• Jobs
  • Immo
  • Auto
  • Kleinanzeigen
  • Trauer
  • Hochzeit
  • Guide
  • Shop
  • Tickets
  • nordbuzz
  • Fußball
  • Werben
  • Kontakt
 
NWZonline.de Region Cloppenburg Lokalsport

Fußball-Bezirksliga: TuS Emstekerfeld rückt auf Platz acht vor

27.11.2017

Emstekerfeld /Garrel In der Fußball-Bezirksliga hat der TuS Emstekerfeld den BV Garrel vom achten Tabellenplatz verdrängt. Die Emstekerfelder bezwangen am Samstag daheim den direkten Konkurrenten 3:0 (0:0). Der Sieg sei völlig verdient gewesen, meinte Emstekerfelds Co-Trainer Volker Kliefoth. Seine Mannschaft habe einen guten Auftritt hingelegt und hätte bereits in der Anfangsphase führen müssen. „In den ersten Minuten haben wir uns fünf Eckbälle erspielt“, berichtete Kliefoth.

Dabei habe Christian Alfers, der neue TuS-Sportler des Jahres, gleich zweimal die Chance zur Führung ausgelassen. Nach einer halben Stunde scheiterte Linus-Kaspar Funke an Garrels Fänger Dennis Bley. Ab der 21. Minute spielten die Gäste indes ohne Patrick Looschen. Er hatte sich verletzt. Für ihn kam Jannis Siemer in die Partie. Für Siemer war es der zehnte Ligaeinsatz in dieser Saison.

In den Schlussminuten der ersten Halbzeit leisteten sich die Emstekerfelder einen kurzen Aussetzer, der den Garrelern fast in die Karten gespielt hätte. Nach einem Fehler der Hausherren schnappte sich Pascal Looschen „die Murmel“ und zog sofort ab. Seinen famosen Linksschuss fischte TuS-Torhüter Nils Kordon aus dem Winkel (43.). „Das war ein genialer Schuss und eine bärenstarke Parade“, sagte Kliefoth. Die anschließende Ecke wurde ebenfalls gefährlich. Doch Andre Schöning köpfte freistehend den Ball über das Tor. „Da wären wir fast mit einem Rückstand in die Pause gegangen“, so Kliefoth.

Gleich zu Beginn der zweiten Halbzeit ließ der TuS zwei Chancen durch den eingewechselten Henrik Engelbart (46.) und Stefan Backhaus (50.) aus. Doch kurze Zeit später gelang Jens Nöh die Führung (51.). In der Folgezeit verpasste es der Gastgeber, den Deckel draufzumachen. Die Garreler versuchten derweil, den Ausgleich zu erzielen, kamen aber nicht zu zwingenden Torgelegenheiten. Mitten in diese Phase hinein fiel auch das aberkannte Tor des Emstekerfelders Jens Niemann (70.). Der Treffer sei aberkannt worden, weil Nöh zuvor gefährliches Spiel gemacht haben soll, so Kliefoth. In den letzten Minuten der Begegnung kamen die Emstekerfelder zu ihren Toren Nummer zwei und drei. Die Torschützen waren Backhaus (85.) und Dennis Witt (89.).

Tore: 1:0 Nöh (51.), 2:0 Backhaus (85.), 3:0 Witt (89.).

TuS Emstekerfeld: Kordon - Thien, Nöh, Schumacher, Alfers, Oer (46. Engelbart), Niemann, Pleye, Blömer (88. Winkler), Backhaus, Funke (63. Witt).

BV Garrel: Bley - Oltmann (69. Vossmann), Schöning, Hasanbasic, Patrick Looschen (21. Siemer), Pascal Looschen, Raphael Looschen, Fink, Sat, Hermes (61. Meyer), Mers.

Schiedsrichter: Bührmann (Bakum).

Meine Themen: Verpassen Sie keine für Sie wichtige Meldung mehr!

So erstellen Sie sich Ihre persönliche Nachrichtenseite:

  1. Registrieren Sie sich auf NWZonline bzw. melden Sie sich an, wenn Sie schon einen Zugang haben.
  2. Unter jedem Artikel finden Sie ausgewählte Themen, denen Sie folgen können.
  3. Per Klick aktivieren Sie ein Thema, die Auswahl färbt sich blau. Sie können es jederzeit auch wieder per Klick deaktivieren.
  4. Nun finden Sie auf Ihrer persönlichen Übersichtsseite alle passenden Artikel zu Ihrer Auswahl.

Ihre Meinung über 

Hinweis: Unsere Kommentarfunktion nutzt das Plug-In „DISQUS“ vom Betreiber DISQUS Inc., 717 Market St., San Francisco, CA 94103, USA, die für die Verarbeitung der Kommentare verantwortlich sind. Wir greifen nur bei Nutzerbeschwerden über Verstöße der Netiquette in den Dialog ein, können aber keine personenbezogenen Informationen des Nutzers einsehen oder verarbeiten.