie sich an, wenn Sie schon einen Zugang haben.
  2. Unter jedem Artikel finden Sie ausgewählte Themen, denen Sie folgen können.
  3. Per Klick aktivieren Sie ein Thema, die Auswahl färbt sich blau. Sie können es jederzeit auch wieder per Klick deaktivieren.
  4. Nun finden Sie auf Ihrer persönlichen Übersichtsseite alle passenden Artikel zu Ihrer Auswahl.

Ihre Meinung über 

Hinweis: Unsere Kommentarfunktion nutzt das Plug-In „DISQUS“ vom Betreiber DISQUS Inc., 717 Market St., San Francisco, CA 94103, USA, die für die Verarbeitung der Kommentare verantwortlich sind. Wir greifen nur bei Nutzerbeschwerden über Verstöße der Netiquette in den Dialog ein, können aber keine personenbezogenen Informationen des Nutzers einsehen oder verarbeiten.