• Jobs
  • Immo
  • Auto
  • Kleinanzeigen
  • Trauer
  • Hochzeit
  • Guide
  • Shop
  • Tickets
  • nordbuzz
  • Fußball
  • Werben
  • Kontakt
 
NWZonline.de Region Cloppenburg Lokalsport

Essen bringt bei Topteam Spitzenleistung

14.02.2012

KREIS CLOPPENBURG Sie sind einfach nicht zu stoppen: Die Tischtennisspielerinnen BW Ramslohs haben am Freitag auch ihr 14. Saisonspiel gewonnen. Sie fertigten den Elsflether TB zu Hause mit 8:1 ab.

Landesliga Damen Weser-Ems, BW Ramsloh - Elsflether TB 8:1. Souverän beherrschte der Tabellenführer den Abstiegskandidaten. Nach zwei hart erkämpften Doppelsiegen hatten Anne Wilkens und Ina Mut allerdings doch etwas Mühe: Dank ihrer Routine und Nervenstärke setzten sie sich dann aber doch durch. Anschließend ließ die Gegenwehr der jungen Gästespielerinnen merklich nach. Ewgenija Thoben gewährte den Gästen den Ehrenpunkt.

Niedersachsenliga Mädchen, SV Höltinghausen - TSV Hassel 4:8. Die Niederlage beim Tabellenletzten wirft Höltinghausen im Kampf um den Verbleib in der Niedersachsenliga weit zurück. In den Doppeln lief es zunächst nach Plan: Niemann/Lübbehüsen und Haske/Kreinest siegten. In den Einzeln verzichteten die Höltinghauser auf den Einsatz ihrer Spitzenspielerin Emma Haske – und schaufelten sich damit ihr eigenes Grab. Lediglich Teresa Kreinest und Ronja Rieger waren erfolgreich.

Bezirksliga Damen Ost, SV Peheim-Grönheim - TuS Hasbergen 8:3. Mit dem Sieg gegen den Tabellenführer haben die Peheimerinnen Ansprüche auf einen Aufstiegsplatz angemeldet. Anja Fischer und Monika Einhaus mussten im Doppel lange kämpfen, gewannen Satz fünf dann aber mit 12:10. Beste Einzelspielerin war Monika Einhaus mit drei Zählern.

TV Deichhorst - SV Molbergen II 8:5. Während Deichhorst durch Umstellungen innerhalb der Mannschaft deutlich stärker geworden ist, haben die Molbergerinnen den Abgang von Maria Fredeweß in die Erste offenbar noch nicht verdaut. Da sie auch noch auf Marion Busse verzichten mussten, gelang es ihnen nicht, den unglücklichen 0:2-Rückstand nach den Doppeln auszugleichen. Die Molberger Punkte holten Nadine Nordlohne (2), Michaela Schrand (2) und Claudia Fasold.

Bezirksklasse Damen Cloppenburg/Vechta, SV Höltinghausen - SV Peheim-Grönheim III 8:0. Trotz einiger Satzgewinne reichte es für Peheim nicht zum Ehrenpunkt.

SV Gehlenberg-Neuvrees - SV Molbergen III 8:0. Zum wiederholten Mal stellten die Gehlenbergerinnen ihre Ausnahmestellung in der Bezirksklasse unter Beweis. Selbst der Tabellendritte hatte in Gehlenberg keine Chance.

BV Essen - SV Molbergen III 0:8. Das Leistungsgefälle innerhalb der Klasse ist riesig. Die junge Essener Mannschaft war chancenlos.

Bezirksoberliga Herren, SF Oesede II - BV Essen 9:5. Der starke Auftritt des BV Essen wurde nicht belohnt: Vor allem in den Doppeln haderten die Gäste mit dem Schicksal. Sowohl die Gebrüder Garwels als auch das Duo Engelmann/Kurkowka mussten sich im fünften Satz geschlagen geben. Die Einzelsiege von Ludger Engelmann (2), Manfred Garwels und Uli van Deest waren am Ende zu wenig.

Bezirksliga Herren Ost, TSG Hatten-Sandkrug - SV Höltinghausen 1:9. Höltinghausen präsentierte sich erneut in Spiellaune. Lediglich das Doppel Tran/Hannes Zurhake musste passen.

TTSC 09 Delmenhorst II - SV Molbergen 6:9. Auch ohne Mathis Meinders gelang dem SV Molbergen ein wichtiger Schritt in Richtung Vizemeisterschaft. Herausragende Akteure waren Teamchef Josef Bruns, Markus Koopmeiners und der junge Jan Eckholt mit je zwei Einzelsiegen.

Delmenhorster TB - TTV Cloppenburg II 9:2. Die Cloppenburger werden es wohl nicht schaffen, die Klasse zu halten. Der Leistungsunterschied zu den Mittelfeldmannschaften ist einfach zu groß. Wolfgang Borchers und Thomas Plewa holten die TTV-Punkte.

VfL Wildeshausen - SV Molbergen 6:9. Auch das zweite Wochenendspiel musste der SV Molbergen ohne Mathis Meinders bestreiten. Mit vereinten Kräften und einem überragenden Josef Bruns behielten die Molberger erneut knapp die Oberhand. Auch Ersatzmann Hubert Budde steuerte einen Punkt bei.

