• Jobs
  • Immo
  • Auto
  • Kleinanzeigen
  • Trauer
  • Hochzeit
  • Guide
  • Shop
  • Tickets
  • nordbuzz
  • Fußball
  • Werben
  • Kontakt
 
NWZonline.de Region Cloppenburg Lokalsport

BVE holt drei Punkte und springt drei Plätze

22.10.2018

Essen Es geht doch, es läuft sogar wieder in der Offensive, da gelingt dann auch mal ein Sprung: Die Landesliga-Fußballer des BV Essen haben am Sonntag zu Hause das wichtige Spiel gegen GW Mühlen 3:2 gewonnen und sich so erstmals in dieser Saison in die obere Tabellenhälfte verbessert. Das Team des Trainers Luc Diamesso sprang von Rang elf auf Platz acht. „Das ist schon das siebte Spiel ohne Niederlage in Folge“, freute sich der Essener Coach, dessen Team sich aufgrund vieler Unentschieden schwergetan hatte, unten herauszukommen.

Das Spiel gegen Mühlen hatte den BVE allerdings auch einiges an Mühe gekostet. „Wir haben das Spiel kontrolliert, aber den Gegner immer wieder zu Kontern eingeladen“, sagte Diamesso. „Daran müssen wir noch arbeiten.“

Die Arbeit der zurückliegenden Wochen machte sich derweil in der 17. Spielminute bemerkbar: Einen schönen Spielzug der Essener schloss Joshua Sausmikat zum 1:0 für den Gastgeber ab. Allerdings hatte die Führung nicht lange Bestand. In der 30. Minute liefen die Essener in einen Konter, den Hubertus Blömer erfolgreich abschloss. Und mit diesem Zwischenstand von 1:1 ging es dann auch in die Pause.

Aber nach Wiederanpfiff sollte es nicht lange bis zum nächsten BVE-Treffer dauern: So wurde Toni Rendic im Strafraum der Grün-Weißen gefoult, und David Pankratz verwandelte den fälligen Elfmeter in eine 2:1-Führung der Gastgeber (54.).

Doch zu Luc Diamessos Leidwesen sollte dies nicht der einzige Elfmeter in diesem Spiel bleiben. So drohte Ungemach nach einem etwas zu energischen Einschreiten von BVE-Torwart Tiberius Bosilca im Strafraum – und zwar den folgenden Elfmeter zu verwandeln. Und dies gelang ihm. Tom Ungemach traf zum 2:2-Ausgleich (76.).

Aber nun bewiesen die Essener Moral. Trotz der zwei Rückschläge wollten sie noch immer unbedingt drei Punkte statt einen Zähler abräumen. Und tatsächlich: Der eingewechselte Janek De-Buhr schob nach einem schnellen Gegenzug zum 3:2 für den BVE ein. „Der Sieg ist verdient“, freute sich Diamesso nach dem herbeigesehnten Schlusspfiff.

Tore: 1:0 Sausmikat (17.), 1:1 Blömer (30.), 2:1 Pankratz (54., FE), 2:2 Ungemach (76., FE), 3:2 De-Buhr (82.).

BV Essen: Bosilca - Pankratz, Baran (75. Rogaqi), Biermann, Akbulut - Rendic, Niemeyer - Hardt, Schaubert (90.+3 Wielspütz) - O. Ihnken (78. De-Buhr) - Sausmikat.

Sr.: Hendrik Dettmer (Ankum).

Steffen Szepanski Lokalsport / Redaktion Münsterland
Rufen Sie mich an:
04471 9988 2810
Meine Themen: Verpassen Sie keine für Sie wichtige Meldung mehr!

So erstellen Sie sich Ihre persönliche Nachrichtenseite:

  1. Registrieren Sie sich auf NWZonline bzw. melden Sie sich an, wenn Sie schon einen Zugang haben.
  2. Unter jedem Artikel finden Sie ausgewählte Themen, denen Sie folgen können.
  3. Per Klick aktivieren Sie ein Thema, die Auswahl färbt sich blau. Sie können es jederzeit auch wieder per Klick deaktivieren.
  4. Nun finden Sie auf Ihrer persönlichen Übersichtsseite alle passenden Artikel zu Ihrer Auswahl.

Ihre Meinung über 

Hinweis: Unsere Kommentarfunktion nutzt das Plug-In „DISQUS“ vom Betreiber DISQUS Inc., 717 Market St., San Francisco, CA 94103, USA, die für die Verarbeitung der Kommentare verantwortlich sind. Wir greifen nur bei Nutzerbeschwerden über Verstöße der Netiquette in den Dialog ein, können aber keine personenbezogenen Informationen des Nutzers einsehen oder verarbeiten.