• Jobs
  • Immo
  • Auto
  • Kleinanzeigen
  • Trauer
  • Hochzeit
  • Guide
  • Shop
  • Tickets
  • nordbuzz
  • Fußball
  • Werben
  • Kontakt
 
NWZonline.de Region Cloppenburg Lokalsport

Basketball: Hanert-Team holt im zweiten Heimspiel ersten Sieg

04.10.2017

Essen Lange Kerle des BV Essen gewinnen dank großem Teamgeist und einem überragenden Thomas Schlotmann haushoch: Die Basketballer des BVE haben sich am Samstag im Heimspiel gegen Bezirksliga-Konkurrent TSG Burg Gretesch mit 90:59 durchgesetzt. Damit konnte das Team des Trainers Willy Hanert im zweiten Spiel der neuen Saison den ersten Erfolg feiern und bis auf Platz vier der Tabelle klettern.

Allerdings hatte es zunächst so ausgesehen, als würden die Zuschauer ein spannendes Spiel erleben. Nach dem ersten Viertel war noch alles offen, die Essener führten lediglich mit 14:12.

Aber im zweiten Viertel drehten die Gastgeber um den besonders starken Schlotmann, der für insgesamt 23 Punkte sorgte, auf. Sie setzten sich bis auf 41:27 ab und konnten dementsprechend beruhigt in die Halbzeitpause gehen.

Einwilligung und Werberichtlinie

Ja, ich möchte den täglichen NWZonline-Newsletter erhalten. Meine E-Mailadresse wird ausschließlich für den Versand des Newsletters verwendet. Ich kann diese Einwilligung jederzeit widerrufen, indem ich mich vom Newsletter abmelde (Hinweise zur Abmeldung sind in jeder E-Mail enthalten). Nähere Informationen zur Verarbeitung meiner Daten finde ich in der Datenschutzerklärung, die ich zur Kenntnis genommen habe.

Diesen Vorsprung von 14 Zählern baute der BVE im dritten Viertel sogar noch aus: Vor dem letzten Abschnitt der Partie führten die Essener, für die Marvin Wilkens insgesamt vier Dreier-Versuche versenkte, mit 23 Punkten Vorsprung – es stand 67:44. Dennoch ließen sie im vierten Viertel nicht nach, so dass sie am Ende mit 31 Punkten Vorsprung siegten.

Das erste Spiel hatte der BVE zu Hause mit 61:77 gegen den SC Wildeshausen verloren. Am Wahlsonntag, dem 15. Oktober (16 Uhr), steht die Partie beim TV Dinklage an.

BV Essen: Dustin Abeln (7 Punkte), Max Ariens (2), Aleksandras Dubinskas (13), Valerian Huesmann (2), Kai Johannes Landwehr (2), Christian Paczynski (6), Thomas Schlotmann (23/1 Dreier), Sandro Schulz (15), Pascal Siegert (2), Christoph Thole (6), Marvin Wilkens (12/4 Dreier).

Steffen Szepanski Lokalsport / Redaktion Münsterland
Rufen Sie mich an:
04471 9988 2810
Meine Themen: Verpassen Sie keine für Sie wichtige Meldung mehr!

So erstellen Sie sich Ihre persönliche Nachrichtenseite:

  1. Registrieren Sie sich auf NWZonline bzw. melden Sie sich an, wenn Sie schon einen Zugang haben.
  2. Unter jedem Artikel finden Sie ausgewählte Themen, denen Sie folgen können.
  3. Per Klick aktivieren Sie ein Thema, die Auswahl färbt sich blau. Sie können es jederzeit auch wieder per Klick deaktivieren.
  4. Nun finden Sie auf Ihrer persönlichen Übersichtsseite alle passenden Artikel zu Ihrer Auswahl.

Ihre Meinung über 

Hinweis: Unsere Kommentarfunktion nutzt das Plug-In „DISQUS“ vom Betreiber DISQUS Inc., 717 Market St., San Francisco, CA 94103, USA, die für die Verarbeitung der Kommentare verantwortlich sind. Wir greifen nur bei Nutzerbeschwerden über Verstöße der Netiquette in den Dialog ein, können aber keine personenbezogenen Informationen des Nutzers einsehen oder verarbeiten.