• Jobs
  • Immo
  • Auto
  • Kleinanzeigen
  • Trauer
  • Hochzeit
  • Guide
  • Shop
  • Tickets
  • nordbuzz
  • Fußball
  • Werben
  • Kontakt
 
NWZonline.de Region Cloppenburg Lokalsport

Emstekerfelder reisen ohne Kaiser in die Wesermarsch

14.03.2014

Emstekerfeld Die Ausgangslage vor dem Auswärtsspiel am Sonntag, 15 Uhr, beim SV Brake macht deutlich, dass der auf einem Abstiegsplatz stehende TuS Emstekerfeld in der Fußball-Landesliga langsam den Turbo zünden muss. In den letzten vier Partien hat es der TuS versäumt, Boden gutzumachen.

Dafür kommen die Konkurrenten im Kampf um den Klassenerhalt auf Touren. Auch wenn TuS-Coach Paul Jaschke immer wieder zu Recht darauf hinweist, dass „wir es noch aus eigener Kraft schaffen können“. Dabei verweist er im gleichen Atemzug auf die Duelle mit Germania Leer und dem TuS Pewsum, die ebenfalls das Abstiegsgespenst im Nacken sitzen haben.

Am vergangenen Spieltag haben sowohl die Emstekerfelder (0:3 gegen den TSV Oldenburg), als auch der SV Brake (0:4 beim VfL Oythe) gehörig auf die Mütze bekommen. Die Art und Weise, wie seine Mannschaft sich gegen Oldenburg präsentierte, stößt Jaschke übel auf. „Wir waren nicht präsent genug und haben auch phasenweise die Gegenwehr vermissen lassen“, meint Jaschke, der aber nicht alles verteufeln will. „Das wäre in der jetzigen Situation der falsche Weg.“

In Brake ist Dagegenhalten angesagt. „Die Braker spielen robust und sind kopfballstark. Außerdem werden sie von lautstarken Fans unterstützt“, sagt Jaschke, der Brake mehrmals beobachtete.

Angesichts des engen Kaders hat Jaschke Christian Meyer reaktiviert. Der Routinier nimmt auch am Training teil. Björn Fresenborg hilft ebenfalls mit aus. Zum Zuschauen verdammt, ist Thorsten Kaiser. Der Innenverteidiger sah gegen Oldenburg seine fünfte gelbe Karte und fällt somit aus.

Meine Themen: Verpassen Sie keine für Sie wichtige Meldung mehr!

So erstellen Sie sich Ihre persönliche Nachrichtenseite:

  1. Registrieren Sie sich auf NWZonline bzw. melden Sie sich an, wenn Sie schon einen Zugang haben.
  2. Unter jedem Artikel finden Sie ausgewählte Themen, denen Sie folgen können.
  3. Per Klick aktivieren Sie ein Thema, die Auswahl färbt sich blau. Sie können es jederzeit auch wieder per Klick deaktivieren.
  4. Nun finden Sie auf Ihrer persönlichen Übersichtsseite alle passenden Artikel zu Ihrer Auswahl.

Ihre Meinung über 

Hinweis: Unsere Kommentarfunktion nutzt das Plug-In „DISQUS“ vom Betreiber DISQUS Inc., 717 Market St., San Francisco, CA 94103, USA, die für die Verarbeitung der Kommentare verantwortlich sind. Wir greifen nur bei Nutzerbeschwerden über Verstöße der Netiquette in den Dialog ein, können aber keine personenbezogenen Informationen des Nutzers einsehen oder verarbeiten.