• Jobs
  • Immo
  • Auto
  • Kleinanzeigen
  • Trauer
  • Hochzeit
  • Guide
  • Shop
  • Tickets
  • nordbuzz
  • Fußball
  • Werben
  • Kontakt
 
NWZonline.de Region Cloppenburg Lokalsport

BV Essen bringt Punkt mit

13.08.2018

Essen /Nordhorn Ein Tor, ein Punkt, ein befriedigender Auftakt: Die Landesliga-Fußballer des BV Essen haben sich am Sonntag auswärts 1:1 (0:1) von Vorwärts Nordhorn getrennt. „Das 1:1 geht in Ordnung, aber wir hätten auch drei Punkte verdient gehabt“, sagte Luc Diamesso nach dem Spiel bei der Mannschaft, die den Essenern schon in der vorherigen Saison reichlich Schwierigkeiten gemacht hatte.

So wie das Spiel unentschieden endete, so ist auch weiterhin nicht entschieden, wer der neue Stammtorhüter der Essener wird. Nachdem Tiberius Bosilca im Pokal gespielt hatte, stand diesmal Arne Torliene im Gäste-Gehäuse. Dies lag laut Diamesso aber auch daran, dass Bosilca angeschlagen war.

Gut geschlagen haben sich die Essener dann vor allem in den ersten 20 Minuten der Begegnung. „In denen haben wir richtig gut gespielt“, sagte Diamesso. Ein Kopfball Oliver Ihnkens sorgte für Gefahr, aber es gab noch weitere vielversprechende Situationen für den BVE. „Oft war der letzte Pass ungenau, oder wir haben nicht genug Druck hinter den Ball bekommen“, ärgerte sich der neue Coach der Essener.

Das einzige Tor der ersten Hälfte sollte dann auch nicht auf Nordhorner Seite fallen: Jannis Staelberg ließ die Essener in der 30. Minute staunen. Ein tolles Solo, in dem er vier Gästespieler ausdribbelte, vollendete er mit einem platzierten Schuss ins Gäste-Gehäuse. „Da kann man nur anerkennend sagen: Das hat er einfach super gemacht“, lobte Diamesso den Spieler des Gegners. Anschließend versuchten die Essener einiges, aber sie mussten schließlich mit einem Rückstand in die erste Pause der neuen Meisterschaft gehen.

Nach dem Seitenwechsel behielt Essen die Ruhe, und zeigte so manchen vielversprechenden Angriff. Aber auch bei ihnen bedurfte es schon einer Einzelleistung, um den Ball im gegnerischen Tor unterzubringen: Zugang Janek De-Buhr war es, der die Essener Verantwortlichen erlöste. In der 73. Minute traf er mit einem Distanzschuss in den Winkel des Nordhorner Kastens. „Das war super, ein echter Sonntagsschuss“, freute sich Diamesso.

Sieben Minuten später brachte der neue Chefcoach Joshua Sausmikat, um vielleicht doch noch mehr als einen Zähler mitnehmen zu können. Aber diese Hoffnung erfüllte sich nicht mehr. Es blieb beim 1:1, mit dem die Essener letztendlich leben konnten.

Tore: 1:0 Staelberg (30.), 1:1 De-Buhr (73.).

BV Essen: Torliene - Gerullis (46. Rendic), Lekaj, Biermann, P. Ihnken (46. Akbulut) - Niemeyer, Hardt - Rogaqi, Schaubert - O. Ihnken (80. Sausmikat), De-Buhr.

Sr.: Tim Gutendorf (Sportfreunde Oesede).

Steffen Szepanski
Lokalsport
Redaktion Münsterland
Tel:
04471 9988 2810

Ihre Meinung über 

Hinweis: Unsere Kommentarfunktion nutzt das Plug-In „DISQUS“ vom Betreiber DISQUS Inc., 717 Market St., San Francisco, CA 94103, USA, die für die Verarbeitung der Kommentare verantwortlich sind. Wir greifen nur bei Nutzerbeschwerden über Verstöße der Netiquette in den Dialog ein, können aber keine personenbezogenen Informationen des Nutzers einsehen oder verarbeiten.