• Jobs
  • Immo
  • Auto
  • Kleinanzeigen
  • Trauer
  • Hochzeit
  • Guide
  • Shop
  • Tickets
  • nordbuzz
  • Fußball
  • Werben
  • Kontakt
 
NWZonline.de Region Cloppenburg Lokalsport

Fußball-Landesliga: BV Essen will sich revanchieren

27.04.2018

Essen /Oldenburg Viele Nachholspiele machen es möglich, dass sich zwischen Hinrundenpartie und Rückspiel nur wenige Wochen befinden. So kann sich der BV Essen an diesem Sonntag (16 Uhr, Kunstrasenplatz Maastrichter Straße) beim Tabellendritten TSV Oldenburg für die unglückliche 0:1-Heimspielniederlage vom 2. April revanchieren.

Die letzten Ergebnisse lassen darauf schließen, dass dies möglich sei. Aber Trainer Wolfgang Steinbach vom BV Essen warnt. „Bei der großen Ungleichheit an absolvierten Spielen und der für Vereine wie uns nun ständigen englischen Wochen, sind Leistungsschwankungen ganz normal“, sagt der Trainer des Tabellenfünften. Er will daher das 0:9 des TSV bei Vorwärts Nordhorn, das am Mittwoch 2:0 glücklich in Essen gewann, nicht überbewerten. So habe der TSV am Mittwoch beim wieder aufstrebenden und an den Oberliga-Aufstieg glaubenden Team von Kickers Emden nach schnellem 0:3-Rückstand dagegengehalten und nur mit 2:4 verloren.

„Unsere Leistung gegen Nordhorn war in Ordnung. Aber statt 1:0 zu führen, treffen wir die Querlatte und kassieren mit der ersten Chance für die Gäste den Rückstand. Nach der Pause haben wir die Partie zwar bestimmt, aber dennoch verloren“, sagt Steinbach, der angesichts der personellen Lage und der vielen Spiele innerhalb kurzer Zeit mit seinem Team zufrieden ist. Auch wenn der Abstand zur Tabellenspitze überschaubar ist, stellt er ein Ziel in den Vordergrund: „Wir müssen so schnell wie möglich punkten, um nicht doch noch mit dem Abstieg etwas zu tun zu bekommen.“

Einwilligung und Werberichtlinie

Ja, ich möchte den täglichen NWZonline-Newsletter erhalten. Meine E-Mailadresse wird ausschließlich für den Versand des Newsletters verwendet. Ich kann diese Einwilligung jederzeit widerrufen, indem ich mich vom Newsletter abmelde (Hinweise zur Abmeldung sind in jeder E-Mail enthalten). Nähere Informationen zur Verarbeitung meiner Daten finde ich in der Datenschutzerklärung, die ich zur Kenntnis genommen habe.

Personell gibt es noch ein dickes Fragezeichen. Abwehrchef Leon Lekaj verletzte sich in einem Kopfballduell und musste genäht werden. Sicher ist der Ausfall von Michael Schaubert. Besir Rogaqi ist noch für ein Spiel gesperrt.

Auch der TSV muss einige Spieler ersetzen, so sind unter anderem Josephe Aidoo und Alex da Silva gesperrt. Allerdings „zaubert“ der Club, der angeblich 90 (!) Spieler gemeldet haben soll, immer wieder neue Namen aus dem Hut wie zum Bespiel: Gora Ndiaye, Ukwubile Raphael Chukwurah, Mahsun Duruk oder Mykola Buzhyn.

Jürgen Schultjan Lokalsport / Redaktion Münsterland
Rufen Sie mich an:
04471 9988 2806
Meine Themen: Verpassen Sie keine für Sie wichtige Meldung mehr!

So erstellen Sie sich Ihre persönliche Nachrichtenseite:

  1. Registrieren Sie sich auf NWZonline bzw. melden Sie sich an, wenn Sie schon einen Zugang haben.
  2. Unter jedem Artikel finden Sie ausgewählte Themen, denen Sie folgen können.
  3. Per Klick aktivieren Sie ein Thema, die Auswahl färbt sich blau. Sie können es jederzeit auch wieder per Klick deaktivieren.
  4. Nun finden Sie auf Ihrer persönlichen Übersichtsseite alle passenden Artikel zu Ihrer Auswahl.

Ihre Meinung über 

Hinweis: Unsere Kommentarfunktion nutzt das Plug-In „DISQUS“ vom Betreiber DISQUS Inc., 717 Market St., San Francisco, CA 94103, USA, die für die Verarbeitung der Kommentare verantwortlich sind. Wir greifen nur bei Nutzerbeschwerden über Verstöße der Netiquette in den Dialog ein, können aber keine personenbezogenen Informationen des Nutzers einsehen oder verarbeiten.