• Jobs
  • Immo
  • Auto
  • Kleinanzeigen
  • Trauer
  • Hochzeit
  • Guide
  • Shop
  • Tickets
  • nordbuzz
  • Fußball
  • Werben
  • Kontakt
 
NWZonline.de Region Cloppenburg Lokalsport

Eklat nach Heimspiel des BVE II

30.09.2019

Essen /Peheim Überschattet worden ist am Freitagabend der Sieg der Kreisliga-Fußballer des SV Peheim bei der Reserve des BV Essen (3:2). Gut eine Dreiviertelstunde nach Spielende kam es auf der Anlage an der Hasestraße zu einem Eklat, an dem nach NWZ-Informationen zwei Spieler vom BV Essen II beteiligt gewesen sein sollen.

Auf Nachfrage der NWZ am Sonntagmorgen bei der Polizeiinspektion Cloppenburg/Vechta veröffentlichte die Behörde folgende Pressemitteilung zu diesem Vorfall: „Am Freitag, 27. September, gegen 22.30 Uhr kam es auf dem Sportplatz an der Hasestraße nach einem Fußballspiel zu einer körperlichen Auseinandersetzung zwischen zwei Männern aus Quakenbrück, 21 und 23 Jahre alt, sowie zwei Männern aus Essen, 54 und 58 Jahre alt. Bei dieser Auseinandersetzung wurden die beiden Essener leicht verletzt. Ermittlungen bezüglich des Anlasses dieser Tat dauern an.“

Zum Spiel: Für Peheims Trainer Thorsten Engelberg war es eine besondere Begegnung. Schließlich hatte er einige Jahre den BV Essen II trainiert. Die erste halbe Stunde ging klar an die Gäste. In jener Phase entpuppte sich Tobias Bruns als treffsicherer Freistoßschütze. Zwei direktverwandelte Freistöße von ihm landeten nämlich im Essener Tor (22., 27.). Kurz vor der Halbzeitpause bekamen die Essener nach einem Foul an Niklas Gerullis im Strafraum der Gäste einen Elfmeter zugesprochen. Diesen verwandelte Jetmir Sopa zum Anschlusstreffer (41.).

Nach dem Seitenwechsel besaß die BVE-Reserve in der 72. Minute durch Fabian Renner die größte Chance auf den Ausgleich. Seine Direktabnahme aus 18 Metern lenkte Peheims Schlussmann Johannes Schrand jedoch über das Tor. Neun Minuten später erhöhte Mario Olliges per verwandeltem Foulelfmeter auf 3:1 für die Gäste. Essen II verkürzte noch durch Edison Krasniqi, aber zu mehr sollte es nicht mehr reichen.

Tore: 0:1, 0:2 Bruns (22., 27.), 1:2 Sopa (41., Foulelfmeter), 1:3 Olliges (83., Foulelfmeter), 2:3 Krasniqi (89.).

Sr.: Quandt (Falkenberg); Sr.-A.: Rolfes, Abeln.

Meine Themen: Verpassen Sie keine für Sie wichtige Meldung mehr!

So erstellen Sie sich Ihre persönliche Nachrichtenseite:

  1. Registrieren Sie sich auf NWZonline bzw. melden Sie sich an, wenn Sie schon einen Zugang haben.
  2. Unter jedem Artikel finden Sie ausgewählte Themen, denen Sie folgen können.
  3. Per Klick aktivieren Sie ein Thema, die Auswahl färbt sich blau. Sie können es jederzeit auch wieder per Klick deaktivieren.
  4. Nun finden Sie auf Ihrer persönlichen Übersichtsseite alle passenden Artikel zu Ihrer Auswahl.

Ihre Meinung über 

Hinweis: Unsere Kommentarfunktion nutzt das Plug-In „DISQUS“ vom Betreiber DISQUS Inc., 717 Market St., San Francisco, CA 94103, USA, die für die Verarbeitung der Kommentare verantwortlich sind. Wir greifen nur bei Nutzerbeschwerden über Verstöße der Netiquette in den Dialog ein, können aber keine personenbezogenen Informationen des Nutzers einsehen oder verarbeiten.