• Jobs
  • Immo
  • Auto
  • Kleinanzeigen
  • Trauer
  • Hochzeit
  • Guide
  • Shop
  • Tickets
  • nordbuzz
  • Fußball
  • Werben
  • Kontakt
 
NWZonline.de Region Cloppenburg Lokalsport

Dorfpiraten erbeuten erneut den Pokal

30.08.2012

Cloppenburg Die Organisatoren des SV Bethen haben jetzt ein positives Fazit ihrer Sportwoche bezogen. Die Veranstaltung stand abermals ganz im Zeichen von Spaß, Party und Bewegung.

Erstmals und zum 50. Bestehen wurde die Sportwoche um einen Tag verlängert. Den Auftakt bildete das Spiel der Kreisligamannschaft des SV Bethen gegen den Regionalligisten BV Cloppenburg. Zwar ging die Partie mit 1:8 verloren, aber zumindest der Ehrentreffer von Daniel Middendorf wurde gebührend gefeiert. Zahlreiche Besucher erfreuten sich am Mittwoch an kreativen, teils skurrilen Auftritten beim Wettbewerb „Bethen sucht den Superstar“. Schließlich überzeugten Malte Klüsener und Dominik Möller mit ihrer Interpretation von Ingrid Peters’ „Schwarz und Weiß“. Die Jury lobte vor allem den „Körpereinsatz“ des Duos.

Im weiteren Verlauf der Sportwoche waren einmal mehr auch die Mütter der F-Jugend-Spieler gefordert. Trotz bester Vorbereitung gelang es den Müttern aber nicht, gegen ihre Kinder zu bestehen und mussten abermals eine herbe Niederlage verkraften. Im Dorfduell stritten die Vereine und Institutionen wie Jägerschaft, Landjugend, Dorfverein und der Vorstand des SVB höchstselbst um die „Vorherrschaft“ im Ortsteil Bethen. Letztlich sicherte sich das Team vom Dorfverein den Titel. Ein Bestandteil der Aufgaben war das Ratespiel „Der Prominente im Sack“. Schon nach wenigen Fragen stand fest, dass es sich nur um Markus Koopmeiners handeln konnte.

Am Freitag stand wieder der Sport im Vordergrund. Vor toller Kulisse und bei bestem Wetter waren das Beachvolleyball-Mixed-Turnier und das Altherren-Kleinfeldturnier angesagt, ehe Sonnabend der traditionelle Höhepunkt mit dem „Spiel ohne Grenzen“ über die Bühne ging. Das Moderatorenduo Ewald Budde und Ludger Buske lieferte dabei Arbeit nach Maß, denn nachdem alle Spiele absolviert waren, sorgten wolkenbruchartige Regengüsse für Abkühlung. Einmal mehr waren es die Dorfpiraten – das Team aus der Ortsmitte –, die den Titel einheimsten.

Auch das Mitternachtsturnier, organisiert von Dominik Möller, fand großen Anklang. Bei dem Turnier, das mit 22 Mannschaften einen Teilnahmerekord verzeichnete, triumphierte der Vorjahressieger „Kraft Cottbus“.

Auch der zweite Wolkenbruch am Sonntag tat der guten Stimmung keinen Abbruch. Rund 100 Teilnehmer machten bei der Fahrrad-Rallye mit. Ein großer Erfolg war der Kreativworkshop für Kinder mit Ute Scharf, bei dem das Pflaster bunt gestaltet wurde. Bei „BSDS mini“ sicherte sich Nico Marks vor großem Publikum den ersten Preis, wobei auch die weiteren teilnehmenden Kinder zu überzeugen wussten. Bei der Tombola zog Stefanie Gawelczyk das große Los und darf nunmehr ein neues Fahrrad ihr Eigen nennen.

Die letzten Worte gebührten SVB-Präsident Ludger Buske: „Auch wenn uns der ein oder andere Wolkenbruch zu schaffen gemacht hat, haben wir wieder eine tolle Sportwoche erlebt.“

Meine Themen: Verpassen Sie keine für Sie wichtige Meldung mehr!

So erstellen Sie sich Ihre persönliche Nachrichtenseite:

  1. Registrieren Sie sich auf NWZonline bzw. melden Sie sich an, wenn Sie schon einen Zugang haben.
  2. Unter jedem Artikel finden Sie ausgewählte Themen, denen Sie folgen können.
  3. Per Klick aktivieren Sie ein Thema, die Auswahl färbt sich blau. Sie können es jederzeit auch wieder per Klick deaktivieren.
  4. Nun finden Sie auf Ihrer persönlichen Übersichtsseite alle passenden Artikel zu Ihrer Auswahl.

Ihre Meinung über 

Hinweis: Unsere Kommentarfunktion nutzt das Plug-In „DISQUS“ vom Betreiber DISQUS Inc., 717 Market St., San Francisco, CA 94103, USA, die für die Verarbeitung der Kommentare verantwortlich sind. Wir greifen nur bei Nutzerbeschwerden über Verstöße der Netiquette in den Dialog ein, können aber keine personenbezogenen Informationen des Nutzers einsehen oder verarbeiten.