• Jobs
  • Immo
  • Auto
  • Kleinanzeigen
  • Trauer
  • Hochzeit
  • Guide
  • Shop
  • Tickets
  • nordbuzz
  • Fußball
  • Werben
  • Kontakt
 
NWZonline.de Region Cloppenburg Lokalsport

Essen will 1:2 schnell vergessen

17.05.2019

Essen Englische Wochen sind anstrengend, haben aber so ihre Vorteile. Auf die Chance, es nach einer Niederlage besser zu machen, muss man nicht lange warten. „Wir sind schon frustriert, zum Glück steht das Spiel beim SV Bad Rothenfelde ja bereits kurz bevor“, sagte Trainer Luc Diamesso, nachdem sein Team am Mittwochabend das Sechs-Punkte-Spiel beim TV Dinklage mit 1:2 verloren hatte. Im Landkreis Osnabrück geht es für den BVE an diesem Sonntag ab 15 Uhr darum, sich noch das große Zittern an den letzten beiden Spieltagen zu ersparen.

Gastgeber SV Bad Rothenfelde würde wohl gerne noch zittern, allerdings ist der Zug in Richtung Klassenerhalt für das ehemalige Landesliga-Schwergewicht offenbar schon abgefahren. Als Vorletzter mit acht Punkten Rückstand auf das rettende Ufer ist drei Spieltage vor Schluss Planen für die Bezirksliga angesagt.

Dennoch erwartet Diamesso einen starken Gegner. „Ich habe mir viele Informationen zu Bad Rothenfelde geholt, das wird eine schwere Aufgabe“, sagt der 44-Jährige. Und die letzten Ergebnisse, ein 1:1 zu Hause gegen Dinklage und eine 0:1-Niederlage in Lohne, lassen kein Nachlassen der Bad Rothenfelder erkennen.

Aber auch die Essener können darauf verweisen, zuletzt eine gute Leistung gezeigt zu haben. In Dinklage präsentierten sie sich kampfstark und gut organisiert. Allerdings hat der TVD zurzeit einen Lauf und mit Felix Schmiederer einen Torjäger, der fast nach Belieben trifft.

Der SVB hat in Ali Ahmet zwar auch einen Top-Spieler, Diamesso lobt den Gegner aber als „kompakte Einheit, die wenig zulässt und wenige Chancen braucht“.

Verzichten muss der BVE-Trainer weiter auf die verletzten David Pankratz und Philipp Ihnken, der Einsatz des Torwarts Tiberius-Ionel Bosilca (Wadenprobleme) ist fraglich. „Aber wir haben mit Arne Torliene ja einen weiteren guten Torhüter.“ Der Ersatzmann soll nun mit dafür sorgen, dass die Englische Woche gut für Essen endet.

Steffen Szepanski Lokalsport / Redaktion Münsterland
Rufen Sie mich an:
04471 9988 2810
Meine Themen: Verpassen Sie keine für Sie wichtige Meldung mehr!

So erstellen Sie sich Ihre persönliche Nachrichtenseite:

  1. Registrieren Sie sich auf NWZonline bzw. melden Sie sich an, wenn Sie schon einen Zugang haben.
  2. Unter jedem Artikel finden Sie ausgewählte Themen, denen Sie folgen können.
  3. Per Klick aktivieren Sie ein Thema, die Auswahl färbt sich blau. Sie können es jederzeit auch wieder per Klick deaktivieren.
  4. Nun finden Sie auf Ihrer persönlichen Übersichtsseite alle passenden Artikel zu Ihrer Auswahl.

Ihre Meinung über 

Hinweis: Unsere Kommentarfunktion nutzt das Plug-In „DISQUS“ vom Betreiber DISQUS Inc., 717 Market St., San Francisco, CA 94103, USA, die für die Verarbeitung der Kommentare verantwortlich sind. Wir greifen nur bei Nutzerbeschwerden über Verstöße der Netiquette in den Dialog ein, können aber keine personenbezogenen Informationen des Nutzers einsehen oder verarbeiten.