• Jobs
  • Immo
  • Auto
  • Kleinanzeigen
  • Trauer
  • Hochzeit
  • Guide
  • Shop
  • Tickets
  • nordbuzz
  • Fußball
  • Werben
  • Kontakt
 
NWZonline.de Region Cloppenburg Lokalsport

Essen gewinnt Generalprobe fürs Aufstiegsspiel

04.06.2012

KREIS CLOPPENBURG Alle Entscheidungen waren bereits am vorletzten Spieltag gefallen. So wurde die letzte Runde der Fußball-Kreisliga am Sonnabend zum Schaulaufen. Der BV Essen bestätigte mit einem 2:1 gegen Ramsloh seine gute Form. Er scheint für das Aufstiegsspiel in Bakum am kommenden Sonnabend (15 Uhr) gegen Brockdorf gerüstet zu sein.

BV Essen - BW Ramsloh 2:1 (0:1). Die Gäste hatten in der ersten Halbzeit mehr vom Spiel und gingen durch Ilja Geiger verdient in Führung. Nach dem Seitenwechsel zeigte Essen sein wahres Gesicht. Nun machte die Güttler-Elf Druck und kam durch Maik Struska schnell zum Ausgleich (55.). Der verschoss zwar sechs Minuten später einen Foulelfmeter, aber Fabian Renner bescherte dem BVE doch noch drei Punkte (63.).

Tore: 0:1 Geiger (32.), 1:1 Struska (55.), 2:1 Renner (63.).

Sr.: Möller (Kneheim); SrA.: Niehaus.

BV Garrel - SV Molbergen 2:1 (1:0). Beide Teams ließen es zum Saisonausklang locker angehen. Da Garrel die aktivere Mannschaft war, war die BVG-Pausenführung, für die Arthur Stockmann in der 26. Minute gesorgt hatte, durchaus verdient. Im zweiten Durchgang legte Jan-Dirk Meyer (Foulelfmeter, 62.) nach. Das Tor des Tages fiel aber erst kurz vor Schluss. Christopher Bruns erzielte mit einer Bogenlampe aus 40 Metern den Anschlusstreffer (89.).

Tore: 1:0 Stockmann (26.), 2:0 Meyer (62., Foulelfmeter), 2:1 Bruns (89.).

Sr.: Zimmermann (Wildeshausen); SrA.: Rudolph, Bleydorn.

SV Cappeln - FC Lastrup 2:2 (2:2). In der ersten Halbzeit waren beide Teams flott unterwegs. Alexander Döpke brachte die Hausherren in der 25. Minute in Front. Kurze Zeit später glich Hannes Heitmann mit einem Freistoß aus (27.). Cappeln verarbeitete den Rückschlag schnell und ging dank Döpke erneut in Führung (32.). Die gab Cappeln aber schnell wieder her: Nach einem dicken Patzer der SVC-Hintermannschaft glich Henrik Fröhle aus. Im zweiten Durchgang taten sich die Mannschaften nicht mehr weh.

Tore: 1:0 Döpke (25.), 1:1 Heitmann (27.), 2:1 Döpke (32.), 2:2 Fröhle (42.).

Sr.: Gelhaus (Goldenstedt); SrA.: Werneke, Gelhaus.

SV Bösel - SV Gehlenberg 1:3 (1:2). Die Böseler kamen gut ins Spiel und gingen durch Andreas Kühter in Führung (20.). Nachdem die Hausherren einige Chancen, auf 2:0 zu erhöhen, ausgelassen hatten, war bei ihnen die Luft raus. Die Gäste schlugen zurück und verabschiedeten sich mit einem Sieg aus der Kreisliga. Rene Meemken hatte in der 31. Minute ausgeglichen, ehe Michael Wielenberg (44.) und Hannes Steenken (60.) die Partie zugunsten des Absteigers entschieden hatten.

Tore: 1:0 Kühter (20.), 1:1 Meemken (31.), 1:2 Wielenberg (44.), 1:3 Steenken (60.).

Sr.: Möller (Ermke); SrA.: Dröge, Hagen.

