• Jobs
  • Immo
  • Auto
  • Kleinanzeigen
  • Trauer
  • Hochzeit
  • Guide
  • Shop
  • Tickets
  • nordbuzz
  • Fußball
  • Werben
  • Kontakt
 
NWZonline.de Region Cloppenburg Lokalsport

Eine Bereicherung für den Verein

18.01.2016

Mehrenkamp Michael Böckmann und Sarah Kleimann sind die Sportler des Jahres beim SV Mehrenkamp. Die Titel übergab am Sonnabend Bernhard Norrenbrock, 1. Vorsitzender des SV Mehrekamp. Zuvor hatte Norrenbrock zahlreiche Mitglieder, Freunde und Förderer sowie Ehrengäste im Burghotel in Friesoythe zum deftigen Grünkohlessen begrüßt.

Eine besondere Ehrung gab es für Josef Lübbers, der seit 20 Jahren die Kaffeebohnen-Schätzaktion auf dem Sportlerball durchführt. Ihm überreichte Norrenbrock eine Urkunde und ein Riesen-Lunch-Paket. Dank sprach er dem Festausschuss mit Peter Lammers und Dennis Rockmann aus, die auch die Tombola auf die Beine gestellt hatten. Der gesamte Erlös geht an die Jugendabteilung.

Lobende Worte gab es für die Arbeit von Schiedsrichter-Obmann Heiko Küther. Seinem Einsatz sei es zu verdanken, dass der SV Mehrenkamp in diesem Jahr keine Strafgelder für fehlende Schiedsrichter zahlen muss.

Bei der Wahl von Michael Böckmann aus der A-Jugend des SV Mehrenkamp zum Sportler des Jahres führte Norrenbrock aus, dass dieser im alter von drei Jahren mit dem Fußball angefangen habe, den Gewinn des Bambini-Cups mit seiner Mannschaft als ersten Erfolg verbuchen konnte.

Sarah Kleimann steht in einer langen Fußball-Tradition in der Familie. Opa und Vater waren Fußballer mit Herz und Seele. Sarah Kleimann habe alle Mannschaften durchlaufen, könne aber leider aufgrund einer Verletzung, die sie sich ausgerechnet im letzten Spiel um die Meisterschaft zuzog, nicht mehr aktiv spielen. Daher habe sie kurzerhand den „Job“ als Trainerin der C/B-Mädchen übernommen.

„Beide Sportler des Jahres machen zurzeit den Trainerschein, die C-Lizenz. Beide sind eine Bereicherung für unseren Verein und haben es verdient, geehrt zu werden“, schloss Norrenbrock.

Pünktlich um 22.30 Uhr folgte der nächste Höhepunkt: die Verlosung. Bevor aber Glücksfee Sarah Kleimann die Gewinnerlose zog, verkündete Norrenbrock den Gewinner der diesjährigen Kaffeebohnen-Schätzaktion: Sonja Pahlke hatte mit ihrer Schätzung die Anzahl der Bohnen exakt geschätzt. Dafür gab es eine von Bäckermeister Heinz Schlarmann gebackene und gestiftete Torte.

Viele Gewinner konnten sich dann bei der Tombola über hochwertige Preise freuen. Den Hauptgewinn, einen 40-Zoll-Fernseher, gewann der stellvertretender Bürgermeister Bernd Möller.

Im Anschluss wurde der gemütliche Teil des Sportlerballs eröffnet, der bis früh in die Morgenstunden ging.

Ihre Meinung über 

Hinweis: Unsere Kommentarfunktion nutzt das Plug-In „DISQUS“ vom Betreiber DISQUS Inc., 717 Market St., San Francisco, CA 94103, USA, die für die Verarbeitung der Kommentare verantwortlich sind. Wir greifen nur bei Nutzerbeschwerden über Verstöße der Netiquette in den Dialog ein, können aber keine personenbezogenen Informationen des Nutzers einsehen oder verarbeiten.