• Jobs
  • Immo
  • Auto
  • Kleinanzeigen
  • Trauer
  • Hochzeit
  • Guide
  • Shop
  • Tickets
  • nordbuzz
  • Fußball
  • Werben
  • Kontakt
 
NWZonline.de Region Cloppenburg Lokalsport

FUßBALL-BEZIRKSPOKAL: Ersatzgeschwächte Ramsloher erwarten SV Emstek

31.07.2009

KREIS CLOPPENBURG In der ersten Runde des Fußball-Bezirkspokals erwartet der SC Sternbusch an diesem Sonnabend, 15 Uhr, den SV Altenoythe. Eine Stunde später empfängt der SV Peheim den SC Bakum. Am Sonntag greift BW Ramsloh ins Geschehen ein. Die Saterländer erwarten den SV Emstek. Die Partie wird um 15 Uhr angepfiffen.

SC Sternbusch - SV Altenoythe. Der SC Sternbusch wird mit einer neu formierten Hintermannschaft auflaufen. Simon Falkenberg (Leistenprobleme) und Max Kwast (verhindert) stehen nicht zur Verfügung. Sternbuschs Coach Christian Neidhart hat als Alternativen Johann Gieser und Hendrik Preuth in der Hinterhand. „Wenn alle Stricke reißen, werden die beiden in der Abwehr spielen“, sagt Neidhart.

Derweil kann Altenoythes Trainer Torsten Bünger aus dem Vollen schöpfen. „Wir haben keine Ausfälle zu beklagen. Ich hoffe, dass es so weiter geht“, hofft Bünger, der mit dem Sternbuscher Trainer einige Jahre beim BVC zusammenspielte.

Einwilligung und Werberichtlinie

Ja, ich möchte den täglichen NWZonline-Newsletter erhalten. Meine E-Mailadresse wird ausschließlich für den Versand des Newsletters verwendet. Ich kann diese Einwilligung jederzeit widerrufen, indem ich mich vom Newsletter abmelde (Hinweise zur Abmeldung sind in jeder E-Mail enthalten). Nähere Informationen zur Verarbeitung meiner Daten finde ich in der Datenschutzerklärung, die ich zur Kenntnis genommen habe.

Im Tor bekommt Joscha Wittstruck den Vorzug vor Jan Tepe, da Letzterer bereits an diesem Freitag das Tor der Reserve beim Spiel gegen den SV Gehlenberg hüten wird (Sonnabend, 15 Uhr).

SV Peheim - SC Bakum. Die Peheimer konnten von den letzten drei Aufeinandertreffen nur eine Begegnung gewinnen. In der vergangenen Spielzeit setzte es zwei Niederlagen. In Bakum zog die Elf um Keeper Michael Anneken mit 0:2 den Kürzeren, und daheim verlor sie 2:3.

Der letzte Erfolg gelang in der Saison 2007/2008. Seinerzeit behielten die Peheimer im Relegationsspiel um den Aufstieg in die Bezirksliga die Oberhand (Sonnabend, 16 Uhr).

BW Ramsloh - SV Emstek. Ramslohs Trainer Wolfgang Piepenburg muss auf seinen etatmäßigen Sturm verzichten. Björn Scholz (Muskelfaserriss im Adduktorenbereich) und Neuzugang Michael Kipke (Fußverletzung) fallen aus.

Der Trainer setzt deshalb auf die Dienste von A-Junior Joschua Menke. „Joschua hat in den Testspielen einen glänzenden Eindruck hinterlassen und genießt mein Vertrauen“, sagt Piepenburg. Der Pokal hat für ihn keine große Bedeutung. „Unser Hauptaugenmerk gilt den Punktspielen“ (Sonntag, 15 Uhr).

Meine Themen: Verpassen Sie keine für Sie wichtige Meldung mehr!

So erstellen Sie sich Ihre persönliche Nachrichtenseite:

  1. Registrieren Sie sich auf NWZonline bzw. melden Sie sich an, wenn Sie schon einen Zugang haben.
  2. Unter jedem Artikel finden Sie ausgewählte Themen, denen Sie folgen können.
  3. Per Klick aktivieren Sie ein Thema, die Auswahl färbt sich blau. Sie können es jederzeit auch wieder per Klick deaktivieren.
  4. Nun finden Sie auf Ihrer persönlichen Übersichtsseite alle passenden Artikel zu Ihrer Auswahl.

Ihre Meinung über 

Hinweis: Unsere Kommentarfunktion nutzt das Plug-In „DISQUS“ vom Betreiber DISQUS Inc., 717 Market St., San Francisco, CA 94103, USA, die für die Verarbeitung der Kommentare verantwortlich sind. Wir greifen nur bei Nutzerbeschwerden über Verstöße der Netiquette in den Dialog ein, können aber keine personenbezogenen Informationen des Nutzers einsehen oder verarbeiten.