• Jobs
  • Immo
  • Auto
  • Kleinanzeigen
  • Trauer
  • Hochzeit
  • Guide
  • Shop
  • Tickets
  • nordbuzz
  • Fußball
  • Werben
  • Kontakt
 
NWZonline.de Region Cloppenburg Lokalsport

Ball Des Sports: Einsatz für Vereine belohnt

27.10.2014

Bösel Bernd Meyer von der DJK Bösel, Stefan Menke vom SV Bösel und Markus Lanfermann vom Tennisverein Bösel sind „Sportler des Jahres“. Diese Ehre kam ihnen am Wochenende auf dem Ball des Sports, den die drei Vereine gemeinsam feiern, im Saal Hempen-Hagen zuteil. „Wir sind mit dem Besuch zufrieden“, waren sich die drei Vereinsvorsitzenden Johannes Kleymann (DJK), Gerd Stratmann (SV) und Frank Holubek (Tennisverein) einig. Zum 29. Mal wurde der Sportlerball gefeiert. In den ersten Jahren feierten die DJK und SV unter dem Motto „Getrennt kämpfen, gemeinsam feiern“ zusammen, vor einigen Jahren gesellte sich der Tennisverein dazu. Für die Ausrichtung sind die drei Vereine in wechselnder Reihenfolge zuständig, in diesem Jahr war der Tennisverein verantwortlich.

Pünktliches Erscheinen lohnte sich, denn zu Beginn gab es Freibier. Als Ballbesucher konnte auch eine starke Abordnung des SV Petersdorf begrüßt werden. Stimmung, Tanz und gute Laune war Trumpf an diesem Abend. Die Spannung stieg, als die drei Vorsitzenden ihre Sportler des Jahres bekanntgaben.

„Markus Lanfermann ist hilfsbereit und immer da, wenn er gebraucht wird“, hob Frank Holubek in seiner Laudatio hervor. So habe er sich bei der Renovierung des Vereinsheims eingesetzt. Er war Vereinsmeister und hat mit der Mannschaft den Weser-Ems-Pokal gewonnen.

Einwilligung und Werberichtlinie

Ja, ich möchte den täglichen NWZonline-Newsletter erhalten. Meine E-Mailadresse wird ausschließlich für den Versand des Newsletters verwendet. Ich kann diese Einwilligung jederzeit widerrufen, indem ich mich vom Newsletter abmelde (Hinweise zur Abmeldung sind in jeder E-Mail enthalten). Nähere Informationen zur Verarbeitung meiner Daten finde ich in der Datenschutzerklärung, die ich zur Kenntnis genommen habe.

„Bernd Meyer ist ein Organisationstalent in unserer Tischtennisabteilung, er ist mehrfacher Vereinsmeister und ein wahres Urgewächs der DJK“, hob Johannes Kleymann hervor. Besonders für den Nachwuchs setze sich Meyer ein.

„Stefan Menke ist sehr engagiert im Verein und ein Super-Kollege“, unterstrich Gerd Stratmann. Er gehört dem SV seit über 30 Jahren an. Als Trainer hat er die A- und B-Jugend und zweiten Herren trainiert. „Stefan ist immer da, wenn Hilfe benötigt wird“, so Stratmann.

Meine Themen: Verpassen Sie keine für Sie wichtige Meldung mehr!

So erstellen Sie sich Ihre persönliche Nachrichtenseite:

  1. Registrieren Sie sich auf NWZonline bzw. melden Sie sich an, wenn Sie schon einen Zugang haben.
  2. Unter jedem Artikel finden Sie ausgewählte Themen, denen Sie folgen können.
  3. Per Klick aktivieren Sie ein Thema, die Auswahl färbt sich blau. Sie können es jederzeit auch wieder per Klick deaktivieren.
  4. Nun finden Sie auf Ihrer persönlichen Übersichtsseite alle passenden Artikel zu Ihrer Auswahl.

Ihre Meinung über 

Hinweis: Unsere Kommentarfunktion nutzt das Plug-In „DISQUS“ vom Betreiber DISQUS Inc., 717 Market St., San Francisco, CA 94103, USA, die für die Verarbeitung der Kommentare verantwortlich sind. Wir greifen nur bei Nutzerbeschwerden über Verstöße der Netiquette in den Dialog ein, können aber keine personenbezogenen Informationen des Nutzers einsehen oder verarbeiten.