• Jobs
  • Immo
  • Auto
  • Kleinanzeigen
  • Trauer
  • Hochzeit
  • Guide
  • Shop
  • Tickets
  • nordbuzz
  • Fußball
  • Werben
  • Kontakt
 
NWZonline.de Region Cloppenburg Lokalsport

Tennis: Erster Punktverlust für Essener Damen

09.07.2014

Kreis Cloppenburg In der Tennis-Verbandsklasse hatten die Damen des TV Bösel mit dem Schlusslicht aus Varel keine Mühe. Dank nervenstarker Doppel retteten die Damen 40 des SV Cappeln einen Auswärtspunkt.

Tennis, Damen Landesliga: TC BW Papenburg - VfL Löningen 1:5. Einen beeindruckenden Sieg feierte der Tabellendritte aus Löningen. Catharina Deyen (6:0, 6:1) und Alexandra Feldhaus (6:0, 6:0) hatten keine Probleme mit ihren Kontrahentinnen. Ulrike Schrandt konnte ebenfalls nach gutem Start und kleinen Schwächen im zweiten Durchgang mit 6:2 und 7:6 den Platz als Siegerin verlassen. Lydia Lübke allerdings unterlag mit 3:6 und 1:6. Den Sieg perfekt machten die Doppel. Deyen/Feldhaus siegten souverän mit 6:0 und 6:1, Schrandt/Magdalena Thobe (6:4, 4:6 und 7:6) erhöhten danach auf 5:1.

Verbandsliga: Essener TV - SW Oldenburg 3:3. Nicole Ostendorf (3:6, 1:6) und Melanie Budke (0:6, 1:6) mussten sich ihren Kontrahentinnen aus Oldenburg geschlagen geben, während Nadine Gohra sich knapp mit 7:5 und 6:4 durchsetzen konnte. Kerstin Nietfeld gewann kampflos, da ihre Gegenspielerin nicht antrat. Das Doppel Ostendorf/Nietfeld unterlag zunächst mit 5:7 und 2:6, während das zweite Doppel der Tabellenführer aus Essen kampflos gewann und im vierten Spiel nur den ersten Punkt abgeben musste.

Einwilligung und Werberichtlinie

Ja, ich möchte den täglichen NWZonline-Newsletter erhalten. Meine E-Mailadresse wird ausschließlich für den Versand des Newsletters verwendet. Ich kann diese Einwilligung jederzeit widerrufen, indem ich mich vom Newsletter abmelde (Hinweise zur Abmeldung sind in jeder E-Mail enthalten). Nähere Informationen zur Verarbeitung meiner Daten finde ich in der Datenschutzerklärung, die ich zur Kenntnis genommen habe.

Verbandsklasse: TV Bösel - TV Varel II 5:1. Die Böseler Damen fegten das Schlusslicht aus Varel vom Platz. Mara Weifen hatte zu keinem Zeitpunkt Probleme mit ihrer Gegnerin und siegte locker mit 6:2 und 6:0. Jessica Mühlsteff hatte im ersten Satz das Spielgeschehen im Griff und gewann mit 6:3, verlor aber gegen eine immer stärker werdende Gegnerin nach hartem Kampf noch mit 6:7 und 5:7. Lea-Sophie Tholen hatte nur im zweiten Satz Mühe und siegte 6:2 und 7:6. Annalena Nickel war jeder Zeit Herr der Lage und siegte 6:0 und 6:1. Somit gingen die Böseler Damen mit einer 3:1-Führung in die Doppel, die Weifen/Tholen (6:2, 6:2) und Mühlsteff/Nickel (6:2, 6:1) souverän beherrschten.

Damen 40 Bezirksliga: TC Neuenkirchen/Vörden - BV Kneheim 1:5. Mit dem fünften Sieg in Serie eroberte der BV Kneheim Platz eins, da der Verfolger aus Lohne nur unentschieden spielte. Im Eiltempo mit zweimal 6:1 entledigte sich Brunhilde Groenheim ihrer Aufgabe. Mehr Widerstand ergab sich für Rita Looschen (6:3, 7:6) bei ihrem Sieg. Marlies Wienken (6:2, 6:2) und Doris Kalyta-Koop (6:0, 6:1) hielten ihre Kontrahentinnen problemlos auf Distanz. Wienken und Nachrückerin Lisa Wolke mussten den Gastgebern im Doppel mit 2:6 und 4:6 den Ehrenpunkt gestatten, Groenheim/Looschen stellten mit 6:1 und 6:4 den klaren 5:1-Sieg her.

Tennisverein Lohne - SV Cappeln 3:3. Suzan Rest verlor ihr Einzel klar mit 0:6 und 1:6. Helena Högemann (1:6, 6:7) und Hildegard Ellmann (6:2, 5:7, 5:10) konnten trotz guter Chancen in ihren Matches nicht punkten. Monika Wilhelms (6:4, 6:1) hielt mit ihrem Erfolg zumindest die Chancen auf ein Remis offen, das Rest/Jutta Reinke (7:5, 7:6) und Högemann/Ellmann (6:3, 6:4) trotz hartem Widerstand dann auch perfekt machten.

Herren 30 Verbandsklasse: Essener TV - TV Vechta 4:2. Nach einem spannenden Match verließ Patrick Grzenkowicz (6:4, 5:7, 7:6) den Platz als Sieger. Viel schneller war Bilal Zein (6:1, 6:0) am Ziel, während Klaus Meiners (5:7, 6:2, 2:6) und Dennis Hörsting (2:6, 1:6) deutlich unterlagen. Doch die Doppel Grzenkowicz/Zein (6:0, 7:5) und Meiners/Rene Klüsener (6:4, 6:1) sorgten doch noch für ein Happy End beim Tabellendritten aus Essen.

TV Liener - TV Bösel 2:4. Bösel siegte im Kreisderby beim Tabellenschlusslicht aus Liener. Daniel Ludwig (Bösel) hatte gegen einen derzeit stark aufspielenden Jens Meyer nur im zweiten Satz eine Chance und verlor mit 2:6 und 5:7, doch Rüdiger Voßmann (6:3, 6:2 gegen Jens Brinkmann), Hassan Al-Rybaic (6:2, 6:1 gegen Stefan Lücking) und Ansgar Freke (6:1, 6:2 gegen Jan Bohmann) brachten Bösel locker mit 3:1 in Führung.

Das Doppel Ludwig/Al-Rybaic verschlief den ersten Satz gegen Brinkmann/Lücking, verlor 3:6, drehte danach auf, gewann verdient mit 6:4, 6:3 und sicherte den Sieg. Auch Oliver Voßmann/Freke verschliefen den ersten Satz gegen Meyer/Bohmann und unterlagen 3:6. Nach Abwehr von drei Matchbällen glichen sie mit dem 7:5 zwar aus, aber im dritten Abschnitt setzte sich das Liener Duo mit 6:4 doch noch durch und verkürzte auf 2:4. Mit diesem Sieg festigte der TV Bösel den vierten Tabellenplatz.

Ihre Meinung über 

Hinweis: Unsere Kommentarfunktion nutzt das Plug-In „DISQUS“ vom Betreiber DISQUS Inc., 717 Market St., San Francisco, CA 94103, USA, die für die Verarbeitung der Kommentare verantwortlich sind. Wir greifen nur bei Nutzerbeschwerden über Verstöße der Netiquette in den Dialog ein, können aber keine personenbezogenen Informationen des Nutzers einsehen oder verarbeiten.