• Jobs
  • Immo
  • Auto
  • Kleinanzeigen
  • Trauer
  • Hochzeit
  • Guide
  • Shop
  • Tickets
  • nordbuzz
  • Fußball
  • Werben
  • Kontakt
 
NWZonline.de Region Cloppenburg Lokalsport

Volleyball: DJK Bösel rettet ersten Saisonpunkt

22.10.2013

Cloppenburg In der Volleyball-Bezirksklasse gewannen die Frauen des TV Cloppenburg III glatt in drei Sätzen gegen die DJK Bösel. Die Frauen des BV Neuscharrel verließen nach zwei Siegen den letzten Platz in der Kreisliga Nord.

Volleyball, Männer Verbandsliga 1: DJK Bösel - Oldenburger TB II 2:3 (25:23, 25:23, 20:25, 14:25, 12:15). DJK Bösel - TuS Bersenbrück 0:3 (16:25, 8:25, 10:25). Bösel hielt im ersten Satz bis zum 13:13 gut mit, schien danach wie zum Saisonauftakt in Lintorf beim 13:17 auf der Verliererstraße zu sein. Zwei Auszeiten und die Einwechslung von Josef Kurmann brachten Bösel nicht nur wieder heran sondern zum ersten Satzgewinn dieser Saison.

Und es sah noch besser aus, denn Satz zwei wurde ebenfalls mit 25:23 gewonnen. Doch dann schlichen sich Fehler beim Gastgeber ein, der nicht so viel Wechselmöglichkeiten wie der Gast aus Oldenburg hatte. Bösel wurde schwächer, Oldenburg hielt sein Niveau und glich mit 25:20 und 25:14 zum 2:2 nach Sätzen aus. Damit hatte Bösel zwar den ersten Punkt sicher, wollte aber unbedingt den Sieg. Doch die Kraft dafür reichte nicht aus, und so ging der Tiebreak knapp mit 12:15 verloren.

Einwilligung und Werberichtlinie

Ja, ich möchte den täglichen NWZonline-Newsletter erhalten. Meine E-Mailadresse wird ausschließlich für den Versand des Newsletters verwendet. Ich kann diese Einwilligung jederzeit widerrufen, indem ich mich vom Newsletter abmelde (Hinweise zur Abmeldung sind in jeder E-Mail enthalten). Nähere Informationen zur Verarbeitung meiner Daten finde ich in der Datenschutzerklärung, die ich zur Kenntnis genommen habe.

Ausgerechnet der ungeschlagene Spitzenreiter aus Bersenbrück war der nächste Gegner. War der erste Satz beim 16:25 anfänglich noch umkämpft, so zeigte der Favorit danach Bösel die Grenzen auf und profitierte auch vom Substanzverlust des Gastgebers nach dem harten ersten Spiel.

Kreisliga Oldenburg Nord: Oldenburger TB V - Viktoria Elisabethfehn 0:3 (14:25, 18:25, 16:25). Die Elisabethfehner hatten die Oldenburger jederzeit im Griff. Sie siegten sicher mit 3:0.

Kreisliga Oldenburg Süd: BW Lohne - TV Cloppenburg (19:25, 16:25, 13:25). Zweiter Erfolg im zweiten Spiel für die Männermannschaft aus Cloppenburg.

Frauen Landesliga 2: VfL Löningen - MTV Lingen 1:3 (22:25, 23:25, 27:25, 21:25). VfL Löningen - SV Hoogstede 3:0 (25:15, 25:16, 25:15). Die Löningerinnen konnten die Fehler der spielstarken Gäste aus Lingen nicht nutzen. Außerdem bekam der VfL die Hauptangreiferin der Gäste nicht unter Kontrolle. So fehlten in den ersten beiden Sätzen nur wenige Punkte zum Erfolg.

Im dritten Satz holten die Gastgeberinnen einen 18:23-Rückstand auf, wehrten einen Satzball beim 24:25 ab und gewannen mit 27:25. Trotz einer guten kämpferischen Leistung reichte es danach nicht mehr zur Wende, da sich in wichtigen Phasen immer wieder kleine Fehler einschlichen.

Gegen den Abstiegskandidaten aus Hoogstede hatte der VfL keine Probleme und siegte deutlich in drei Sätzen. Hoogstede verlor vor der Saison seine Hauptangreiferin Dana Kolhoff an den Drittligisten SV Wietmarschen, konnte diesen Verlust bisher nicht ausgleichen und ist zurzeit Abstiegskandidat Nummer eins.

