• Jobs
  • Immo
  • Auto
  • Markt
  • Trauer
  • Hochzeit
  • Guide
  • Shop
  • Events
  • Tickets
  • nordbuzz
  • FuPa
  • Kontakt
  • Werben
NWZonline.de Region Cloppenburg Lokalsport

Erfolge der Sportler mit Auszeichnungen belohnt

25.02.2014

Barßel Eine gute Figur gaben die Mitglieder des Sport- und Turnvereins (STV) Barßel am Wochenende auf dem traditionellen Sportlerball im Hotel Niehaus ab. Um eine gute Grundlage für eine rauschende Ballnacht zu haben, stärkten sich die Gäste erst einmal mit Kohl und Pinkel. Über die gute Resonanz am Ballabend freute sich der gesamte Vorstand. Festorganisator Thomas Harms hatte ein buntes Programm vorbereitet. Es herrschte von Beginn an eine festliche Stimmung. Höhepunkt war die Ehrung verdienter Sportler.

Ernst Weyland, ein Urgestein der Tischtennisabteilung, wurde als Sportler des Jahres geehrt. Seit 50 Jahren ist der 80-Jährige dabei. 1968 übernahm er das Amt des Abteilungsleiters. Noch heute trainiere er Jugend- und Schülermannschaften, sagte Vorstandsmitglied Jens Schröder in seiner Laudatio. Bei den Landesmeisterschaften „Ü 80“ errang Weyland den Sieg, und im Doppel landete er unter den besten 32 Teams. Im vergangenen Jahr nahm er an den Europameisterschaften in Bremen teil.

Zu den Frauen der ersten Stunde der Gymnastikgruppe gehört die Sportlerin des Jahres, Agnes Dreier. Seit 40 Jahren hält sich die 80-Jährige dort fit. Schon 27-mal legte sie das Deutsche Sportabzeichen ab. Als die Damenfußballmannschaft gegründet wurde, war die Neulanderin sofort dabei. Sowohl Ernst Weyland als auch Agnes Dreier freuten sich über die Ehrung. „Das ist für uns eine besondere Ehre“, so die beiden Sportler.

Große Freude gab es auch bei Henrike Schmiemann, Anne-Sophie Lütjes, Anna Siekmann und Lisa Hillebrand. Die vier Mädchen von 13 und 14 Jahren wurden für ihre großartigen Erfolge in der Tischtennis-Mädchenmannschaft als Mannschaft des Jahres geehrt. Seit 2009 sind die Schülerinnen des Laurentius-Siemer-Gymnasiums ein eingeschworenes Team. Unangefochten belegen sie den ersten Rang in der Bezirksliga. „Sie haben es verdient, geehrt zu werden“, sagte Schröder. Betreut wird das Team von Ernst Weyland, Hermann Röttgers und Manfred Pahlke. „Damit hatten wir nicht gerechnet. Das ist ein Ansporn für uns, so weiterzumachen“, erklärten die Mädels nach der Auszeichnung.

Nach der Ehrung ging es auf die Tanzfläche. Eine Verlosung rundete den Abend ab.

Weitere Nachrichten:

Laurentius-Siemer-Gymnasium