• Jobs
  • Immo
  • Auto
  • Kleinanzeigen
  • Trauer
  • Hochzeit
  • Guide
  • Shop
  • Tickets
  • Veranstaltungskalender
  • Fußball
  • Werben
  • Kontakt
  • Über uns
 
NWZonline.de Region Cloppenburg Lokalsport

Fußball-Landesliga: Essen bleibt gegen Oythe ungeschlagen

14.05.2018

Essen Auch wenn ein Plakat am Stadion-Eingang ein Duell mit dem VfL Oyhte ankündigte, so war schon der Tabellenführer VfL Oythe drin in dieser Fußball-Landesligapartie mit dem Gastgeber BV Essen. Und wie im Hinspiel trennten sich beide Seiten mit einem gerechten Remis, diesmal allerdings fielen zwei Treffer.

Beide Mannschaften legten trotz drückend-schwüler Witterung, zeitweise war aus der Ferne „Gewitter-Grummeln“ zu vernehmen, ein gutes Tempo vor. Oythe schien zunächst auf Konter lauern zu wollen, doch Essens sehr lauffreudiges Mittelfeld und die stabile Abwehrkette um Leon Lekaj ließ zunächst keine Durchbrüche in Richtung Essens Torhüter Bernd Düker zu.

Mit zunehmender Spieldauer erspielte sich der Gastgeber ein Übergewicht, weil vor allem über die linke Seite mit Steven Bentka, aber auch über die andere Flanke meist mit Besir Rogaqi Druck ausgeübt werden konnte. So forderte Gästetrainer Paul Jaschke seine Mannschaft immer wieder auf, „ruhiger zu spielen“. Aber in der 21. Minute war es passiert: Christian Djouda bediente Rogaqi, der sofort auf Michael Schaubert weiterleitete, der einen Gegner ausspielte, am Torwart vorbeilief und zum 1:0 einschob – eine verdiente Führung für die aktivere Mannschaft.

Einwilligung und Werberichtlinie

Ja, ich möchte den Corona-Update-Newsletter erhalten. Meine E-Mailadresse wird ausschließlich für den Versand des Newsletters verwendet. Ich kann diese Einwilligung jederzeit widerrufen, indem ich mich vom Newsletter abmelde (Hinweise zur Abmeldung sind in jeder E-Mail enthalten). Nähere Informationen zur Verarbeitung meiner Daten finde ich in der Datenschutzerklärung, die ich zur Kenntnis genommen habe.

Erst danach wurde der Tabellenführer gefährlicher. So musste Lekaj vor dem einschussbereiten Markus Kohls den Ball vor der Linie wegschlagen (24.), wurde nun Trainer Wolfgang Steinbach auf der Gegenseite lauter, forderte einen ruhigeren Spielaufbau, weil viele Angriffsversuche durch zu ungenaue lange Bälle verschenkt wurden. Oythe versuchte es immer wieder über die rechte Seite, erhöhte den Druck und das Tempo, aber es fehlte die Präzision. So konnte sich Düker gegen Torjäger Nico Emich dazwischenwerfen (30.) und locker den Ausgleich verhindern. Pech kurz vor der Pause für Rogaqi, der zu überrascht war, nachdem ein Oyther im Strafraum über den Ball schlug, und der Essener dieses Geschenk nicht nutzen konnte.

Kurz nach der Pause glich Oythe, das nur noch von BW Papenburg und Kickers Emden vom Meisterthron gestoßen werden kann, zum 1:1 aus. Eine Diagonalball von der rechten auf die linke Seite konnte Djouda nicht unterbinden, Kohls nutzte die Gelegenheit und traf zum Endstand. „Wir haben uns danach kurz geschüttelt, den Ausgleich verkraftet, aber mit zunehmender Spieldauer fehlte die Kraft, um den Sieg zu erringen“, sagte Steinbach, der mit dem Ergebnis und der Vorstellung seiner Mannschaft zufrieden war.

„Wir haben jetzt 40 Punkte, drei, vier Zähler sollten noch dazukommen. Die Belastung ist hoch und die Möglichkeit auf Erholung zu gering“, sagte Steinbach und betonte, dass es schon an diesen Mittwoch um 19.30 Uhr beim TV Dinklage weitergeht.

Tore: 1:0 Schaubert (21.), 1:1 Kohls (47.).

BV Essen: Düker - Akbulut, Lekaj, Biermann Djouda (49. Eckelmeier), Steinkraus, Brkovic (86 Diamesso), Rendic, Bentka, Rogaqi, Schaubert (79. Schrandt).

Schiedsrichter: Per-Ole Wendlandt (Ganderkesee).

Jürgen Schultjan Lokalsport / Redaktion Münsterland
Rufen Sie mich an:
04471 9988 2806
Meine Themen: Verpassen Sie keine für Sie wichtige Meldung mehr!

So erstellen Sie sich Ihre persönliche Nachrichtenseite:

  1. Registrieren Sie sich auf NWZonline bzw. melden Sie sich an, wenn Sie schon einen Zugang haben.
  2. Unter jedem Artikel finden Sie ausgewählte Themen, denen Sie folgen können.
  3. Per Klick aktivieren Sie ein Thema, die Auswahl färbt sich blau. Sie können es jederzeit auch wieder per Klick deaktivieren.
  4. Nun finden Sie auf Ihrer persönlichen Übersichtsseite alle passenden Artikel zu Ihrer Auswahl.

Ihre Meinung über 

Hinweis: Unsere Kommentarfunktion nutzt das Plug-In „DISQUS“ vom Betreiber DISQUS Inc., 717 Market St., San Francisco, CA 94103, USA, die für die Verarbeitung der Kommentare verantwortlich sind. Wir greifen nur bei Nutzerbeschwerden über Verstöße der Netiquette in den Dialog ein, können aber keine personenbezogenen Informationen des Nutzers einsehen oder verarbeiten.