• Jobs
  • Immo
  • Auto
  • Kleinanzeigen
  • Trauer
  • Hochzeit
  • Guide
  • Shop
  • Tickets
  • nordbuzz
  • Fußball
  • Werben
  • Kontakt
 
NWZonline.de Region Cloppenburg Lokalsport

Ersatzgeschwächte Essener trifft Treffer hart

06.05.2019

Essen /Mühlen Angefressen zurück nach Essen: Da haben sich die Landesliga-Fußballer des BVE am Sonntag bei GW Mühlen stark ersatzgeschwächt 89 Minuten lang aufopferungsvoll gewehrt, und dann kassieren sie kurz vor Schluss doch noch ein Tor. „Wir haben so viel investiert, und am Ende stehen wir mit leeren Händen da“, ärgerte sich Trainer Luc Diamesso nach der 0:1-Niederlage bei den Grün-Weißen.

Der eh eher kleine Kader der Essener war vor dem Spiel im Nachbarkreis noch geschrumpft. Michael Schaubert, David Pankratz (beide verletzt) und Joshua Sausmikat (Gelbsperre) standen schon als Ausfälle fest, als auch noch Jona Hardt (erkrankt) und Philipp Ihnken (Verletzung im Abschlusstraining) hinzukamen. „Ich hatte noch neun fitte Spieler und habe in der zweiten Mannschaft um Hilfe gebeten“, sagte Diamesso.

Und die kam – und zwar auch zum Einsatz. So spielte Sergej Wagner von Anfang an in der Viererkette und Steffen Rump die letzten knapp zwanzig Minuten in der Rumpftruppe mit. „Sergej Wagner hat ein gutes Spiel gemacht“, lobte Diamesso. „Und auch Steffen Rump konnte überzeugen.“

So sahen die Zuschauer ein lange ausgeglichenes Spiel, in dem beide Mannschaften ihre starken Phasen hatten. „Zeitweise haben wir das Spiel kontrolliert“, sagte der ehemalige kongolesische Nationalspieler. „Aber in anderen Phasen hat Mühlen mächtig Druck gemacht.“

In der 65. Minute hätte das Spiel in eine Richtung laufen können, die den Essenern sehr gefallen hätte: Janek de Buhr lief alleine auf Torwart Maurice Planteur zu und machte auch fast alles richtig – aber eben nur fast: Der Ball prallte an den Pfosten des Gastgeber-Gehäuses.

Zwölf Minuten später nahm das Spiel dann aber eine Entwicklung, die den Gästen gar nicht gefiel: Oliver Ihnken sah wegen wiederholten Foulspiels Gelb-Rot (77.), und so war klar: Die Schlussphase wird für den BVE ganz schwer. In der 89. Minute passierte es dann tatsächlich noch: Nach einer Ecke konnten die Essener nicht klären, und Andre Balster schoss zum Sieg der Grün-Weißen aus Mühlen ein.

„Das tut natürlich weh, aber die Jungs haben alles gegeben. Nun müssen wir noch enger zusammenrücken und nächsten Sonntag gegen Firrel gewinnen“, sagte Diamesso.

Tor: 1:0 Balster (90.).

BVE: Bosilca - Wagner, Wielspütz, Biermann, Akbulut - Niemeyer, O. Ihnken, Krasniqi, Rogaqi (72. Rump) - Gotfrit - de Buhr.

Sr.: Ibrahimi (Osnabrück).

Steffen Szepanski Lokalsport / Redaktion Münsterland
Rufen Sie mich an:
04471 9988 2810
Meine Themen: Verpassen Sie keine für Sie wichtige Meldung mehr!

So erstellen Sie sich Ihre persönliche Nachrichtenseite:

  1. Registrieren Sie sich auf NWZonline bzw. melden Sie sich an, wenn Sie schon einen Zugang haben.
  2. Unter jedem Artikel finden Sie ausgewählte Themen, denen Sie folgen können.
  3. Per Klick aktivieren Sie ein Thema, die Auswahl färbt sich blau. Sie können es jederzeit auch wieder per Klick deaktivieren.
  4. Nun finden Sie auf Ihrer persönlichen Übersichtsseite alle passenden Artikel zu Ihrer Auswahl.

Ihre Meinung über 

Hinweis: Unsere Kommentarfunktion nutzt das Plug-In „DISQUS“ vom Betreiber DISQUS Inc., 717 Market St., San Francisco, CA 94103, USA, die für die Verarbeitung der Kommentare verantwortlich sind. Wir greifen nur bei Nutzerbeschwerden über Verstöße der Netiquette in den Dialog ein, können aber keine personenbezogenen Informationen des Nutzers einsehen oder verarbeiten.