• Jobs
  • Immo
  • Auto
  • Kleinanzeigen
  • Trauer
  • Hochzeit
  • Guide
  • Shop
  • Tickets
  • nordbuzz
  • Fußball
  • Werben
  • Kontakt
 
Russland von Olympischen Spielen 2020 und 2022 ausgeschlossen
+++ Eilmeldung +++
Aktualisiert vor 1 Minute.

Sperre Wegen Dopingskandals
Russland von Olympischen Spielen 2020 und 2022 ausgeschlossen

NWZonline.de Region Cloppenburg Lokalsport

Jabateh schießt BVE zum Sieg und aus dem Keller

25.11.2019

Essen /Wildeshausen Da war er wieder, der BV Essen, den Trainer Mohammad Nasari sehen will. Eine Mannschaft aus Spielern, die sich gegenseitig unterstützen und in jeder Situation füreinander kämpfen. „Endlich haben wir wieder so gut gespielt wie zu der Zeit, in der wir unsere positive Serie hatten“, sagte Nasari am Sonntag nach dem 1:0-Erfolg seiner Landesliga-Fußballer beim VfL Wildeshausen, der den Sprung auf Rang neun bedeutet.

Die Essener präsentierten sich als starkes Kollektiv und verhinderten immer wieder die langen Bälle, die den knapp zwei Meter großen Lennart Feldhus erreichen sollten, damit er sie per Kopf auf den schnellen Maximilian Seidel verlängert. „Da war 90 Minuten lang Konzentration nötig. Wenn man da einmal schläft, geht das schlecht aus“, sagte Nasari.

Als der Gegner nicht konzentriert war, schlug dafür der Gast zu: Vafing Jabateh setzte sich in der 40. Minute gegen den Wildeshauser Innenverteidiger Thorben Schütte durch und schob den Ball an dem starken VfL-Schlussmann David Lohmann vorbei ins Netz. „Das hat er eiskalt gemacht“, freute sich Nasari.

Aber nicht nur der Essener Stürmer war in dem starken Kollektiv der Erfolgsgarant. Philipp Ihnken glänzte in der ungewohnten Rolle als Innenverteidiger. Ivan Buzynnikov fing immer wieder Pässe ab, die für die Essener gefährlich hätten werden können. So schafften es die Gäste gemeinsam, das Fehlen der Leistungsträger Bakary Bojang und Johannes Wielspütz zu kompensieren. „So konnten wir einen Gegner auf schwer bespielbarem Boden schlagen, der zu Hause noch nicht viele Punkte abgegeben hat“, freute sich Nasari. Hoffen muss er derweil, dass der angeschlagene Oliver Ihnken nur leicht verletzt ist.

Tor: 0:1 Jabateh (40.).

BVE: Bosilca - O. Ihnken (74. Rostowski), Kirik, P. Ihnken, Maletzko, Buzynnikov, Buzi, Niemeyer (90. Al Awie), Schaubert, Muresan, Jabateh (90.+2 Doci).

Sr.: Hinners (Vechta).

Steffen Szepanski Lokalsport / Redaktion Münsterland
Rufen Sie mich an:
04471 9988 2810
Meine Themen: Verpassen Sie keine für Sie wichtige Meldung mehr!

So erstellen Sie sich Ihre persönliche Nachrichtenseite:

  1. Registrieren Sie sich auf NWZonline bzw. melden Sie sich an, wenn Sie schon einen Zugang haben.
  2. Unter jedem Artikel finden Sie ausgewählte Themen, denen Sie folgen können.
  3. Per Klick aktivieren Sie ein Thema, die Auswahl färbt sich blau. Sie können es jederzeit auch wieder per Klick deaktivieren.
  4. Nun finden Sie auf Ihrer persönlichen Übersichtsseite alle passenden Artikel zu Ihrer Auswahl.

Ihre Meinung über 

Hinweis: Unsere Kommentarfunktion nutzt das Plug-In „DISQUS“ vom Betreiber DISQUS Inc., 717 Market St., San Francisco, CA 94103, USA, die für die Verarbeitung der Kommentare verantwortlich sind. Wir greifen nur bei Nutzerbeschwerden über Verstöße der Netiquette in den Dialog ein, können aber keine personenbezogenen Informationen des Nutzers einsehen oder verarbeiten.