1. Bezirksklasse Herren Cloppenburg/Vechta, Falke Steinfeld - PSV Cloppenburg 9:0. Wenn sie die Klasse halten wollen, müssen sich die Cloppenburger deutlich steigern.

2. Bezirksklasse Herren Cloppenburg/Vechta, BV Essen II - DJK Bösel 2:9. Drei gewonnene Doppel brachten die Böseler früh auf die Siegerstraße. Mehr als zwei Punkte durch Andreas Cordes und Christof Germann waren für die stark ersatzgeschwächten Essener nicht drin. Ohne große Mühe gewann Matthias Elsen zwei Einzel.

STV Barßel - SV Gehlenberg-Neuvrees 9:2. Der STV Barßel untermauerte seinen Anspruch auf einen Aufstiegsplatz: Im oberen Paarkreuz blieben Manfred Pahlke und Maic Strohschnieder ungeschlagen. Der als Ersatzspieler eingesetzte Ernst Weyland glänzte mit einem Sieg gegen Günther Hellmers. Für die Gäste aus Gehlenberg war lediglich Frank Berssen im Einzel erfolgreich.

GW Mühlen - BV Essen II 9:1. Die Doppel waren wenigstens spannend. Doch dann lief bei Essen fast nichts mehr zusammen. Die große Ausnahme: Christof Germann holte den Ehrenpunkt.

Bezirksklasse Jungen Ost, VfL Wildeshausen - STV Barßel 4:8. Mit zwei Doppelsiegen legten die Barßeler Jungen früh den Grundstein für den Auswärtssieg. Rouven Altrogge blieb ungeschlagen.

TTV Cloppenburg - TSV Ganderkesee II 7:7. Nach langer Durststrecke erkämpften sich die Cloppenburger Jungen in der Partie gegen den Tabellennachbarn endlich mal wieder ein Erfolgserlebnis. Allerdings sind sie die Rote Laterne trotz des Unentschiedens nicht losgeworden. Niroshan Gajendra und Jan Wetzstein holten jeweils zwei Punkte.

Bezirksliga Mädchen Süd, SV Molbergen - Union Meppen 8:4. Sie boten eine tolle Vorstellung und wurden endlich mal wieder belohnt: Die Molberger Mädchen drehten nach den Doppeln (1:1) mächtig auf. Klara Bruns (3), Vanessa Nordlohne (2), Christina Herzog und Stefanie Dell holten die Einzelpunkte.

Bezirksliga Schüler, Haselünner SV - STV Barßel 7:7. Da das Spitzenspiel keinen Sieger fand, konnten die Haselünner die Pole-Position verteidigen. Eric Stolle und Kevin Rojk verpassten es knapp, den Sack zuzumachen. Beste Einzelspieler waren Johannes Koch und Alwin Bossert.

Kreisliga Herren, SV Molbergen III - TTV Garrel-Beverbruch III 8:8. Die Garreler holten erneut einen Punkt, der im Kampf um den Klassenerhalt noch ganz wichtig werden könnte. Steffen Gerken, Norbert Rolfes und Thomas Oltmann gewannen je zwei Einzel. Im spannenden Schlussdoppel retteten Holger Fasold und Franz Lameyer den Molbergern den Punkt.

SV Höltinghausen II - Hansa Friesoythe 9:1. Hansa konnte den Hinspiel-Erfolg (8:8) nicht wiederholen. Die Gastgeber beherrschten die Partie nach Belieben.

Damen Bezirkspokal, SV Peheim - Hundsmühler TV 5:2. Auch im Pokal zeigten die Peheimerinnen, dass sie zurzeit gut in Form sind. Gegen den klassenhöheren HTV holten Meike Wanke mit drei und Monika Einhaus mit zwei gewonnenen Einzeln die nötigen Punkte fürs Weiterkommen. Der nächste Gegner ist mit Union Meppen wieder ein Verein der Bezirksoberliga.

Meine Themen: Verpassen Sie keine für Sie wichtige Meldung mehr!

So erstellen Sie sich Ihre persönliche Nachrichtenseite:

  1. Registrieren Sie sich auf NWZonline bzw. melden Sie sich an, wenn Sie schon einen Zugang haben.
  2. Unter jedem Artikel finden Sie ausgewählte Themen, denen Sie folgen können.
  3. Per Klick aktivieren Sie ein Thema, die Auswahl färbt sich blau. Sie können es jederzeit auch wieder per Klick deaktivieren.
  4. Nun finden Sie auf Ihrer persönlichen Übersichtsseite alle passenden Artikel zu Ihrer Auswahl.

Ihre Meinung über 

Hinweis: Unsere Kommentarfunktion nutzt das Plug-In „DISQUS“ vom Betreiber DISQUS Inc., 717 Market St., San Francisco, CA 94103, USA, die für die Verarbeitung der Kommentare verantwortlich sind. Wir greifen nur bei Nutzerbeschwerden über Verstöße der Netiquette in den Dialog ein, können aber keine personenbezogenen Informationen des Nutzers einsehen oder verarbeiten.