• Jobs
  • Immo
  • Auto
  • Kleinanzeigen
  • Trauer
  • Hochzeit
  • Guide
  • Shop
  • Tickets
  • nordbuzz
  • Fußball
  • Werben
  • Kontakt
 
NWZonline.de Region Cloppenburg Lokalsport

Vivian Martin liegt schon wieder vorn

23.05.2018

Essen Das Turniergelände des Reit- und Fahrvereins Essen im Ortsteil Sandloh stand an drei Tagen im Blickpunkt der Pferdefreunde. Die Anhänger des Reitsports erlebten hier spannende Wettkämpfe im Springen sowie in der Dressur. Mehr als 400 Reiterinnen und Reiter mit mehr als 600 Pferden aus den Vereinen aus dem Weser-Ems- Gebiet, überwiegend aber aus dem Oldenburger Münsterland sowie aus den Landkreisen Osnabrück und Emsland, zeigten dabei die faszinierenden Facetten des Reitsports.

Eine vorbildliche Organisation des gastgebenden Vereins sorgte für einen reibungslosen Ablauf des Programms mit rund 900 Nennungen. Die breitgefächerte Palette der Ausschreibungen bot besonders dem Reiternachwuchs die Möglichkeit, sich Richtern und Zuschauern zu präsentieren. Dabei sah man begeisternde Dressur-Küren sowie schnelle Zeiten und viele fehlerfreie Ritte.

Für besondere Spannung sorgte das M-Springen mit Stechen am letzten Turniertag, dem Pfingstmontag. Für Vivian Martin vom Reit- und Fahrverein Cloppenburg scheint dabei das Essener Reitturnier ein Garant für den Erfolg zu sein. „Ich glaube, es ist das dritte oder vierte Mal“, antwortete die sympathische Reitsportlerin auf Anfrage, wie oft sie beim M-Springen in Essen erfolgreich war. Sie konnte auch ihre schärfsten Mitkonkurrenten Arend Westerholt vom RuF Lastrup und Irena Westerhoff von der TG Bad Zwischenahn hinter sich lassen.

In der Dressurprüfung Kl. M* holte sich Marie Sybel vom RuF Merzen mit Shampagna vor Alexandra Hölzen (RuFC Dinklage) und Silke Müller (RFV Diek-Bassum) den Sieg. Erfreulich aus Sicht des gastgebenden Vereins ist auch der zweite Platz von Julia Ellmann in der Dressurprüfung der Klasse L.

Beim Stilpringwettbewerb holte sich mit Amrei Küpker eine weitere Sportlerin vom Reit- und Fahrverein Essen den ersten Platz. Weitere gute Platzierungen für den Gastgeber gab es durch Jana Kathmann beim Standard-Springwettbewerb und durch Alina Schwarberg bei einem Glücksspringen, die jeweils den dritten Platz belegten. Bei der Springprüfung der Klasse L holte sich Jana Lücking (RuFV Dwergte) mit Cinzana die Siegerschleife vor Franziska Wolke (PSV Löningen-Ehren ) und Jennifer Engemann (RFV Aschen).

Einmal mehr begeisterten die Jüngsten das Publikum bei der Führzügelklasse. „Es war eine sehr knappe Entscheidung“, hieß es von den Richtern. Letztlich habe man eine Entscheidung treffen müssen, die zugunsten von Antonia Wulf (RuF Vörden) ausfiel, dicht gefolgt von Finja Otte, Maja Wichmann und Anna Knorr (alle RuF Essen).

Sehr zufrieden mit dem Ablauf des Turniers zeigte sich der Vorstand des gastgebenden Vereins. „Wir hatten eine rundum gelungene Veranstaltung, die besonders den vielen Kindern und Jugendlichen unter den Reitsportlern Spaß gemacht und das ohnehin schon große Interesse am Reitsport gefördert hat,“ so Silke Diekmann-Henlich und Petra Hinrichs vom Vorstand des Vereins.


 Alle Ergebnisse im Netz unter Cloppenburg bei     www.nwzonline.de 
Meine Themen: Verpassen Sie keine für Sie wichtige Meldung mehr!

So erstellen Sie sich Ihre persönliche Nachrichtenseite:

  1. Registrieren Sie sich auf NWZonline bzw. melden Sie sich an, wenn Sie schon einen Zugang haben.
  2. Unter jedem Artikel finden Sie ausgewählte Themen, denen Sie folgen können.
  3. Per Klick aktivieren Sie ein Thema, die Auswahl färbt sich blau. Sie können es jederzeit auch wieder per Klick deaktivieren.
  4. Nun finden Sie auf Ihrer persönlichen Übersichtsseite alle passenden Artikel zu Ihrer Auswahl.

Ihre Meinung über 

Hinweis: Unsere Kommentarfunktion nutzt das Plug-In „DISQUS“ vom Betreiber DISQUS Inc., 717 Market St., San Francisco, CA 94103, USA, die für die Verarbeitung der Kommentare verantwortlich sind. Wir greifen nur bei Nutzerbeschwerden über Verstöße der Netiquette in den Dialog ein, können aber keine personenbezogenen Informationen des Nutzers einsehen oder verarbeiten.