• Jobs
  • Immo
  • Auto
  • Kleinanzeigen
  • Trauer
  • Hochzeit
  • Guide
  • Shop
  • Tickets
  • nordbuzz
  • Fußball
  • Werben
  • Kontakt
 
NWZonline.de Region Cloppenburg Lokalsport

DJK Bösel hält Alt und Jung auf Trab

11.03.2008

BöSEL Jahresberichte und zahlreiche Ehrungen haben im Mittelpunkt der Generalversammlung der DJK Bösel gestanden, auf der Vorsitzender Johannes Kleymann zahlreiche Mitglieder begrüßte. „Höhepunkt im vergangenen Jahr war unser 50-jähriges Jubiläum“ blickte Kleymann zurück. Das Jubiläum wurde mit einer Sportwoche, einem Jubiläumsgottesdienst, Schauturnen und einem Festakt gefeiert.

Im vergangenen Jahr hat sich der Verein auch wieder am Dorffest, der Ferienpassaktion und dem Weihnachtsmarkt beteiligt. Gemeinsam mit dem SV Bösel wurde auch Ball des Sports gefeiert. In den einzelnen Abteilungen der DJK gab es viele Aktivitäten. So trifft sich die Bouleabteilung von April bis Oktober regelmäßig zum Boulen. Und in der größten Abteilung, der Gymnastik- und Jazztanz-Sparte, sind zur Zeit 13 Übumgs- bzw. Gruppenleiterinnen tätig. Hier sind Jung und Alt aktiv.

Auf mehreren Wettbewerben auf Kreis- und Bezirksebenen waren auch die Leichtathleten vertreten. So richtete der Verein 2007 die Bezirksmeisterschaften im Crosslauf aus. Die junge Nordic Walking -Abteilung des DJK zählt bereits drei feste Laufgruppen. Besonders der Nachwuchs wird in der Schwimmabteilung von Andreas Ulmer, Melanie Hoppe und Sarah Osterwiek gefördert. Viele Kinder und Erwachsene erwarben wieder das Deutsche Sportabzeichen. Diese Abteilung leitet seit über 20 Jahren Johannes Olliges. Viele Besucher gab es ebenfalls bei den Aufführungen der DJK Theatergruppe zu verzeichnen.

Erfolgreich war auch wieder die Tischtennisabteilung. Gut angenommen wird auch das Mutter/Vater-Kind-Turnen. Die Völkerballdamen hatten vor einigen Wochen zu einem großen Turnier eingeladen. Auf große Resonanz stößt auch die Wassergymnastikgruppe. Sonja Kenter hat für den Bereich Mutter-Kind-Turnen die ÜL-P-Lizenz bestanden. Andrea Hoppe hat den Lehrgang Sport mit geistig behinderten Menschen bestanden. Anna Höffmann und Anne Tönjes haben eine Berechtigung für das Trampolinturnen erworben. Mit Hedwig Oltmann, Marina Christensen und Annette Deeken stehen zudem drei neue Übungsleiterinnen zur Verfügung.

Neue zweite Vorsitzende wurde Elsbeth Böhme. Sie löst damit das langjährige Vorstandsmitglied Hannelore Schmitt ab, die Kleymann nur „mit zwei weinenden Augen“ gehen ließ.

Ein Mammutprogramm gab es dann an Ehrungen. 33 Mitglieder sind zehn Jahre im Verein. Rainer Hempen, Ursula Preuth und Birgit Zemke sind 25 Jahre Vereinsmitglied. Johannes Olliges, Josef Potthast und Bernhard Jöring sind 40 Jahre Vereinsmitglied. Die Ehrenplakette in Bronze gab es für die Tischtennis-Damen Anne Kurmann, Sandra und Stephanie Mühlsteff, Ruth Mammen und Ute Wiemken. Das Ehrenzeichen in Bronze gab es für Elsbeth Böhme, Karla Fiedler, Andrea Hoppe, Melanie Hoppe und Hedwig Stemmer. Über das Silberne Ehrenzeichen können sich Edith Niemöller und Hildegard Westerhoff freuen.

Meine Themen: Verpassen Sie keine für Sie wichtige Meldung mehr!

So erstellen Sie sich Ihre persönliche Nachrichtenseite:

  1. Registrieren Sie sich auf NWZonline bzw. melden Sie sich an, wenn Sie schon einen Zugang haben.
  2. Unter jedem Artikel finden Sie ausgewählte Themen, denen Sie folgen können.
  3. Per Klick aktivieren Sie ein Thema, die Auswahl färbt sich blau. Sie können es jederzeit auch wieder per Klick deaktivieren.
  4. Nun finden Sie auf Ihrer persönlichen Übersichtsseite alle passenden Artikel zu Ihrer Auswahl.

Ihre Meinung über 

Hinweis: Unsere Kommentarfunktion nutzt das Plug-In „DISQUS“ vom Betreiber DISQUS Inc., 717 Market St., San Francisco, CA 94103, USA, die für die Verarbeitung der Kommentare verantwortlich sind. Wir greifen nur bei Nutzerbeschwerden über Verstöße der Netiquette in den Dialog ein, können aber keine personenbezogenen Informationen des Nutzers einsehen oder verarbeiten.