• Jobs
  • Immo
  • Auto
  • Kleinanzeigen
  • Trauer
  • Hochzeit
  • Guide
  • Shop
  • Tickets
  • nordbuzz
  • Fußball
  • Werben
  • Kontakt
 
NWZonline.de Region Cloppenburg Lokalsport

BVE kämpft um Selbstvertrauen

29.08.2018

Essen /Goldenstedt Die Null steht bei beiden Teams. Allerdings da, wo man sie auf keinen Fall haben will. Sowohl Fußball-Landesligist BV Essen als auch Bezirksligist Frisia Goldenstedt warten noch auf den ersten Punktspielsieg der Saison. Umso wichtiger ist es für beide Teams, sich an diesem Mittwoch in der dritten Bezirkspokalrunde Selbstvertrauen zu holen. Ab 20 Uhr wird in Goldenstedt gespielt. „Wir wollen weiterkommen und vor allem für eine positive Stimmung im Team sorgen“, sagt BVE-Trainer Luc Diamesso.

Beide Mannschaften stehen in ihrer Liga auf dem 14. Platz, Frisia hat nach drei Spielen zwei, der BVE einen Punkt auf dem Konto. Dabei haben beide Teams schon zweimal gewonnen, aber eben in Pokal-, nicht in Punktspielen. Die Essener siegten in der ersten Runde mit 4:0 beim FC Lastrup, dem Frisia am Wochenende in einer Meisterschaftspartie zu Hause 1:2 unterlag. In Runde zwei folgte der zweite Bezirksligist, der am BVE scheiterte. 3:0 gewann die Diamesso-Elf beim SV Höltinghausen. Die Goldenstedter sollen nun der dritte Bezirksligist sein, der von den Essenern aus dem Pokalwettbewerb geschmissen wird.

Frisia hatte sich zunächst knapp gegen den VfL Wildeshausen (6:4 n. E.) und dann mit 3:1 gegen GW Brockdorf durchgesetzt.

Zuletzt gab es allerdings für beide Teams Rückschläge zu verkraften. Während Goldenstedt wie erwähnt den Lastrupern unterlag, gab es für den BVE eine 0:3-Niederlage beim SV Holthausen-Biene zu verarbeiten.

„In unserem momentanen Zustand sehe ich uns nicht als Favorit an“, sagt Diamesso, der sicher auf Michael Schaubert (Hüftprellung) und vielleicht auf Joshua Sausmikat (Schulterprobleme) verzichten muss. „Ich hoffe, dass bei uns jeder selbstkritisch genug ist, um zu erkennen, dass er ein paar Prozent mehr bringen muss.“

Schließlich ist das Spiel gegen Goldenstedt für die Essener auch die Generalprobe für das wichtige Heimspiel am Sonntag (15 Uhr) gegen den punktlosen TV Dinklage. Außerdem würden die Essener gerne in der nächsten Runde gegen Gemeinderivale SV Bevern spielen.

Steffen Szepanski
Lokalsport
Redaktion Münsterland
Tel:
04471 9988 2810

Ihre Meinung über 

Hinweis: Unsere Kommentarfunktion nutzt das Plug-In „DISQUS“ vom Betreiber DISQUS Inc., 717 Market St., San Francisco, CA 94103, USA, die für die Verarbeitung der Kommentare verantwortlich sind. Wir greifen nur bei Nutzerbeschwerden über Verstöße der Netiquette in den Dialog ein, können aber keine personenbezogenen Informationen des Nutzers einsehen oder verarbeiten.