• Jobs
  • Immo
  • Auto
  • Kleinanzeigen
  • Trauer
  • Hochzeit
  • Guide
  • Shop
  • Tickets
  • nordbuzz
  • Fußball
  • Werben
  • Kontakt
 
NWZonline.de Region Cloppenburg Lokalsport

Bezirksliga: Emstek rutscht in Richtung Keller

25.10.2010

BAKUM Bittere Niederlage in Bakum: Die Bezirksliga-Fußballer des SV Emstek haben eine Woche nach dem 1:1 gegen Abstiegskandidat Falke Steinfeld am Sonntag mit 1:3 (0:2) bei Kellerkind SW Bakum verloren. Nach nur einem Punkt aus den letzten drei Spielen ist das Team von Trainer Detlef Moss der Abstiegszone gefährlich nahe gekommen. „Wir haben in der ersten Halbzeit zu wenig getan und folglich auch verdient verloren“, sagte SVE-Fußball-Obmann Josef Bartels.

In Bakum hatten die Emsteker in einer ausgeglichenen ersten Hälfte schon nach zwölf Minuten den ersten Rückschlag zu verkraften. Jan-Henric Punte hatte sich eine Zerrung zugezogen – Thomas Stukenborg kam für den Leistungsträger ins Spiel.

In der 28. Minute folgte der nächste Tiefschlag: Bernd Burhorst ließ zwei Emsteker Abwehrspieler aussteigen und anschließend Torwart Björn Klausing keine Chance. Zehn Minuten später erhöhte Frank Hilbrands auf 2:0. „Das war einfach unnötig“, sagte Bartels. „Da haben wir den Ball im Spielaufbau verloren.“

Einwilligung und Werberichtlinie

Ja, ich möchte den täglichen NWZonline-Newsletter erhalten. Meine E-Mailadresse wird ausschließlich für den Versand des Newsletters verwendet. Ich kann diese Einwilligung jederzeit widerrufen, indem ich mich vom Newsletter abmelde (Hinweise zur Abmeldung sind in jeder E-Mail enthalten). Nähere Informationen zur Verarbeitung meiner Daten finde ich in der Datenschutzerklärung, die ich zur Kenntnis genommen habe.

„In der zweiten Halbzeit haben wir besser nach vorne gespielt und richtig Druck aufgebaut“, sagte Bartels. Und das zahlte sich in der 76. Minute aus: Sebastian Sander setzte sich über die linke Seite durch, drang in den Strafraum ein und vollendete aus spitzem Winkel zum 1:2.

Nur eine Minute später hätte Dennis Vaske beinahe per Distanzschuss ausgeglichen. In den folgenden Minuten hatten Sander und Vaske noch mehrere gute Möglichkeiten. „Wir waren kurz davor, auszugleichen“, sagte Bartels. Am Ende durften aber doch wieder die Gastgeber jubeln: In der Nachspielzeit schloss Andre Fernandez einen Bakumer Konter zum 3:1-Endstand ab.

Tore: 1:0 Burhorst (28.), 2:0 Hilbrands (38.), 2:1 Sander (76.), 3:1 Fernandez (90.+3).

SV Emstek: Klausing - Feldhaus, Punte (12. Stukenborg), Tromp (68. Lamping), Ruholt, Dietz, Vaske, Niemann, Harmuth, Baumann, Sander.

Schiedsrichter: Malte Biedermann.

Umfrage
Machen Sie mit beim großen Landkreis Cloppenburg-Check. Was gefällt Ihnen besonders in Ihrer Gemeinde/Stadt und wo sehen Sie noch Verbesserungspotential?

Steffen Szepanski Lokalsport / Redaktion Münsterland
Rufen Sie mich an:
04471 9988 2810
Meine Themen: Verpassen Sie keine für Sie wichtige Meldung mehr!

So erstellen Sie sich Ihre persönliche Nachrichtenseite:

  1. Registrieren Sie sich auf NWZonline bzw. melden Sie sich an, wenn Sie schon einen Zugang haben.
  2. Unter jedem Artikel finden Sie ausgewählte Themen, denen Sie folgen können.
  3. Per Klick aktivieren Sie ein Thema, die Auswahl färbt sich blau. Sie können es jederzeit auch wieder per Klick deaktivieren.
  4. Nun finden Sie auf Ihrer persönlichen Übersichtsseite alle passenden Artikel zu Ihrer Auswahl.

Ihre Meinung über 

Hinweis: Unsere Kommentarfunktion nutzt das Plug-In „DISQUS“ vom Betreiber DISQUS Inc., 717 Market St., San Francisco, CA 94103, USA, die für die Verarbeitung der Kommentare verantwortlich sind. Wir greifen nur bei Nutzerbeschwerden über Verstöße der Netiquette in den Dialog ein, können aber keine personenbezogenen Informationen des Nutzers einsehen oder verarbeiten.