• Jobs
  • Immo
  • Auto
  • Kleinanzeigen
  • Trauer
  • Hochzeit
  • Guide
  • Shop
  • Tickets
  • nordbuzz
  • Fußball
  • Werben
  • Kontakt
 
NWZonline.de Region Cloppenburg Lokalsport

Wolff gibt Zusage bis Sommer

21.12.2018

Essen Der BV Essen II hat seine Weichen für das zweite Halbjahr in der Fußball-Kreisliga gestellt. Trainer Marcel Wolff, der während der laufenden Hinserie in Essen einsprang, hat sein Engagement bis zum Sommer 2019 verlängert. Darüber hinaus erhält der Kader eine personelle Auffrischung.

Vom Ligakonkurrenten Sportfreunde Sevelten wechselt Fatih-Devrim Uzunhasanoglu nach Essen. Uzunhasanoglu markierte seit der Saison 2015/2016 24 Treffer in der Kreisliga. Mit Marvin Dieker (früher Quakenbrücker SC und VfL Osnabrück, A-Junioren) heuert ein weiterer Spieler in Essen an. Aus dem Kader des Essener Landesligisten verstärkt Torhüter Alexei Wulf das Wolff-Team.

Zudem hat sich laut Wolff Maik Tümkaya (SV Emstek) angeboten, zur Vorbereitung ins Training einzusteigen. Der Essener Coach hofft auch darauf, dass Steffen Rump und Mihai Dragomir nach längerer Verletzungspause wieder zur Verfügung stehen. Trainingsstart der Essener ist am Mittwoch, 23. Januar 2019. In der Vorbereitung planen die Essener mindestens fünf Testspiele. Der Punktspielstart des BV Essen II ist am Samstag, 2. März, in Bühren.

Meine Themen: Verpassen Sie keine für Sie wichtige Meldung mehr!

So erstellen Sie sich Ihre persönliche Nachrichtenseite:

  1. Registrieren Sie sich auf NWZonline bzw. melden Sie sich an, wenn Sie schon einen Zugang haben.
  2. Unter jedem Artikel finden Sie ausgewählte Themen, denen Sie folgen können.
  3. Per Klick aktivieren Sie ein Thema, die Auswahl färbt sich blau. Sie können es jederzeit auch wieder per Klick deaktivieren.
  4. Nun finden Sie auf Ihrer persönlichen Übersichtsseite alle passenden Artikel zu Ihrer Auswahl.

Ihre Meinung über 

Hinweis: Unsere Kommentarfunktion nutzt das Plug-In „DISQUS“ vom Betreiber DISQUS Inc., 717 Market St., San Francisco, CA 94103, USA, die für die Verarbeitung der Kommentare verantwortlich sind. Wir greifen nur bei Nutzerbeschwerden über Verstöße der Netiquette in den Dialog ein, können aber keine personenbezogenen Informationen des Nutzers einsehen oder verarbeiten.