• Jobs
  • Immo
  • Auto
  • Kleinanzeigen
  • Trauer
  • Hochzeit
  • Guide
  • Shop
  • Tickets
  • nordbuzz
  • Fußball
  • Werben
  • Kontakt
 
NWZonline.de Region Cloppenburg Lokalsport

Frauenfußball: DJK setzt Erfolgslauf im Derby fort und sich oben fest

03.11.2015

Barßel /Löningen Nicht nur das Wetter hat am Sonntag dafür gesorgt, dass die Verantwortlichen des Frauenfußball-Landesligisten DJK Bunnen inzwischen von einem goldenen Herbst sprechen können. Während die Sonne den Blättern im Landkreis Cloppenburg am ersten November-Tag den Glanz des begehrten Edelmetalls verlieh, glänzte die DJK mit dem dritten Sieg in Folge – und das auch noch im Derby. Mit einem 4:1-Heimerfolg gegen die SG Elisabethfehn/Harkebrügge behauptete das Team des Trainers Florian Nacke Tabellenplatz zwei, während die Spielgemeinschaft auf Rang sechs absackte.

Für die anderen zwei Landesligisten war der zehnte Spieltag wie für das Team aus der Gemeinde Barßel eher unerfreulich: Die SG Neuscharrel/Altenoythe verlor zu Hause gegen Mitaufsteiger TSV Abbehausen 1:2, während der BV Cloppenburg II bei der FSG Lohne/Steinfeld mit 1:3 den Kürzeren zog.

Besser lief es für die Bezirksligisten aus dem Landkreis Cloppenburg. Der SV Hemmelte kam immerhin zu Hause zu einem 2:2 gegen den SV Brake, während die Blau-Weißen aus Galgenmoor offensichtlich immer besser in Schwung kommen. Auf eigenem Platz bezwang das Team aus der Stadt Cloppenburg überraschend den Tabellenvierten SF Wüsting mit 2:0.

Einwilligung und Werberichtlinie

Ja, ich möchte den täglichen NWZonline-Newsletter erhalten. Meine E-Mailadresse wird ausschließlich für den Versand des Newsletters verwendet. Ich kann diese Einwilligung jederzeit widerrufen, indem ich mich vom Newsletter abmelde (Hinweise zur Abmeldung sind in jeder E-Mail enthalten). Nähere Informationen zur Verarbeitung meiner Daten finde ich in der Datenschutzerklärung, die ich zur Kenntnis genommen habe.

DJK Bunnen - SG Elisabethfehn/Harkebrügge 4:1 (1:1). Beide Mannschaften zeigten von Beginn an den unbedingten Willen zum Sieg. Die Kontrahenten schenkten sich nichts und dafür den Zuschauern eine umkämpfte Begegnung. Spielerisch konnten zunächst vor allem die Gastgeberinnen Akzente setzen. So kamen sie zu drei Chancen, die die zuletzt so erfolgreiche Marie Moorkamp vergab – einmal hatte sie sogar schon SG-Schlussfrau Carina Wilken umspielt, schoss aber am Gäste-Gehäuse vorbei.

In der 21. Minute präsentierte sich Moorkamp dann aber wieder gewohnt treffsicher: Von Innenverteidigerin Eva Nacke mit einem langen Pass auf die Reise geschickt, vollendete sie geschickt zum 1:0 für Bunnen.

Nach dem Führungstreffer stand die DJK etwas tiefer, und die Gäste gewannen spielerisch die Oberhand. Sie bedrängten nun das Gastgeberinnen-Gehäuse und hatten damit Erfolg: Das Team des Trainers Manfred Klären, das 2014 zusammen mit der DJK in die Landesliga aufgestiegen war, schlug nur acht Minuten nach dem Bunner Treffer zurück. Gleich die erste SG-Chance nutzte Lena Steenken, um zum 1:1 auszugleichen. Für die DJK kam es noch schlimmer: Bunnens Torjägerin Moorkamp musste das Spielfeld wegen einer Sprunggelenks-Verletzung verlassen.

Den Nackenschlag verkraftete die Nacke-Elf gut, traf doch die für Moorkamp gekommene Kadia Brengelmann kurz nach der Pause zum 2:1 (47.). Auch weitere verletzungsbedingte Ausfälle konnten die DJK nicht stoppen. Obwohl die SG weiter dagegenhielt, erhöhten Jennifer Deuling-Schüring (67.) und Anna Nacke (73.) dank der Vorarbeit Vera Benners und Johanna Tebbes auf 4:1.

DJK: A. Kleyer - Niehaus (46. Moormann/81. E. Nacke), Deuling-Schüring, E. Nacke (48. Niehaus) - A. Nacke, Dellwisch, Kleyer, Tebbe - Schütte (57. Benner), Moorkamp (37. Brengelmann).

SG: Wilken - Waden, Niemeyer, Block, Rieken (75. Ummen), Sibum, August (61. Hermes), J. Steenken, L. Steenken, Janssen (75. August), Fugel.

Steffen Szepanski Lokalsport / Redaktion Münsterland
Rufen Sie mich an:
04471 9988 2810
Meine Themen: Verpassen Sie keine für Sie wichtige Meldung mehr!

So erstellen Sie sich Ihre persönliche Nachrichtenseite:

  1. Registrieren Sie sich auf NWZonline bzw. melden Sie sich an, wenn Sie schon einen Zugang haben.
  2. Unter jedem Artikel finden Sie ausgewählte Themen, denen Sie folgen können.
  3. Per Klick aktivieren Sie ein Thema, die Auswahl färbt sich blau. Sie können es jederzeit auch wieder per Klick deaktivieren.
  4. Nun finden Sie auf Ihrer persönlichen Übersichtsseite alle passenden Artikel zu Ihrer Auswahl.

Ihre Meinung über 

Hinweis: Unsere Kommentarfunktion nutzt das Plug-In „DISQUS“ vom Betreiber DISQUS Inc., 717 Market St., San Francisco, CA 94103, USA, die für die Verarbeitung der Kommentare verantwortlich sind. Wir greifen nur bei Nutzerbeschwerden über Verstöße der Netiquette in den Dialog ein, können aber keine personenbezogenen Informationen des Nutzers einsehen oder verarbeiten.