• Jobs
  • Immo
  • Auto
  • Kleinanzeigen
  • Trauer
  • Hochzeit
  • Guide
  • Shop
  • Tickets
  • nordbuzz
  • Fußball
  • Werben
  • Kontakt
 
NWZonline.de Region Cloppenburg Lokalsport

Engagiert in der Flüchtlingshilfe

12.02.2016

Cloppenburg Einen neuen Vorstand hat jetzt die Deutsche Lebensrettungs-Gesellschaft (DLRG/Ortgruppe Cloppenburg) bei ihrer Jahreshauptversammlung in der Bauernschänke Wienken gewählt. Im Amt bestätigt wurden Vorsitzender Kurt Mittmann, Schatzmeisterin Elfie Mittmann, die technischen Leiter Katja Hanschen und Thomas Kessen sowie Kassenprüfer Jörg Schulze. Neu im Vorstand sind Alexandra Kramer (stellvertretende Vorsitzende), Stefan Vormbrocke (Revisor), Sven Vormbrocke (stellvertretender Revisor), Susanne Kösjan und Patrick Kuster (beide Delegierte zur Bezirkstagung). Für ihre zehnjährige Mitgliedschaft geehrt wurden Lilian Abeling, Günter Lübke, Karin Lübke, Sarah Oltmann, Claudia Purk, Bernhard Südbeck, und Carsten Wojuechowsk.

Insgesamt 56 Schwimmprüfungen seien im vergangenen Jahr bestanden worden, berichtete die technische Leiterin Katja Hanschen. Dazu zählten drei Seepferdchen, elf Jugendschwimmabzeichen in Bronze, sechs in Silber und 13 in Gold sowie acht Rettungsschwimmabzeichen in Bronze und 15 in Silber. Außerdem seien Fortbildungen für Lehrer von Cloppenburger Schulen und Mitarbeiter des Soestebades durchgeführt worden.

Vorsitzender Mittmann gab einen Überblick über die Aktivitäten in 2015. So hat die Ortgruppe ein Windentraining der ADAC-Luftrettung im Hafen von Hooksiel unterstützt und war an der Sicherung des Inselschwimmens vor Norderney sowie des Meerschwimmens im Zwischenahner Meer beteiligt.

Gleich zwei Einsätze habe es im Bereich Flüchtlingshilfe gegeben, sagte der technische Leiter Thomas Kessen. Im September sei der Wasserrettungszug des Bezirkes Oldenburger Land-Diepholz in das Flüchtlingscamp Oerbke gerufen worden. Mitglieder der Cloppenburger Ortsgruppe hätten dort 3200 Stunden im Sanitätsbereich und der Kleiderkammer verrichtet. In einem DLRG-Flüchtlingscamp in Lüneburg sei im Dezember ausgeholfen worden.

Auch die DLRG-Jugend beteiligte sich an mehreren Aktionen. Auf dem Programm standen der Aktionstag „Tatütata“ in der Cloppenburger Innenstadt, ein Zeltlager in Markhausen, ein Waffelverkauf auf dem Cloppenburger Cityfest, ein Besuch im Movie Park Bottrop, eine Weihnachtsfeier im Soestebad, ein Volleyballturnier sowie Wettkämpfe in Bakum und Garrel.

Meine Themen: Verpassen Sie keine für Sie wichtige Meldung mehr!

So erstellen Sie sich Ihre persönliche Nachrichtenseite:

  1. Registrieren Sie sich auf NWZonline bzw. melden Sie sich an, wenn Sie schon einen Zugang haben.
  2. Unter jedem Artikel finden Sie ausgewählte Themen, denen Sie folgen können.
  3. Per Klick aktivieren Sie ein Thema, die Auswahl färbt sich blau. Sie können es jederzeit auch wieder per Klick deaktivieren.
  4. Nun finden Sie auf Ihrer persönlichen Übersichtsseite alle passenden Artikel zu Ihrer Auswahl.

Ihre Meinung über 

Hinweis: Unsere Kommentarfunktion nutzt das Plug-In „DISQUS“ vom Betreiber DISQUS Inc., 717 Market St., San Francisco, CA 94103, USA, die für die Verarbeitung der Kommentare verantwortlich sind. Wir greifen nur bei Nutzerbeschwerden über Verstöße der Netiquette in den Dialog ein, können aber keine personenbezogenen Informationen des Nutzers einsehen oder verarbeiten.