• Jobs
  • Immo
  • Auto
  • Kleinanzeigen
  • Trauer
  • Hochzeit
  • Guide
  • Shop
  • Tickets
  • nordbuzz
  • Fußball
  • Werben
  • Kontakt
 
NWZonline.de Region Cloppenburg Lokalsport

Essener stellen sich vor Kellerduell auf Kampfspiel ein

06.09.2019

Essen Kann es am sechsten Spieltag schon ein Sechs-Punkte-Spiel geben? Vielleicht ist es tatsächlich noch ein bisschen früh, aber in einer Liga mit bis zu sechs Absteigern, sollte man bloß nicht den Anschluss ans Mittelfeld verlieren. Das wissen auch die Fußballer des Tabellenvorletzten BV Essen, die an diesem Sonntag (Anstoß: 15 Uhr) zu Hause gegen den Viertletzten Union Lohne spielen. „Wir werden definitiv alle Kräfte mobilisieren und voll auf Sieg spielen“, kündigt BVE-Coach Mohammad Nasari an.

Schließlich sei der Gast aus der Gemeinde Wietmarschen im Landkreis Grafschaft Bentheim ein robuster Gegner, der immer 100 Prozent gebe. „Dem müssen wir uns stellen. Es gilt, disziplinierter zu sein und zu laufen, zu laufen, zu laufen“, fordert Nasari, der noch keine Unruhe wegen des durchwachsenen Starts ausgemacht hat.

Und die bisher letzte Halbzeit, die sein Team gespielt hat, war ja eine gute. Beim VfL Oythe präsentierten sich die Essener nach der Pause stark, wozu vor allem eine Änderung beigetragen hatte. Nachdem Nasari Marten Niemeyer zurückgezogen und zur Doppelsechs mit Bakary Bojang gemacht hatte, war die Mitte dichtgemacht, und die Gäste hätten die 1:2-Niederlage beinahe noch verhindert.

Gegen den Aufsteiger Lohne, der einen Punkt mehr als die Essener, also vier Zähler auf dem Konto hat, sollen nun zwei gute Halbzeiten folgen. Zwar hat Union Lohne auswärts noch keinen Punkt geholt, aber zum Beispiel im Spiel bei „Namensvetter“ BW Lohne im Kreis Vechta knapp den Kürzeren gezogen (0:1).

Dafür sorgen, dass es bei Union diesmal am Ende lange Gesichter gibt, würde auch Mohammed Al Awie gerne, aber der Neuzugang hat sich in Oythe eine Oberschenkelzerrung zugezogen.

Steffen Szepanski Lokalsport / Redaktion Münsterland
Rufen Sie mich an:
04471 9988 2810
Meine Themen: Verpassen Sie keine für Sie wichtige Meldung mehr!

So erstellen Sie sich Ihre persönliche Nachrichtenseite:

  1. Registrieren Sie sich auf NWZonline bzw. melden Sie sich an, wenn Sie schon einen Zugang haben.
  2. Unter jedem Artikel finden Sie ausgewählte Themen, denen Sie folgen können.
  3. Per Klick aktivieren Sie ein Thema, die Auswahl färbt sich blau. Sie können es jederzeit auch wieder per Klick deaktivieren.
  4. Nun finden Sie auf Ihrer persönlichen Übersichtsseite alle passenden Artikel zu Ihrer Auswahl.

Ihre Meinung über 

Hinweis: Unsere Kommentarfunktion nutzt das Plug-In „DISQUS“ vom Betreiber DISQUS Inc., 717 Market St., San Francisco, CA 94103, USA, die für die Verarbeitung der Kommentare verantwortlich sind. Wir greifen nur bei Nutzerbeschwerden über Verstöße der Netiquette in den Dialog ein, können aber keine personenbezogenen Informationen des Nutzers einsehen oder verarbeiten.