• Jobs
  • Immo
  • Auto
  • Kleinanzeigen
  • Trauer
  • Hochzeit
  • Guide
  • Shop
  • Tickets
  • nordbuzz
  • Fußball
  • Werben
  • Kontakt
 
NWZonline.de Region Cloppenburg Lokalsport

Boxen: Echter Titelkampf

23.09.2016

Cloppenburg Titelkämpfe im wahrsten Sinne des Wortes stehen am Sonnabend, 8. Oktober, in Cloppenburg an. Der Verein Freizeit und Sport (FuS) Cloppenburg veranstaltet erneut ein großes Boxturnier, und diesmal geht es für die Faustkämpfer in der Halle an der Leharstraße um Landesmeistertitel. Los geht es um 18 Uhr, und einige Lokalmatadore sind dabei.

In der A-Klasse bis 75 Kilogramm trifft Dimitri Dingis (FuS Cloppenburg) auf Kevin Spreen vom Boxclub Verden/Tura. In drei dreiminütigen Runden soll die Entscheidung fallen, es sei denn, vorher fällt einer der Boxer. Und zwar in den Ringstaub.

Dingis’ Teamkollege Eugen Jung muss höchstens dreimal zwei Minuten ran. In der B-Klasse bis 69 Kilogramm misst sich Jung mit Taha Özmen (BC-Tigers Salzgitter). Auch der BV Essen schickt einen Boxer in den Titelkampf, Carlos Gonzales ist in der C-Klasse bis 69 Kilogramm aber erst am 15. Oktober in Oldenburg gefordert. Sein Gegner heißt Louis Wolf (VfK Celle).

Einwilligung und Werberichtlinie

Ja, ich möchte den täglichen NWZonline-Newsletter erhalten. Meine E-Mailadresse wird ausschließlich für den Versand des Newsletters verwendet. Ich kann diese Einwilligung jederzeit widerrufen, indem ich mich vom Newsletter abmelde (Hinweise zur Abmeldung sind in jeder E-Mail enthalten). Nähere Informationen zur Verarbeitung meiner Daten finde ich in der Datenschutzerklärung, die ich zur Kenntnis genommen habe.

In Cloppenburg sind noch zwei FuS-Faustkämpfer am Start: Allerdings muss der Gegner für Valj Granit erst noch gefunden werden. In der C-Klasse bis 75 Kilogramm misst er sich mit dem Sieger des Duells Jakob Machersking (VFB Oldenburg) - Oleg Starodubtsel (BC Kleefeld).

Maxim Weisbek bereitet sich derweil auf seinen Kampf gegen Leon Beißner (BAC Wolfenbüttel) vor. Die beiden Schwergewichte wollen sich in drei zweiminütigen Runden der C-Klasse bis 91 Kilogramm durchsetzen.

Die Sieger der Elite-Kämpfe sind laut FuS-Trainer Wladimir Sterlikow für die Deutschen Meisterschaften qualifiziert. Sieger wird es aber auch außerhalb des Rings geben, weil die Boxer nicht nur ein großes Kämpferherz, sondern auch ein großes Herz für Kinder haben. Ein Teil der Antrittsgelder geht an die Cloppenburger Initiative Kleiner Stern für herz- und krebskranke Mädchen und Jungen.

Außerdem ist der Eintritt für Kinder und Jugendliche unter 16 Jahren frei. 16- bis 18-Jährige zahlen drei und ältere Besucher sechs Euro.

Steffen Szepanski Lokalsport / Redaktion Münsterland
Rufen Sie mich an:
04471 9988 2810
Meine Themen: Verpassen Sie keine für Sie wichtige Meldung mehr!

So erstellen Sie sich Ihre persönliche Nachrichtenseite:

  1. Registrieren Sie sich auf NWZonline bzw. melden Sie sich an, wenn Sie schon einen Zugang haben.
  2. Unter jedem Artikel finden Sie ausgewählte Themen, denen Sie folgen können.
  3. Per Klick aktivieren Sie ein Thema, die Auswahl färbt sich blau. Sie können es jederzeit auch wieder per Klick deaktivieren.
  4. Nun finden Sie auf Ihrer persönlichen Übersichtsseite alle passenden Artikel zu Ihrer Auswahl.

Ihre Meinung über 

Hinweis: Unsere Kommentarfunktion nutzt das Plug-In „DISQUS“ vom Betreiber DISQUS Inc., 717 Market St., San Francisco, CA 94103, USA, die für die Verarbeitung der Kommentare verantwortlich sind. Wir greifen nur bei Nutzerbeschwerden über Verstöße der Netiquette in den Dialog ein, können aber keine personenbezogenen Informationen des Nutzers einsehen oder verarbeiten.