• Jobs
  • Immo
  • Auto
  • Kleinanzeigen
  • Trauer
  • Hochzeit
  • Guide
  • Shop
  • Tickets
  • nordbuzz
  • Fußball
  • Werben
  • Kontakt
 
NWZonline.de Region Cloppenburg Lokalsport

Drittligist will Soll erfüllen

21.01.2017

Cloppenburg /Langenfeld Vorgabe fast erfüllt – nur noch ein Erfolg fehlt, dann haben die Volleyballerinnen des Drittligisten TV Cloppenburg die von Trainer Panos Tsironis gewünschten drei Siege im Januar 2017 eingefahren. Beim Tabellenvorletzten SG Langenfeld (Rheinland, Kreis Mettmann) stehen die Zeichen vor dem Duell an diesem Samstag (19 Uhr, Sporthalle „Hinter den Gärten“) nicht schlecht.

„Momentan läuft es gut. Die Weihnachtspause haben wir gut überstanden“, sagt Tsironis, der seinen Schützlingen bescheinigt, immer besser die vorgegebene Taktik umzusetzen. Mag das 3:0 beim Schlusslicht SC Langenhagen noch eine Art Pflichtaufgabe gewesen sein, so war der 3:0-Sieg vor einer Woche zu Hause gegen den Rangfünften ASV Senden, dem der Tabellensiebte nun bis auf einen Punkt herangerückt ist, eine Bestätigung der guten Verfassung des Gründungsmitglieds der Dritten Liga West sein.

Und mit Langenfeld wartet ein Mitglied der ersten Stunde der Dritten Liga auf die Cloppenburgerinnen, die eine fast makellose Bilanz zu verteidigen haben. „Nur einmal haben wir gegen Langenfeld bislang verloren“, sagt Tsironis. E er warnt aber davor, den Gegner zu unterschätzen. Zuletzt holte das Team von Trainer Michael Wernitz bei der GfL Hannover einen Punkt, unterlag erst nach großen Widerstand im Tiebreak. Langenfeld hat sich noch nicht aufgeben, wehrt sich gegen den ersten Abstieg aus dieser Liga und besitzt in Zuspielerin Carina Zandt, Mittelblockerin und Co-Trainerin Silke Althaus sowie Kapitän und Außenangreiferin Diana Kiss die treibenden Kräfte.

Einwilligung und Werberichtlinie

Ja, ich möchte den täglichen NWZonline-Newsletter erhalten. Meine E-Mailadresse wird ausschließlich für den Versand des Newsletters verwendet. Ich kann diese Einwilligung jederzeit widerrufen, indem ich mich vom Newsletter abmelde (Hinweise zur Abmeldung sind in jeder E-Mail enthalten). Nähere Informationen zur Verarbeitung meiner Daten finde ich in der Datenschutzerklärung, die ich zur Kenntnis genommen habe.

Sie ärgerten trotz der 0:3-Niederlage den TVC im Hinspiel zumindest zwei Sätze lang, so dass Trainer Tsironis mehrmals „explodieren musste“ und mehr Druck und Konzentration einforderte. Die ist momentan nicht erforderlich, zumal Alexandra Raker und Vanessa Hansmann ihre Rollen als Allrounderinnen gut spielen, so den Ausfall von Lisa Lammers gut kompensieren. Außerdem befände sich Zuspielerin Karoline Meyer in einer Topform, wie der Coach betonte.

Jürgen Schultjan Lokalsport / Redaktion Münsterland
Rufen Sie mich an:
04471 9988 2806
Meine Themen: Verpassen Sie keine für Sie wichtige Meldung mehr!

So erstellen Sie sich Ihre persönliche Nachrichtenseite:

  1. Registrieren Sie sich auf NWZonline bzw. melden Sie sich an, wenn Sie schon einen Zugang haben.
  2. Unter jedem Artikel finden Sie ausgewählte Themen, denen Sie folgen können.
  3. Per Klick aktivieren Sie ein Thema, die Auswahl färbt sich blau. Sie können es jederzeit auch wieder per Klick deaktivieren.
  4. Nun finden Sie auf Ihrer persönlichen Übersichtsseite alle passenden Artikel zu Ihrer Auswahl.

Ihre Meinung über 

Hinweis: Unsere Kommentarfunktion nutzt das Plug-In „DISQUS“ vom Betreiber DISQUS Inc., 717 Market St., San Francisco, CA 94103, USA, die für die Verarbeitung der Kommentare verantwortlich sind. Wir greifen nur bei Nutzerbeschwerden über Verstöße der Netiquette in den Dialog ein, können aber keine personenbezogenen Informationen des Nutzers einsehen oder verarbeiten.