• Jobs
  • Immo
  • Auto
  • Kleinanzeigen
  • Trauer
  • Hochzeit
  • Guide
  • Shop
  • Tickets
  • nordbuzz
  • Fußball
  • Werben
  • Kontakt
 
NWZonline.de Region Cloppenburg Lokalsport

Kunstrasen momentan kein Thema

25.02.2019

Emstekerfeld Auf Kontinuität setzt der TuS Emstekerfeld auch in den kommenden zwei Jahren. Bei den Neuwahlen wurde Vorsitzender Tobias Spils erneut einstimmig wiedergewählt. Auch seine Mitstreiter im Vorstand bleiben in der Verantwortung.

Niklas Spils ist Kassenwart, Ludger Thoben zweiter Vorsitzender. Das Amt des Schriftführers hat Udo Hermes, Jugendobmann bleibt Oliver Hermes. Dritter Vorsitzender ist Bodo Lüdeker, neu im Vorstand ist Torsten Kliefoth als Herrenobmann.

Tobias Spils dankte in seiner Ansprache den zahlreichen Helfern im Verein. Ohne sie wäre es nicht möglich, so viele Veranstaltungen anzubieten. Als Höhepunkte nannte er die Sportwoche, verschiedene Turniere und den Ball des Sports.

Zudem stellte der Vorsitzende das Projekt „Kunstrasen“ vor. Wie berichtet, hat der Landkreis ein Förderprogramm aufgelegt, die Stadt Cloppenburg beteiligt sich daran. „So bleiben für die Anschaffung noch fünf Prozent beim Verein. Das wären etwa 40 000 Euro“, so Spils.

Der Bau komme für den TuS Emstekerfeld zurzeit aber nicht in Frage. Gerade, weil die Übernahme der Folgekosten nicht geklärt sei. Nach einer Abnutzung in rund zwölf Jahren müsse der Untergrund für 200 000 bis 300 000 Euro ausgetauscht werden, so Spils. Ohne zu wissen, wer dies übernimmt, könne man so eine weitreichende Entscheidung nicht treffen.

Jugendobmann Oliver Hermes zog ein positives Fazit. Mit der Gründung je einer G- und F-Jugend seien alle Altersklassen wieder voll besetzt. „Das hat es schon seit vielen Jahren nicht mehr gegeben“, so Hermes. Auch die JSG Cloppenburg Süd, die der Verein gemeinsam mit BW Galgenmoor und DJK Stapelfeld organisiert, funktioniere gut. Ebenfalls positiv hat Herrenobmann Torsten Kliefoth auf den Seniorenbereich geblickt. Beide Herrenteams stehen jeweils auf dem dritten Platz. „Eventuell kann die erste Mannschaft in der Bezirksliga ja noch ganz oben angreifen“, sagte Kliefoth.

Meine Themen: Verpassen Sie keine für Sie wichtige Meldung mehr!

So erstellen Sie sich Ihre persönliche Nachrichtenseite:

  1. Registrieren Sie sich auf NWZonline bzw. melden Sie sich an, wenn Sie schon einen Zugang haben.
  2. Unter jedem Artikel finden Sie ausgewählte Themen, denen Sie folgen können.
  3. Per Klick aktivieren Sie ein Thema, die Auswahl färbt sich blau. Sie können es jederzeit auch wieder per Klick deaktivieren.
  4. Nun finden Sie auf Ihrer persönlichen Übersichtsseite alle passenden Artikel zu Ihrer Auswahl.

Ihre Meinung über 

Hinweis: Unsere Kommentarfunktion nutzt das Plug-In „DISQUS“ vom Betreiber DISQUS Inc., 717 Market St., San Francisco, CA 94103, USA, die für die Verarbeitung der Kommentare verantwortlich sind. Wir greifen nur bei Nutzerbeschwerden über Verstöße der Netiquette in den Dialog ein, können aber keine personenbezogenen Informationen des Nutzers einsehen oder verarbeiten.