• Jobs
  • Immo
  • Auto
  • Kleinanzeigen
  • Trauer
  • Hochzeit
  • Guide
  • Shop
  • Tickets
  • nordbuzz
  • Fußball
  • Werben
  • Kontakt
 
NWZonline.de Region Cloppenburg Lokalsport

Unermüdlicher Einsatz für den Sportverein

21.01.2019

Elisabethfehn /Godensholt Prächtige Partystimmung herrschte am Samstagabend auf dem Sportlerball des Sportvereins „Viktoria“ Elisabethfehn im Saal Rothenburg in Godensholt. Vereinsvorsitzender Heinz-Joachim Tebben konnte ein volles Haus vermelden. Der Verein versteht das Fest auch als ein kleines Dankeschön an die viele Aktiven und Vereinsmitglieder. Doch bevor die Gäste das Tanzbein schwangen, stärkten sie sich an einem n schmackhaften Essen. Das war eine gute Grundlage, um bis in de frühen Morgen zu feiern.

In diesem Jahr wurde das Fest von den Oldies und der Frauenmannschaft der Fußballabteilung organisiert. Bei einer großen Tombola konnten zahlreiche hochwertige Preise gewonnen werden. Für gute Stimmung sorgte DJ Ralf Burmett.

Höhepunkt der schwarz-roten Ballnacht war zweifelsohne die Wahl der Sportler des Jahres. Die Ehre wurde Christoph Janßen und Doris Rieken aus der Fußballabteilung des Clubs vom Kanal zuteil. „Fußballerisch könnte Christoph mit Sicherheit in ein Old-Stars Team berufen werden, wen wir den eines hätten“, sagte Tebben in seiner Laudatio auf den Geehrten. Seine Präsenz auf dem Platz, sein Ehrgeiz und seine Disziplin hätten ihn zu einem Führungsspieler gemacht. Er trainiert und spielt derzeit bei den Oldies und gehört zu den führenden Köpfen im Förderkreis. Tebben hob zudem die Bereitschaft von Janßen bei Arbeitseinsätzen hervor. Da soviel Einsatz auch Zeit koste, dankte der SVE-Vorsitzende auch Ehefrau Marion für das Hobby ihres Mannes. Für den 43-jährigen Unternehmer gab es riesigen Beifall von den Festgästen und die Sportlerplakette.

Beides gab es auch für die 47-jährige Doris Rieken. Schon seit vielen Jahren ist sie die Stütze der Damenmannschaft des SVE. Keine Zweite zeigt auf dem Platz so viel Einsatz und Präsenz wie Doris. Sie ist für das Team unersetzbar“, so Tebben. Lobende Worte fand Tebben auch für ihren Freund Dirk Backhaus., der dass Hobby der Geehrten stets unterstütze. „Mit dieser Auszeichnung haben wir nicht gerechnet. Darüber freuen wir uns sehr. Eine echte Überraschung“, meinten beiden Sportler des Jahres unisono.

Der Festsaal war prächtig in den Vereinsfarben des Clubs vom Elisabethfehnkanal geschmückt.

Meine Themen: Verpassen Sie keine für Sie wichtige Meldung mehr!

So erstellen Sie sich Ihre persönliche Nachrichtenseite:

  1. Registrieren Sie sich auf NWZonline bzw. melden Sie sich an, wenn Sie schon einen Zugang haben.
  2. Unter jedem Artikel finden Sie ausgewählte Themen, denen Sie folgen können.
  3. Per Klick aktivieren Sie ein Thema, die Auswahl färbt sich blau. Sie können es jederzeit auch wieder per Klick deaktivieren.
  4. Nun finden Sie auf Ihrer persönlichen Übersichtsseite alle passenden Artikel zu Ihrer Auswahl.

Ihre Meinung über 

Hinweis: Unsere Kommentarfunktion nutzt das Plug-In „DISQUS“ vom Betreiber DISQUS Inc., 717 Market St., San Francisco, CA 94103, USA, die für die Verarbeitung der Kommentare verantwortlich sind. Wir greifen nur bei Nutzerbeschwerden über Verstöße der Netiquette in den Dialog ein, können aber keine personenbezogenen Informationen des Nutzers einsehen oder verarbeiten.