• Jobs
  • Immo
  • Auto
  • Kleinanzeigen
  • Trauer
  • Hochzeit
  • Guide
  • Shop
  • Tickets
  • nordbuzz
  • Fußball
  • Werben
  • Kontakt
 
NWZonline.de Region Cloppenburg Lokalsport

TENNIS-LANDESLIGA: Erkämpftes Remis sichert Klassenerhalt

30.06.2005

[SPITZMARKE]KREIS CLOPPENBURG KREIS CLOPPENBURG/BAU/HT/MJ - Mit einem hart erkämpften 3:3-Unentschieden beim THC Lüneburg haben sich am Wochenende die Männer 50 des Cloppenburger TV den Klassenerhalt in der Tennis-Landesliga gesichert.

Frauen 40, Bezirksliga: BG Aschendorf – Cloppenburger TV 3:3. Trotz einer 3:1-Führung reichte es für den CTV nur zu einem Remis – bereits das vierte der laufenden Saison. Nadine Gneiding (6:3, 6:0), Els Schouten (6:3, 7:5) und Hiltrud Baumelt (6:2, 6:2) punkteten zwar glatt in den Einzeln, doch Schouten/Barbara Kowalewski (2:6, 5:7) und Gneiding/Baumelt (4:6, 6:4, 4:6) verloren anschließend beide Doppel.

SV BrakeTC Nikolausdorf-Garrel 4:2. Die beiden verlorenen Doppel brachten den TCN um die erhoffte Punkteteilung. In den Einzeln waren Gisela Vossmann und Gisela Hohberg erfolgreich.

Frauen 50, Verbandsliga: Cloppenburger TV – TC Damme 3:3. Wie im Vorjahr trennten sich die Teams unentschieden. In den Einzeln punktete Elisabeth Teuber (7:5, 6:1), Hedwig Buschmann unterlag 3:6, 1:6. Die Niederlage von Agnes Beckmann (3:6, 2:6) egalisierte Anne Sieling (6:2, 6:1). Auch die abschließenden Doppel brachten keine Entscheidung. Dem 6:4, 6:3-Erfolg von Sieling/Buschmann stand die 2:6, 5:7-Pleite von Teuber/Brigitte Schröter gegenüber.

Männer 40, Bezirksliga: TC Ems/LeerTV Friesoythe 6:0.

TV BöselVfL Löningen II 5:1.

Männer 50, Landesliga: THC Lüneburg – Cloppenburger TV 3:3. Gerechtes Unentschieden: Vier der sechs Spiele wurden erst im dritten Satz entschieden. Nach den Einzeln hieß es 2:2, und in den abschließenden Doppeln sorgten Rolf Weigel/Thomas Gerdes-Röben (6:3, 3:6, 6:1) für den dritten CTV-Punkt zum Klassenerhalt.

Männer 50, Bezirksliga: TC SternbuschRSV Emden 4:2. Nach je drei langen Sätzen siegte Sternbusch und sicherte sich den zweiten Tabellenplatz. Zuvor hatten Dieter Zielske (6:2, 6:0) und Karl-Heinz Witte (7:6, 6:3) das 2:2 erspielt. Witte/Hans Antons und Zielske/Gerd Taphorn erkämpften den doppelten Punktgewinn.

Lastruper TCSSC Dodesheide 2:4.

SV Esterwegen – Cloppenburger TV II 1:5. Der Erfolg zeichnete sich bereits nach den Einzeln ab. Werner Koop (7:6, 6:2), Heiner Terwelp (6:2, 6:1) und Edmund Sassen (6:1, 6:0) gewannen glatt. Nur Reinhold Siemer musste sich knapp mit 2:6, 6:2 und 4:6 geschlagen geben. Auch in den Doppeln zeigten sich die Cloppenburger überlegen und gewannen durch Siemer/Herbert Sieling (6:1, 6:1) und Koop/Terwelp (6:2, 6:2) beide Spiele.

Männer 55, Verbandsklasse: Essener TVTuS Haste 3:3. In den Einzeln der ausgeglichenen Partie behielten Helmut Ostendorf und Otto Hörsting die Oberhand, während Münchow/Ostendorf das Remis sicherten.

Männer 55, Bezirksliga: BW Galgenmoor – Mehringer TV 3:3. Nachdem Bernd Köster, Peter Brozio und Dietmar Kortkamp ihre Einzel deutlich in zwei Sätzen gewonnen hatten, waren die Galgenmoorer auf der Siegerstraße. Auch nach der Niederlage von Alfons Tapken machte man sich noch keine großen Sorgen. Doch mit ihren Auswechselspielern erkämpften sich die Mehringer in den Doppeln durch zwei Zwei-Satz-Siege das verdiente Remis.

Ihre Meinung über 

Hinweis: Unsere Kommentarfunktion nutzt das Plug-In „DISQUS“ vom Betreiber DISQUS Inc., 717 Market St., San Francisco, CA 94103, USA, die für die Verarbeitung der Kommentare verantwortlich sind. Wir greifen nur bei Nutzerbeschwerden über Verstöße der Netiquette in den Dialog ein, können aber keine personenbezogenen Informationen des Nutzers einsehen oder verarbeiten.