Bezirksklasse Oldenburg Süd: TV Cloppenburg III - VfL Oythe IV 1:3 (16:25, 25:17, 18:25, 21:25). TV Cloppenburg III - DJK Bösel 3:0 (25:19, 25:14, 25:18). In einem ausgeglichenen Spiel machten die Cloppenburgerinnen in wichtigen Phasen ein paar kleine Fehler zu viel. Hier eine verschlagene Angabe, dann ein fehlender Block – so konnte der VfL Oythe IV punkten. Beide Seiten gaben keinen Punkt verloren, so kam es zu langen Ballwechseln.

Die DJK Bösel hatte in den vergangenen Wochen viel Verletzungspech und reiste nur mit sieben Spielerinnen an. Im Duell mit einer jungen dynamischen Mannschaft aus Cloppenburg hielt der Gast zwar tapfer dagegen, doch der Druck des TVC war zu hoch.

VfL Löningen II - BW Lohne II 0:3 (15:25, 18:25, 21:25). VfL Löningen II - VG Delmenhorst-Stenum III 3:0 (25:18, 25:12, 25:11). Kurzfristig war beim VfL Löningen II neben Verena Beckmann auch noch Sonja Eck ausgefallen. Lena Koopmann übernahm daher den Part der Libera. Erst agierte Löningen gegen BW Lohne II sehr unsicher und produzierte viele Aufschlagfehler. Im Verlauf des Spiels fand sich die Mannschaft, vor allem Ruth Kessen hätte durch ihre vielen Punkte über die Mitte fast noch die Wende eingeleitet. So aber siegten starke Gäste in drei Sätzen.

Völlig anders lief die Partie gegen überforderte Delmenhorsterinnen. So konnte ordentlich durchgewechselt werden und den jungen Spielerinnen Spielpraxis vermittelt werden.

Im dritten Satz standen dann fünf neue Spielerinnen auf dem Feld, die ihre Sache gut machten. Vor allem Lena Koopmann als Libera und im Angriff Marian Mischo konnten überzeugen.

Kreisliga Oldenburg Nord: BV Neuscharrel - AT Rodenkirchen 3:1 (25:20, 25:15, 20:25, 25:17). BV Neuscharrel VfL Rastede 3:0 (25:19, 25:18, 25:17). Mit zwei Siegen verließ der BV Neuscharrel den Abstiegsplatz und erreichte das Mittelfeld.

Kreisliga Oldenburg Süd: TV Cloppenburg IV - Arminia Rechterfeld II 3:0 (25:6, 25:5, 25:5). TV Cloppenburg IV - BW Lohne III 3:0 (25:14, 25:11, 25:15). Die junge Cloppenburger Mannschaft zeigte sich von ihrer besten Seite. Gegen die überforderten Rechterfelderinnen war der TVC haushoch überlegen. Auch die stärkeren Spielerinnen aus Lohne mussten sich dem Angriffsdruck der Gastgeberinnen beugen, die in dieser Form ein starker Meisterschaftsanwärter sind.

SW Bakum II - SW Lindern 0:3 (24:26, 12:25, 13:25). Im ersten Satz musste Lindern hart kämpfen. Danach gab es keine Probleme mehr. Der Gast siegte locker mit 25:12 und 25:13.

Kreisklasse Oldenburg Mitte: DJK Füchtel Vechta - TV Cloppenburg VI 3:0 (25:23, 25:20, 25:22). Oldenburger TB VI - TV Cloppenburg V 3:0 (25:12, 25:16, 25:9).

Meine Themen: Verpassen Sie keine für Sie wichtige Meldung mehr!

So erstellen Sie sich Ihre persönliche Nachrichtenseite:

  1. Registrieren Sie sich auf NWZonline bzw. melden Sie sich an, wenn Sie schon einen Zugang haben.
  2. Unter jedem Artikel finden Sie ausgewählte Themen, denen Sie folgen können.
  3. Per Klick aktivieren Sie ein Thema, die Auswahl färbt sich blau. Sie können es jederzeit auch wieder per Klick deaktivieren.
  4. Nun finden Sie auf Ihrer persönlichen Übersichtsseite alle passenden Artikel zu Ihrer Auswahl.

Ihre Meinung über 

Hinweis: Unsere Kommentarfunktion nutzt das Plug-In „DISQUS“ vom Betreiber DISQUS Inc., 717 Market St., San Francisco, CA 94103, USA, die für die Verarbeitung der Kommentare verantwortlich sind. Wir greifen nur bei Nutzerbeschwerden über Verstöße der Netiquette in den Dialog ein, können aber keine personenbezogenen Informationen des Nutzers einsehen oder verarbeiten.