• Jobs
  • Immo
  • Auto
  • Kleinanzeigen
  • Trauer
  • Hochzeit
  • Guide
  • Shop
  • Tickets
  • nordbuzz
  • Fußball
  • Werben
  • Kontakt
 
Abstimmungsergebnisse müssen überprüft werden
+++ Eilmeldung +++
Aktualisiert vor 2 Minuten.

Zu Großer Verwaltungsausschuss In Delmenhorst
Abstimmungsergebnisse müssen überprüft werden

NWZonline.de Region Cloppenburg Lokalsport

Emstekerfelder stellen sich auf offensive Emsländer ein

11.10.2013

Emstekerfeld Die Landesliga-Fußballer des TuS Emstekerfeld haben die Kurve noch nicht bekommen. Der Aufsteiger wartet nun schon seit Wochen auf einen Sieg. An diesem Sonntag (Anstoß 15 Uhr) wird es besonders schwer, drei Punkte einzufahren: Der Tabellenzweite SV Holthausen-Biene reist an.

Bei der Elf vom Biener Busch, die in der Vorbereitung fast täglich trainierte, läuft es dagegen wie am Schnürchen. Von neun Begegnungen wurde nur eine Partie verloren. Allerdings sprang am letzten Sonnabend trotz einer drückenden Überlegenheit nur ein 3:3 gegen Neuling TSV Oldenburg heraus. Emstekerfelds Trainer Paul Jaschke wurde Zeuge des Unentschiedens. Er sah gerade im ersten Abschnitt eine Heimelf, die mit einem hervorragenden Aufbauspiel glänzte. „So etwas hatte ich zuvor nur selten gesehen. Da passte ein Rädchen in das andere“, so Jaschke.

Bei Biene finden sich viele Akteure mit höherklassiger Erfahrung – etwa Jonas Gottwald. Der Torhüter stand einst beim VfL Osnabrück unter Vertrag. In der Innenverteidigung räumt unter anderem Malte Weusthof (ehemals SV Meppen) ab.

Für Jaschke ist sonnenklar, dass sein Team nur bestehen kann, wenn alle an ihre Leistungsgrenze gehen. Trotz der Stärke des Gegners rechnet er sich durchaus etwas aus. „Holthausen-Biene ist eine spielstarke Mannschaft, die sich nicht hinten reinstellen wird. Vielleicht ergeben sich dadurch Räume für uns“, hofft Jaschke.

Reichlich Platz wird es auch auf der Reservebank des TuS Emstekerfeld geben. Durch die Ausfälle von Salih Darilmaz, Dennis Witt und Christian Alfers ist der Kader arg dezimiert. Ob Stefan Backhaus und Adrian Ellermann spielen können, ist ebenfalls noch nicht sicher. Backhaus ist angeschlagen, und Ellermann muss vielleicht aus beruflichen Gründen passen. Backhaus fehlte bereits in Bad Rothenfelde (1:3), weil er sich zuvor im Training verletzt hatte.

Meine Themen: Verpassen Sie keine für Sie wichtige Meldung mehr!

So erstellen Sie sich Ihre persönliche Nachrichtenseite:

  1. Registrieren Sie sich auf NWZonline bzw. melden Sie sich an, wenn Sie schon einen Zugang haben.
  2. Unter jedem Artikel finden Sie ausgewählte Themen, denen Sie folgen können.
  3. Per Klick aktivieren Sie ein Thema, die Auswahl färbt sich blau. Sie können es jederzeit auch wieder per Klick deaktivieren.
  4. Nun finden Sie auf Ihrer persönlichen Übersichtsseite alle passenden Artikel zu Ihrer Auswahl.

Ihre Meinung über 

Hinweis: Unsere Kommentarfunktion nutzt das Plug-In „DISQUS“ vom Betreiber DISQUS Inc., 717 Market St., San Francisco, CA 94103, USA, die für die Verarbeitung der Kommentare verantwortlich sind. Wir greifen nur bei Nutzerbeschwerden über Verstöße der Netiquette in den Dialog ein, können aber keine personenbezogenen Informationen des Nutzers einsehen oder verarbeiten.