• Jobs
  • Immo
  • Auto
  • Kleinanzeigen
  • Deals
  • Trauer
  • Hochzeit
  • Guide
  • Shop
  • Tickets
  • Veranstaltungskalender
  • Fußball
  • Werben
  • Kontakt
  • Über uns
 
NWZonline.de Region Cloppenburg Lokalsport

Flohmarkt: Vereine und Einrichtungen freuen sich über Geldsegen

10.08.2019

Elisabethfehn Freudige Gesichter gab es in dieser Woche bei Vertretern verschiedener Vereine aus Elisabethfehn. Sie alle erhielten Geld für ihre Vereinsarbeit und das kam aus dem Erlös des Riesenflohmarktes in Elisabethfehn am Himmelfahrtstag. Der Veranstalter Claas Meyer aus Oldenburg hatte auch diesmal wieder die Spendierhosen an und überreichte im Dorfgemeinschaftshaus einen Scheck über die Summe von 10 000 Euro an das Flohmarktgremium.

Doch das behielt den Geldsegen nicht lange, sondern verteilte ihn gleich bei Kaffee, Tee und Gebäck weiter an verschiedene Vereine, Kirchen und Kindergärten im Ort. „Es ist schön, dass wir wieder soviel Geld verteilen können. Eine wunderbare Aufgabe. Dann kann ich nur fröhliche und freudige Gesichter sehen“, befand der Sprecher des Flohmarktgremiums, Dieter Prahm.

Er hob noch einmal die sehr gute Zusammenarbeit mit dem Betreiber hervor. Von dem Erlös profitieren immer wieder Vereine in Elisabethfehn. Das Geld soll im Dorf bleiben, denn die Veranstaltung ist in Elisabethfehn und für Elisabethfehn“, so Prahm. „Es sei alles ruhig und friedlich verlaufen“, sagte Claas Meyer.

Einwilligung und Werberichtlinie

Ja, ich möchte den Corona-Update-Newsletter erhalten. Meine E-Mailadresse wird ausschließlich für den Versand des Newsletters verwendet. Ich kann diese Einwilligung jederzeit widerrufen, indem ich mich vom Newsletter abmelde (Hinweise zur Abmeldung sind in jeder E-Mail enthalten). Nähere Informationen zur Verarbeitung meiner Daten finde ich in der Datenschutzerklärung, die ich zur Kenntnis genommen habe.

Danke sagte Bürgermeister Nils Anhuth dem Flohmarktgremium für seine geleistete Arbeit. Es sei sicherlich nicht immer einfach, das Geld gerecht zu verteilen. Nicht alle Anträge könnten bedacht werden, die Verteilung sei aber stets ausgewogen erfolgt. „Es kommt aber jeder einmal zum Zuge“, so Anhuth. Letztlich profitieren alle davon, die am Kanal aktiv tätig seien.

Einen Betrag von 2000 Euro erhielt der Sportverein Elisabethfehn. Über 500 freuen sich die Volleyballabteilung des SVE, die DLRG-Ortsgruppe Barßel und die DRK-Ortsgruppe Elisabethfehn/Strücklingen. Über je 500 Euro können sich die vier kirchlichen Büchereien in Elisabethfehn freuen. Den Betrag von 1000 Euro gab es jeweils für den Orts- und Verschönerungsverein Elisabethfehn, die evangelisch-freikirchliche Gemeinde Elisabethfehn sowie für den Förderverein der Grundschule Sonnentau und den Kindergarten „Die Arche“. Für den Schützenverein Reekenfeld-Kamperfehn gab es noch einmal 1500 Euro.

Meine Themen: Verpassen Sie keine für Sie wichtige Meldung mehr!

So erstellen Sie sich Ihre persönliche Nachrichtenseite:

  1. Registrieren Sie sich auf NWZonline bzw. melden Sie sich an, wenn Sie schon einen Zugang haben.
  2. Unter jedem Artikel finden Sie ausgewählte Themen, denen Sie folgen können.
  3. Per Klick aktivieren Sie ein Thema, die Auswahl färbt sich blau. Sie können es jederzeit auch wieder per Klick deaktivieren.
  4. Nun finden Sie auf Ihrer persönlichen Übersichtsseite alle passenden Artikel zu Ihrer Auswahl.

Ihre Meinung über 

Hinweis: Unsere Kommentarfunktion nutzt das Plug-In „DISQUS“ vom Betreiber DISQUS Inc., 717 Market St., San Francisco, CA 94103, USA, die für die Verarbeitung der Kommentare verantwortlich sind. Wir greifen nur bei Nutzerbeschwerden über Verstöße der Netiquette in den Dialog ein, können aber keine personenbezogenen Informationen des Nutzers einsehen oder verarbeiten.