• Jobs
  • Immo
  • Auto
  • Kleinanzeigen
  • Trauer
  • Hochzeit
  • Guide
  • Shop
  • Tickets
  • nordbuzz
  • Fußball
  • Werben
  • Kontakt
 
NWZonline.de Region Cloppenburg Lokalsport

Fußball-Landesliga: Andrey Gotfrit erlöst Essener Anhang

13.05.2019

Essen Einen wichtigen Schritt in Richtung Klassenerhalt hat der Fußball-Landesligist BV Essen mit dem 1:0 (0:0)-Heimerfolg gegen den Neuling GW Firrel gemacht. Da jedoch unter anderem der TV Dinklage mit einem 2:0-Überraschungssieg gegen den Meister SV Bevern aufwarten konnte, warnt BVE-Trainer Luc Diamesso. „Noch sind wir nicht durch, einen Sieg müssen wir auf jeden Fall noch holen“, sagte der Trainer nach dem hart erkämpften Erfolg.

Denn jene Gäste aus Firrel rutschten nach dieser Niederlage auf den zwölften und damit ersten Abstiegsplatz ab, haben aber nur fünf Zähler weniger als Essen auf dem Konto bei ebenfalls noch vier zu absolvierenden Spielen.

Im ersten Abschnitt war beiden Mannschaften deutlich anzusehen, wie wichtig diese Partie war. So gab es viele harte Zweikämpfe im dicht besetzten Mittelfeld, wobei Essen deutlich mehr Ballbesitz hatte. Da jedoch die Konterstärke der Gäste berüchtigt ist, riskierten die Hausherren nicht allzu viel und versuchten häufig, mit wenig Tempo in die Offensive zu kommen. Die Folge war im ersten Abschnitt nicht eine nennenswerte Torchance – allerdings auf beiden Seiten.

Einwilligung und Werberichtlinie

Ja, ich möchte den täglichen NWZonline-Newsletter erhalten. Meine E-Mailadresse wird ausschließlich für den Versand des Newsletters verwendet. Ich kann diese Einwilligung jederzeit widerrufen, indem ich mich vom Newsletter abmelde (Hinweise zur Abmeldung sind in jeder E-Mail enthalten). Nähere Informationen zur Verarbeitung meiner Daten finde ich in der Datenschutzerklärung, die ich zur Kenntnis genommen habe.

Nach dem Wechsel stellte Trainer Diamesso um. Maximilian Eckelmeier rückte auf die Rechtsaußenposition und tauschte mit Michael Schaubert, der nun mit ins Sturmzentrum neben Janek de Buhr einrückte. Der erwünschte Effekt, so mehr Zug zum Tor zu entwickeln, stellte sich zwar ein, aber war erst in der 70. Minute von Erfolg gekrönt.

De Buhr hatte sich über die rechte Bahn durchgesetzt, legte quer auf den mitgelaufenen Andrey Gotfrit, der freistehend aus zehn Metern zum 1:0 einschieben konnte. Es wurde zum Tor des Tages, denn obwohl Essen die Partie im Griff hatte, gab es nur noch eine echte Chance für die Gastgeber. Aber Marten Niemeyers Querpass in den Strafraum geriet etwas zu schwach für de Buhr und Schaubert, die im Zentrum einschussbereit lauerten (88.).

Doch am Ende reichte es auch so zum insgesamt verdienten sechsten Heimerfolg in dieser Saison. Allerdings bleibt zum Feiern kaum Zeit, denn schon an diesem Mittwoch um 19.30 Uhr wartet mit dem TV Dinklage ein weiterer Gegner im Kampf um den Klassenerhalt.

Tor: 1:0 Gotfrit (70.).

BV Essen: Bosilca - Gotfrit, Biermann, Wielspütz, Akbulut, Niemeyer, Krasniqi, Hardt, de Buhr, Eckelmeier (86. Gerullis), Schaubert.

Schiedsrichter: Jost Steenken (Nordhorn).

Umfrage
Machen Sie mit beim großen Landkreis Cloppenburg-Check. Was gefällt Ihnen besonders in Ihrer Gemeinde/Stadt und wo sehen Sie noch Verbesserungspotential?

Jürgen Schultjan Lokalsport / Redaktion Münsterland
Rufen Sie mich an:
04471 9988 2806
Meine Themen: Verpassen Sie keine für Sie wichtige Meldung mehr!

So erstellen Sie sich Ihre persönliche Nachrichtenseite:

  1. Registrieren Sie sich auf NWZonline bzw. melden Sie sich an, wenn Sie schon einen Zugang haben.
  2. Unter jedem Artikel finden Sie ausgewählte Themen, denen Sie folgen können.
  3. Per Klick aktivieren Sie ein Thema, die Auswahl färbt sich blau. Sie können es jederzeit auch wieder per Klick deaktivieren.
  4. Nun finden Sie auf Ihrer persönlichen Übersichtsseite alle passenden Artikel zu Ihrer Auswahl.

Ihre Meinung über 

Hinweis: Unsere Kommentarfunktion nutzt das Plug-In „DISQUS“ vom Betreiber DISQUS Inc., 717 Market St., San Francisco, CA 94103, USA, die für die Verarbeitung der Kommentare verantwortlich sind. Wir greifen nur bei Nutzerbeschwerden über Verstöße der Netiquette in den Dialog ein, können aber keine personenbezogenen Informationen des Nutzers einsehen oder verarbeiten.