Hansa Friesoythe II - SV Bevern 2:5 (1:3). Die Zuschauer sahen eine muntere Anfangsphase mit einem umstrittenen Tor von Marco Feldhaus. Der Schiedsrichter hatte seinen Assistenten, der in der fünften Minute die Fahne gehoben hatte, überstimmt und den Beverner Führungstreffer anerkannt. Anschließend erhöhten Feldhaus und Manuel Nuxoll. So ging Bevern mit einer schmeichelhaften 3:1-Führung in die Kabine. Die Hausherren, die gut mitgehalten hatten, hatten noch verkürzt (43., Florian Smarsli).

Nach dem Seitenwechsel sorgte Alexander Robbers mit dem 2:3 für neue Hansa-Hoffnung (52.). Trotz guter Möglichkeiten wollte den Hausherren der Ausgleich aber einfach nicht gelingen. Stattdessen konterte Bevern: Nuxoll (80.) und Feldhaus (82.) machten alles klar.

Tore: 0:1, 0:2 Feldhaus (5., 21.), 0:3 Nuxoll (26.), 1:3 Smarsli (43.), 2:3 Robbers (52.), 2:4 Nuxoll (80.), 2:5 Feldhaus (82.).

Sr.: Abeln (Strücklingen); SrA.: Buß, Kanne.

SC Winkum - VfL Löningen 0:2 (0:1). Die Zuschauer sahen zwei Teams, die sich auf Augenhöhe begegneten. Auch nach der Löninger Führung durch Artur Janzen (17.) hielten die Winkumer mit. Erst nach dem 2:0 durch Pascal Lübken in der 69. Minute war der Drops gelutscht. Winkum gab sich auf, und der VfL hätte noch nachlegen können.

Tore: 0:1 Janzen (17.), 0:2 Lübken (69.).

Sr.: Kaderhandt (Petersdorf); SrA.: Miller, Tangemann.

SV Thüle - SV Bethen 3:5 (2:1). Thüle erwischte einen guten Start und führte nach einem Doppelschlag von Lukas Hinxlage (13.) und Klaus Elberfeld (14.) mit 2:0. Malte Klüsener schaffte immerhin den schnellen Anschlusstreffer (18.). Nach dem Seitenwechsel drehten Matthias Thielscher (50.) und Florian Quaing (56.) die Partie. Daniel Herbergs glich für Thüle per Foulelfmeter zum 3:3 aus (79.). In der Schlussphase sorgte Jakob Niemeyer dann aber doch noch mit zwei Treffern (84., 90.) für einen verdienten Gäste-Sieg.

Tore: 1:0 Hinxlage (13.), 2:0 Elberfeld (14.), 2:1 Klüsener (18.), 2:2 Thielscher (50.), 2:3 Quaing (56.), 3:3 Herbergs (79., Foulelfmeter), 3:4, 3:5 Niemeyer (84., 90.).

Sr.: Tress (Harkebrügge); SrA.: Macke, Beckmann.

Meine Themen: Verpassen Sie keine für Sie wichtige Meldung mehr!

So erstellen Sie sich Ihre persönliche Nachrichtenseite:

  1. Registrieren Sie sich auf NWZonline bzw. melden Sie sich an, wenn Sie schon einen Zugang haben.
  2. Unter jedem Artikel finden Sie ausgewählte Themen, denen Sie folgen können.
  3. Per Klick aktivieren Sie ein Thema, die Auswahl färbt sich blau. Sie können es jederzeit auch wieder per Klick deaktivieren.
  4. Nun finden Sie auf Ihrer persönlichen Übersichtsseite alle passenden Artikel zu Ihrer Auswahl.

Ihre Meinung über 

Hinweis: Unsere Kommentarfunktion nutzt das Plug-In „DISQUS“ vom Betreiber DISQUS Inc., 717 Market St., San Francisco, CA 94103, USA, die für die Verarbeitung der Kommentare verantwortlich sind. Wir greifen nur bei Nutzerbeschwerden über Verstöße der Netiquette in den Dialog ein, können aber keine personenbezogenen Informationen des Nutzers einsehen oder verarbeiten.